PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 183920 (Simon RWA Systeme GmbH)
  • Simon RWA Systeme GmbH
  • Medienstr. 8
  • 94036 Passau
  • http://www.simon-rwa.de
  • Ansprechpartner
  • Martin Weber
  • +49 (851) 98870-0

Sicherheit im Aufzug

Ein Gebäudebrand! Sicherheit vor Rauch im Aufzug?

(PresseBox) (Passau, ) Wer denkt schon daran, dass beim Aufzug fahren etwas Ernsthaftes passieren könnte? Zwar hat sicher jeder schon mal daran gedacht wie es sein könnte, wenn der Aufzug stecken bleibt, doch was passiert im Aufzug, wenn es in einem Gebäude brennt? Dass der Aufzug im Brandfall eigentlich nicht benutzt werden darf, weiß jedes Kind. Aber in den aller meisten Fällen, in denen dies trotzdem passiert, wissen die Menschen noch nichts von einem Brand und begeben sich damit in eine tödliche Falle. Mehr als 90% aller Opfer bei Bränden kommen durch Qualm und Rauch zu Schaden. Brandrauch ist höchst toxisch, meist tödlich und er macht vor keiner Aufzugschachttüre halt.Deshalb muss der Aufzugsschacht sicher entraucht werden. Die Bauordnungen der Länder schreiben deshalb eine Entrauchungseinrichtung von Aufzugsschächten zwingend vor. Das schützt Leib und Leben der Gebäudenutzer.

Durch den Aufzugsschacht sind alle Stockwerke eines Gebäudes zwangsläufig miteinander verbunden. Somit gibt es leider immer wieder Opfer zu beklagen, die durch die Benutzung eines Aufzuges ohne es zu merken in ihr Unglück fahren. Erst einmal im Brandraum angekommen verhindern die eingebauten Lichtschranken in den Aufzugstüren eine Fahrt aus der Brandebene heraus. Der Aufzugnutzer ist gefangen, es bleibt nur die Eigenrettung über eine Treppe oder einen Flur. Doch meist verläuft diese Rettung tödlich.

Um so wichtiger ist es, eine schnelle und automatisierte Fahrt des Aufzugs in eine sichere Evakuierungsebene zu gewährleisten. Dies verbunden mit der effektiven Ableitung des Brandrauchs aus dem Aufzugsschacht ist Ziel einer RWA-Anlage für Aufzugschächte. Simon RWA Systeme bietet eine sichere und schnelle Entrauchung von Aufzugsschächten im Brandfall an. Diese wird in Verbindung mit einer unverzüglichen Ansteuerung des Aufzugs und damit einer automatischen Fahrt in eine Evakuierungsebene realisiert. Um ein höchst mögliches Maß an Sicherheit zu gewährleisten, wird dazu der Aufzugsschacht rund um die Uhr durch ein spezielles Raucherkennungssystem überwacht. Luft wird aus dem Schacht angesaugt und in einer Messkammer auf Feststoffe überprüft. Sobald Rauchpartikel in der Luft detektiert werden löst die Anlage aus und ein fest programmiertes Szenario beginnt. Binnen Bruchteile von Sekunden wird eine Entrauchungsöffnung an oberster Stelle des Aufzugsschachts geöffnet um eindringenden Brandrauch abzuführen. Und gleichzeitig wird der Aufzug in eine sichere vorher definierte Evakuierungsebene geschickt. Ein ausgeklügeltes System von Meldern und Steuerungen bieten so optimalen Schutz für die Nutzer von Aufzügen. Was die Bauordnungen an Personenschutz fordern wird mit den Möglichkeiten die uns die moderne Technik heute bietet optimal in die Realität umgesetzt.