PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 235793 (sipgate GmbH)
  • sipgate GmbH
  • Gladbacher Straße 74
  • 40219 Düsseldorf
  • http://www.sipgate.de
  • Ansprechpartner
  • Wilhelm Fuchs
  • +49 (211) 63555535

sipgate: Verteuerung der Festnetz-Grundgebühr beflügelt VoIP-Nachfrage

(PresseBox) (Düsseldorf , ) sipgate profitiert als VoIP-Anbieter von den Preiserhöhungen im Festnetz-Bereich der Deutschen Telekom. Zum 5. Januar 2009 verteuerte diese die Festnetz-Grundgebühren von Standard-Analog- und -ISDN-Anschlüssen für Neukunden drastisch um bis zu 2,58 EUR/Monat. Der Preisanstieg beflügelt nun die Nachfrage nach Internet-Telefonie. So legten die Neukundenzugänge bei sipgate im Januar 2009 gegenüber Dezember 2008 um rund 20 Prozent zu. Bei den neu abgeschlossenen Laufzeitverträgen verzeichnet sipgate im Monatsvergleich einen Zuwachs von sogar über 40 Prozent.

"Mit den Preiserhöhungen hat die Deutsche Telekom dem Anschein nach die Schmerzgrenze der Kunden überschritten und damit die Abkehr vom Festnetz weiter forciert", sagt Tim Mois, Geschäftsführer der sipgate GmbH. "Der Preisvorteil bei der Grundgebühr, der sich mit Internet-Telefonie erzielen lässt, liegt je nach Festnetz-Standardtarif der Telekom aktuell zwischen 215 und 276 EUR pro Jahr." Für 2008 gab die Deutsche Telekom bereits einen Verlust von rund 2,5 Millionen Festnetzanschlüssen bekannt. Seit 2003 ging deren Anzahl um insgesamt fast neun Millionen zurück. Voraussetzung für die genannten Einsparungen ist, dass Kunden ihren Telekom-Anschluss kündigen und stattdessen einen reinen Breitbandanschluss für Internet-Surfen und -Telefonie beziehen.

Die Unterhalts- wie auch Tarifkosten bei Festnetzanschlüssen übersteigen die der Internet-Telefonie um ein Vielfaches. So kostet ein Standard-Analoganschluss der Deutschen Telekom seit Januar 2009 im Tarif 'Call Plus' monatlich 18,95 EUR (vormals 16,37 EUR). Gespräche ins deutsche Festnetz werden mit bis zu 5,1 ct/min berechnet. Der sipgate Basisanschluss inklusive Ortsrufnummer ist dagegen von der Grundgebühr befreit, Anrufe ins deutsche Festnetz kosten rund um die Uhr 1,79 ct/min*. Für einen Standard-ISDN-Anschluss (Call Plus/Universal) bezahlen Telekom-Kunden monatlich jetzt 26,95 EUR (vormals 24,57 EUR). ISDN-Leistungen via VoIP werden bei sipgate hingegen mit 3,90 EUR/Monat* in Rechnung gestellt. Telefonate und Faxe via Internet ins deutsche Festnetz verbilligen sich im entsprechenden Tarif 'sipgate plus' auf 1 ct/min*.

Die technischen Anforderungen für Internet-Telefonie sind gering. Um mit dem vorhandenen Festnetz-Telefon via VoIP zu telefonieren, wird dieses über einen VoIP-fähigen Router (bspw. FRITZ!Box von AVM) mit dem Breitbandanschluss verbunden. Für Internet-Telefonie außerhalb der Wohnung - z.B. via WLAN - können Kunden auf Dual-Mode-Handys oder eine Telefon-Software für PC und Notebook zurückgreifen.

*Inkl. 19% MwSt.

Weitere Informationen und Pressebilder unter www.sipgate.de/presse

sipgate GmbH

Die sipgate GmbH betreibt einen der größten netzunabhängigen Internet-Telefondienste Deutschlands. Das VoIP-Angebot ermöglicht es Privat- und Geschäftskunden, weltweit kostenlos und im Tarif 'sipgate basic' auch ohne Grundgebühr und Mindestumsatz zu telefonieren. sipgate Anschlüsse enthalten eine Ortsrufnummer oder alternativ eine ortsvorwahlfreie 01801-Rufnummer. Ob Zuhause, im Büro oder unterwegs - sipgate Kunden sind uneingeschränkt erreichbar und können unterschiedliche Verbindungen (Telefonie, Fax, SMS) in alle Telefonnetze aufbauen. Weiteren Mehrwert bietet sipgate durch Netzallianzen mit acht anderen großen VoIP-Providern in Europa und den USA. Millionen Nutzer telefonieren darüber kostenlos miteinander. sipgate ist auch in Österreich (www.sipgate.at) und Großbritannien (www.sipgate.co.uk) verfügbar.