5. D-A-CH-Sicherheitsforum in Österreich

Wissensupdate, Benchmarken und Netzwerken

(PresseBox) ( Bonn, )
Am 21./22. November 2017 veranstaltet die SIMEDIA Akademie das 5. D-A-CH-Sicherheitsforum im Stanglwirt in Tirol. Vor atemberaubender Kulisse tauschen sich Sicherheitsexperten und Wissenschaftler wieder länderübergreifend über aktuelle Entwicklungen und zukunftsweisende Konzepte in der Unternehmenssicherheit aus.  

Das spannende Themenspektrum reicht von neuen sicherheitsrelevanten Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung, dem besonderen Schutz kritischer Infrastrukturen und IT-Netzwerken und -Systemen über aktuelle Problemlösungen im Bereich Krisen-, Notfall-, Risiko- und Business Continuity Management bis hin zu Sicherheitsmaßnahmen in Hochrisikoländern zum Schutz von Mitarbeitern und zur Optimierung der Lieferfähigkeit dort ansässiger Unternehmen. Folgende Fragen werden u.a. beantwortet: Worauf muss sich die Unternehmenssicherheit durch zunehmende Verbreitung des militanten Islamismus im In- und Ausland vorbereiten? Was ist besser bei einem Amokfall im Unternehmen: Flüchten, Verbarrikadieren, Verteidigen? Wie sieht die neue Welt des CSO in der Folge des digitalen Umbruchs aus? Wie findet die klassische Unternehmenssicherheit Zugang zu dieser Welt? Wie gelange ich mit professionellem Benchmark zu mehr Kostentransparenz und Sicherheit? Wie vermeide ich Scheinsicherheiten in Bereichen kritischer Infrastrukturen? Schützt die neue EU-Datenschutzgrundordnung vor der Gier von BIG DATA? Welche Gegenmaßnahmen sind bei Hackerangriffen erfolgreich? Wie sieht nachhaltige Security-Awareness aus und wie messe ich den Erfolg? Welchen Nutzen birgt der neue Leitfaden ‚Wirtschaftsgrundschutz‘ für die Sicherheit von Unternehmen? Was passiert, wenn das Bundesheer eine Massenkarambolage auslöst und nicht reagiert? Welche Tendenzen und Dynamiken zeigen sich in der ‚Organisierten Schlepperkriminalität‘ in Österreich?
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.