PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 754547 (SKZ - KFE gGmbH)
  • SKZ - KFE gGmbH
  • Frankfurter Str. 15 - 17
  • 97082 Würzburg
  • http://www.skz.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Fehrer
  • +49 (931) 4104164-164

Nichts bleibt verborgen! Auch nicht bei der Analytik-Fachtagung des SKZ am 17. und 18. November 2015 in Würzburg

(PresseBox) (Würzburg, ) Wer analysieren will, der will aufdecken, aufklären. Genau das ist auch Zielsetzung einer Tagung des Kunststoff-Zentrums SKZ (Würzburg), bei der es um instrumentelle Analytik von polymeren Kunststoffen geht. Nichts soll verborgen bleiben: der Charakter der Werkstoffe, Produktionsfehler, Schadensfälle und Möglichkeiten der Qualitätssteigerung.

Die Tagung findet seit 1994 in diesem Jahr bereits zum 12. Male statt - unter der bewährten Leitung von Dr. Anton Zahn (SKZ) mit renommierten Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft. Auch das Bayerische Landeskriminalamt ist mit von der Partie und berichtet getreu dem Motto "Dem Täter auf der Spur" über Methoden der forensischen Analyse von Polymeren.

In einführenden Vorträgen werden etablierte und neuere Analysemethoden an Kunststoffprodukten vorgestellt: in der Theorie und praxisnah garniert mit zahlreichen Anwendungsbeispielen – Ursachen von Messunsicherheit inklusive. Ohne die "exotisch" anmutenden Fachbegriffe für die verschiedenen Analysetechniken zu verwenden: Es geht im Wesentlichen um den Blick in das Innere von Kunststoffen, um mehrdimensionale Darstellungen, um Materialuntersuchung, Fehlstellenanalyse und Schadensfälle bis hin zur Gesundheitsgefährdung. Man ist – wie schon gesagt – "den Elementen auf der Spur": Nichts bleibt verborgen!

Das breit gefächerte, umfassende Tagungsprogramm präsentiert Grundlagen, Stand und Entwicklungen der Untersuchungsmethoden. Als Teilnehmer werden vor allem Werkstoffwissenschaftler, Ingenieure, Chemiker und Physiker erwartet; kurz alle, die sich in ihrem Berufsfeld mit der Polymeranalytik beschäftigen. Der Veranstalter bietet ihnen ausreichend Gelegenheit zum interdisziplinären Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit den Referenten und untereinander. Der gemütliche Ausklang des ersten Veranstaltungstages leitet über zur persönlichen Kontaktknüpfung und -pflege und soll den Kopf ein wenig freimachen nach so viel Analytik!

Wissen eröffnet Perspektiven
Das SKZ steht seit über 50 Jahren für kompetente Aus- und Weiterbildung. Die Auswahl der Themen ist speziell für Unternehmen im Umgang mit allen Formen des Kunststoffes abgestimmt. 600 Veranstaltungen mit über 10.000 Teilnehmern jährlich sowie 1.500 Referenten machen das SKZ zum Marktführer für Wissenstransfer im Bereich Kunststoff in Deutschland und Europa.

Weitere Informationen auf: http://www.skz.de/1717

Tagungsdaten

Thema: 12. Würzburger Tagung Instrumentelle Analytik in der Polymertechnik
Termin: 17. bis 18. November 2015
Ort: Tagungszentrum Festung Marienberg, Oberer Burgweg, 97082 Würzburg
Leitung: Dr. Anton Zahn, SKZ Würzburg
Veranstalter: SKZ – KFE gGmbH, Würzburg
Organisation: Alexander Hefner, SKZ, Tel. 0931/4104-436
Information/Anmeldung: Susanne Fehrer, SKZ, Tel. 0931/4104-164

Website Promotion