Neuer SKZ-Inspektor für die Region Middle East / Nordafrika im Einsatz

Khaisar Syed (links) überreicht der Firma Bahrain Pipes BSC die Urkunde für 10-jährige Zusammenarbeit mit dem SKZ (PresseBox) ( Würzburg, )
Khaisar Syed, technischer Manager von SKZ Plastics Laboratories Middle East L.L.C. am Standort Abu Dhabi, hat seine Qualifikation zum SKZ-Inspektor für Rohrsysteme erfolgreich abgeschlossen.

Syed wurde nach SKZ-internen Anforderungen zum Inspektor qualifiziert und darf jetzt offiziell für die akkreditierte Inspektionsstelle des SKZ als Inspektor in der Fremdüberwachung von Rohrsystemen eingesetzt werden.

Die erste eigenständige Inspektionsreise führte ihn zu dem Rohr- und Formteilhersteller Bahrain Pipes BSC in Salmabad, Bahrain. Im Rahmen des Audits durfte Syed dem Kunden eine Urkunde für die 10-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem SKZ überreichen.

„Wir sind sehr froh, dass Herr Syed seine Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen hat und dem SKZ ab sofort als Inspektor für die Region Middle East / Nordafrika zur Verfügung steht“, betont Dr. Jürgen Wüst, stellvertretender Geschäftsführer des Geschäftsbereiches Prüfung.
„Die Einbeziehung einer neutralen und unabhängigen Stelle in die Qualitätssicherung von Kunststoffprodukten gewinnt weltweit immer mehr an Bedeutung. Das SKZ als akkreditiertes Prüflabor, Inspektionsstelle und Zertifizierungsstelle nimmt die Aufgaben der Qualitätssicherung und Fremdüberwachung im Interesse des Endverbrauchers sehr ernst und trägt dieser Entwicklung mit der Ausbildung von fachkundigen Inspektoren Rechnung“, so Wüst weiter.

Khaisar Syed ist als Ingenieur seit 2014 für das SKZ in Abu Dhabi tätig und hat 2018 nebenberuflich den Abschluss Master of Business Administration erworben. Weiterhin hat er erfolgreich eine Ausbildung zum zertifizierten Schweißer und zur zertifizierten Schweißaufsicht für PE-Rohre nach den DVGW Arbeitsblättern GW 330 und GW 331 absolviert.

Das SKZ ist Mitglied der Zuse-Gemeinschaft. Diese ist ein Verbund unabhängiger, industrienaher Forschungseinrichtungen, die das Ziel verfolgen, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Industrie, insbesondere des Mittelstandes, durch Innovation und Vernetzung zu verbessern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.