CNBM plant Erweiterung der Fertigung für CIGS Dünnschicht-Solarmodule in Bengbu um zusätzliche 300 MW

(PresseBox) ( Kahl am Main/Shanghai, )
Im Rahmen einer feierlichen Unterschriftszeremonie während der China International Import Expo Show (CIIE) in Shanghai, China, wurde am heutigen Tag ein Letter of Intent/LOI über die Lieferung von mehr als 10 Produktionsanlagen für die Herstellung von 300 MW CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen für den Standort Bengbu, Provinz Anhui, unterzeichnet. Vertragspartner von SINGULUS TECHNOLOGIES sind dabei operative Tochtergesellschaften der China National Building Materials, Peking (CNBM).CNBM plant mit dieser Investition die bereits bestehende Produktionskapazität für CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen am Standort in Bengbu, China, von 300 MW auf 600 MW auszubauen. SINGULUS TECHNOLOGIES erwartet nun auf der Basis des LOI zeitnah die Unterzeichnung der entsprechend detaillierten Lieferverträge für mehr als 10 Produktionsanlagen der Typen CISARIS, SELENIUS und VISTARIS. Das Volumen umfasst einen hohen zweistelligen Millionen Euro Betrag. Die Finanzierung des Projektes wird im Nachgang der Unterzeichnung der rechtsverbindlichen Lieferverträge erwartet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.