SINGULUS TECHNOLOGIES beabsichtigt Kapitalerhöhung um bis zu 10% zur Stärkung des Eigenkapitals sowie zur Finanzierung des Auftragseingangs

(PresseBox) ( Kahl am Main, )
Der Vorstand der SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS TECHNOLOGIES) plant, das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von derzeit EUR 8.087.752,00 um bis zu 10 % durch Ausgabe weiterer Inhaberstammaktien aus dem bestehenden genehmigten Kapital 2017/I zu erhöhen. Die neuen Aktien sollen unter Ausschluss des Bezugsrechts durch eine Investmentbank im vierten Quartal platziert werden.

Der Vorstand von SINGULUS TECHNOLOGIES wird auf der außerordentlichen Hauptversammlung am 29. November 2017 die Anteilseigner über die geplante Stärkung der Eigenkapitalbasis sowie die weiteren Zukunftsaussichten informieren. SINGULUS TECHNOLOGIES beabsichtigt, die Mittel aus der Kapitalerhöhung zur Stärkung des Eigenkapitals sowie der Finanzierung der aktuellen und erwarteten Auftragseingänge zu verwenden. Weiterhin soll der Eintritt in die neuen Marktsegmente finanziell abgesichert werden.

Die Durchführung der Kapitalerhöhung hängt von den Marktbedingungen, der Nachfrage und der Geschäftsentwicklung der SINGULUS TECHNOLOGIES AG ab.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.