New Work Siegel für slashwhy

Transparenz, Wertschätzung und Raum für individuelle Entfaltung: slashwhy mit New Work Arbeitgebersiegel 2021 ausgezeichnet

slashwhy mit New Work Arbeitgebersiegel ausgezeichnet
(PresseBox) ( Osnabrück/Hamburg, )
Hier wird New Work gelebt: Das Softwareunternehmen slashwhy GmbH & Co KG hat sich für das New Work Arbeitgebersiegel 2021 qualifiziert. Das von der New Work SE und der Handelshochschule Leipzig entwickelte Siegel zeichnet Unternehmen aus, die ein besonders mitarbeiterorientiertes Arbeitsumfeld schaffen. Vor allem die Zusammenarbeit auf Augenhöhe, eine kollaborative Arbeitsumgebung sowie eine hohe Flexibilität hinsichtlich Arbeitszeit und -ort sind Aspekte, die die Mitarbeiter:innen von slashwhy besonders positiv bewerteten.

Ideales Arbeitsumfeld

Das neue Arbeitgebersiegel wird seit 2020 an Unternehmen verliehen, die die organisatorischen, technischen und kulturellen Voraussetzungen für ein vertrauensvolles Arbeitsumfeld schaffen, in dem Beschäftigte eigenverantwortlich zusammenarbeiten und ihre Potenziale frei entfalten können. Kurzum: Das Siegel zeichnet Unternehmen aus, die New Work wirklich leben. slashwhy konnte in den drei Dimensionen „Individuelle Entfaltung“, „Transparenz und Wertschätzung“ sowie „Führung und Organisation“ gleichermaßen überzeugen. Innerhalb dieser Dimensionen schnitt das Unternehmen in der Bewertung durch die Mitarbeiter:innen besonders gut bei den Kriterien „Zusammenarbeit auf Augenhöhe“, „Kollaborative Arbeitsumgebung“ sowie „Flexible Arbeitszeit und -ort“ ab.

„Gegenseitiges Vertrauen und Wertschätzung, größtmögliche Transparenz und maximale Flexibilität – das sind nur einige Aspekte unserer Unternehmenskultur, denn die lässt sich nicht in wenigen Stichworten zusammenfassen. Kultur entsteht aus der Summe all dessen, was jede:r Einzelne an Werten, Erfahrungen und Aktivitäten bei slashwhy einbringt“, erklärt Nannette Vajda, die als Corporate Culture Coordinator bei slashwhy arbeitet. In dieser Funktion kümmert sich die studierte Sozialwirtin bei slashwhy um ein permanentes Monitoring der Mitarbeiterzufriedenheit und die Ableitung passender Maßnahmen. „Uns ist es wichtig, für alle Mitarbeiter:innen ein ideales Arbeitsumfeld mit Raum zur persönlichen Entfaltung und Weiterentwicklung zu schaffen. Das Siegel bestätigt, dass wir auf einem guten Weg sind“, freut sich Nannette Vajda.

New Work und Corporate Culture als Erfolgsfaktoren

„Unsere starke Unternehmenskultur ist einer unserer wichtigsten Erfolgsfaktoren. Gemeinsam brennen wir für großartige Softwareentwicklung. Aber uns ist auch wichtig, dass jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter morgens gerne in den Arbeitstag startet und bei slashwhy glücklich ist. ‚Make people happy‘ – das ist unser ‚Why‘ bei slashwhy! Damit meinen wir alle, die bei slashwhy arbeiten, aber auch glückliche Kund:innen und Nutzer:innen“, ergänzt Geschäftsführer Timo Seggelmann, der auch stolz auf das neue Siegel ist: „Ich freue mich, dass wir sowohl von Seiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch auf Basis des wissenschaftlichen Fragebogens so gute Ergebnisse erzielen konnten.“

Darauf ausruhen werde sich das Unternehmen aber nicht: „Wir entwickeln uns als Organisation permanent weiter, denn es gibt immer etwas zu verbessern. Auch dieses Mindset gehört zu unserer Kultur“, verspricht Timo Seggelmann.

Das Siegel „New Work Arbeitgeber“

Das Siegel sowie die dazugehörigen Bewertungskriterien wurden von der NEW WORK SE (vormals XING SE) gemeinsam mit der renommierten Handelshochschule Leipzig (HHL) als unabhängigem wissenschaftlichen Partner entwickelt. Es beurteilt New Work nach quantifizierbaren Kriterien und berücksichtigt die Dimensionen individuelle Weiterentwicklung, Transparenz und Wertschätzung, Führungsverhalten und Organisation sowie der Haltung im Unternehmen (nach qualitativen Maßstäben). In die Analyse sind dabei die Arbeitgeberperspektive – anhand der Auswertung eines umfangreichen Fragebogens – sowie die Perspektive der Mitarbeiter:innen auf Basis verschiedener Daten der Plattform kununu (Kulturkompass, Unternehmensbewertungen) eingeflossen.

Zum kununu-Profil von slashwhy geht es hier: https://www.kununu.com/de/slashwhy
Zur Website von slashwhy geht es hier: https://slashwhy.de/

Über die NEW WORK SE:

Die NEW WORK SE engagiert sich mit ihren Marken, Services und Produkten für eine erfüllendere Arbeitswelt und schreibt damit das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte der früheren XING SE. Gegründet als professionelles Netzwerk openBC von Lars Hinrichs, erfolgte 2006 die Umbenennung in XING und 2019 in NEW WORK SE. Damit trägt das Unternehmen sein Engagement für eine bessere Arbeitswelt auch im Namen – als sichtbare Klammer aller Firmenaktivitäten. Das Unternehmen ist seit 2006 börsennotiert. Die NEW WORK SE hat ihren Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt ihre insgesamt rund 1.900 Mitarbeiter an weiteren Standorten von München über Wien bis Porto.

Über die Handelshochschule Leipzig (HHL):

Die Handelshochschule Leipzig (HHL) ist eine der führenden Business Schools in Deutschland und der Welt. Sie ist eine universitäre private Wirtschaftshochschule mit Promotions- und Habilitationsrecht. Der HHL-Studiengang Master in Management (M.Sc.) wurde mit Platz 1 in Europa ausgezeichnet und Platz 2 weltweit (Wall Street Journal/Times Higher Education College Rankings 2019). Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.