PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 436196 (SIMUFORM Search Solutions GmbH)
  • SIMUFORM Search Solutions GmbH
  • Carlo-Schmid-Allee 3
  • 44263 Dortmund
  • http://www.simuform.com
  • Ansprechpartner
  • +49 (611) 973150

GeoSearch spart bis zu 30 Prozent Entwicklungsaufwand

Effizienter konstruieren und schnellere Entwicklungszyklen realisieren

(PresseBox) (Dortmund/Herten, ) Sie schlummern auf Servern, liegen auf Laufwerken und sind in manchem Ingenieur-Gedächtnis abgelegt: Konstruktionspläne und Entwicklungsunterlagen. Häufig werden aus diesem Grund Bauteile aus Blech, Guss- oder Drehteile sowie die passenden Werkzeuge von Grund auf neu konstruiert - obwohl eine ähnliche Form oder ein passender Abschnitt bereits als CAD-Konstruktion vorliegt. Mithilfe der GeoSearch-Software SimuForm Similia (www.simuform.de) kann dieses Entwicklungs-Know-How geborgen und nutzbar gemacht werden. Über eine geometrische Ähnlichkeitssuche findet die Software passende Vorlagen, die bereits konstruiert wurden. Darin sieht auch der Hightech-IT-Verband Software-Initiative Deutschland e.V. (SID) einen wesentlichen, IT-gestützten Vorsprung für den Maschinenbau: Erst vor wenigen Wochen wurde SimuForm der SID-Award "Innovation 2011" verliehen.

Dieses Verfahren hat mehrere Vorteile: Zum einen wird technisches Wissen konserviert, indiziert und archiviert. "Mit dieser Technologie ist es möglich, Konstruktionen aus sämtlichen gängigen CAD-Systemen zu indizieren. Damit steht bei einer Implementierung nach einer kurzen, automatisierten Phase der volle Datenbestand in einem System zur Verfügung - sogar, wenn die Dateien auf unterschiedlichen Laufwerken oder Servern liegen", erklärt der SimuForm-Geschäftsführer Dr. Christian Klimmek. Doppelter Entwicklungsaufwand wird wirksam verhindert, ohne jedoch innovationshemmend zu wirken. Zudem bietet die Lösung bereits in der ersten Stufe bei einem Blechteileproduzenten oder in der Zerspanung eine wesentlich höhere Kalkulationssicherheit.

Mit einfachen Verknüpfungen bietet die GeoSearch-Suite auch die Nutzung von Daten aus Altangeboten, Machbarkeitsstudien oder der Fertigung. Mit diesen Informationen lassen sich Produktions- und Werkzeugkosten genauer eingrenzen als bisher. "Unternehmen können heute mit dieser Technologie nahezu vollautomatisch eine KnowledgeBase anlegen, was früher so nicht möglich war. Diese Möglichkeit ist entscheidend, um im Wettbewerb Vorteile zu haben und zudem die Entwicklungskapazitäten nicht mit unnötigen Doppelentwicklungen belasten zu müssen", beschreibt Dr. Klimmek.

Die SimuForm GmbH ermöglicht mit einer wissensbasierten Software-Suite eine wesentlich beschleunigte und kosten- sowie konstruktionsoptimierte Fertigung von Blechteilen, Werkstücken und Werkzeugen. Die GeoSearch-Suite rund um SimuForm Similia kann innerhalb sämtlicher bereits vorhandener CAx-Daten geometrische Ähnlichkeitssuchen kompletter Bauteile und Baugruppen oder einzelner Teilbereiche durchführen. So erfolgt die intelligente Verknüpfung von Prozessführung, Geometrie für Werkzeug und Bauteil, sowie dem eingesetzten Werkstoff. Durch die KnowledgeBase, die automatisch auch sämtliche Altdaten verknüpfen kann, werden aufwendige Mehrfachentwicklungen vermieden und die vorhandenen Ressourcen können im Zuliefer- und Herstellergewerbe effektiv genutzt werden.