PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 377913 (SMA Solar Technology AG)
  • SMA Solar Technology AG
  • Sonnenallee 1
  • 34266 Niestetal
  • http://www.sma.de/
  • Ansprechpartner
  • Anna Raudszus
  • +49 (561) 952222-22

Die Gründer der SMA Solar Technology AG schaffen Voraussetzungen für eine stabile Zukunft

(PresseBox) (Niestetal, ) Die vier Gründer und Hauptaktionäre der SMA Solar Technology AG (SMA/FWB: S92) haben heute einen Teil ihrer Aktien innerhalb ihrer Familien an die nächste Generation übertragen. Die Gründer haben sich für die Aktienübertragung entschieden, um die SMA in eine stabile Zukunft zu führen. Für einen Zeitraum von mindestens sieben Jahren sind 25,2 % aller SMA Aktien in einem Poolvertrag gebündelt.

Die vier Gründer und Hauptaktionäre der SMA Solar Technology AG ("SMA") Günther Cramer, Peter Drews, Prof. (em.) Dr. Werner Kleinkauf und Reiner Wettlaufer haben jeweils 6,3 % der von ihnen gehaltenen Aktien an der SMA durch Schenkung an die nächste Generation übertragen. Die übertragenen Aktien von insgesamt 25,2 % werden in einem Poolvertrag gebündelt. Der Poolvertrag sieht vor, dass die Stimmrechte aus den übertragenen Aktien nur einheitlich ausgeübt werden sollen. Mit diesem Schritt haben die Gründer und Hauptaktionäre der SMA die wesentlichen Voraussetzungen für die Unabhängigkeit der SMA und somit eine stabile Zukunft geschaffen. Die Gründer und Hauptaktionäre betonen, dass die eigenständige Weiterentwicklung des Unternehmens für sie oberste Priorität hat.

Im Zusammenhang mit der Poolbildung haben die Gründer und Hauptaktionäre kurzfristig die Schwelle von 30 % überschritten, um diese Schwelle durch die gleichtägig erfolgte Schenkung gleich wieder zu unterschreiten. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat deshalb die Hauptaktionäre von der Pflicht eines Übernahmeangebots an die Aktionäre der SMA nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) befreit.

Die vier Gründer und Hauptaktionäre der SMA kündigten zudem an, dass sie einen weiteren Teil ihrer Aktien in gemeinnützige Stiftungen einbringen wollen. Auch diese Maßnahme soll sicherstellen, dass die SMA weiterhin eine sehr stabile Aktionärsstruktur haben wird.

Diese Pressemitteilung dient lediglich zur Information und stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren der SMA Solar Technology AG ("Gesellschaft") oder einer gegenwärtigen oder zukünftigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft (gemeinsam mit der Gesellschaft: "SMA Gruppe") dar noch sollte sie als Grundlage einer Abrede, die auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft oder eines Unternehmens der SMA Gruppe gerichtet ist, verstanden werden.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der SMA Solar Technology AG (SMA oder Gesellschaft) derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die SMA in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der SMA-Webseite www.SMA.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

SMA Solar Technology AG

Die SMA Gruppe ist mit einem Umsatz von 934 Mio. Euro im Jahr 2009 Weltmarktführer bei Photovoltaik-Wechselrichtern, einer zentralen Komponente jeder Solarstromanlage. Sie hat ihren Hauptsitz in Niestetal bei Kassel sowie 13 Auslandsgesellschaften auf vier Kontinenten. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 5.500 Mitarbeiter (inkl. Zeitarbeitskräfte). SMA produziert ein breites Spektrum von Wechselrichtertypen, das geeignete Wechselrichter für jeden eingesetzten Photovoltaik-Modultyp und alle Leistungsgrößen von Photovoltaikanlagen bietet. Das Produktspektrum beinhaltet sowohl Wechselrichter für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen als auch für Inselsysteme. Seit 2008 ist die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (S92) notiert und im TecDAX gelistet. SMA wurde in den vergangenen Jahren mehrfach für ihre herausragenden Leistungen als Arbeitgeber ausgezeichnet.