Automatisierte Dokumentengenerierung mit Nintex und dox42

Nintex bietet jetzt einen Service zur Gernierung von Dokumenten an.

(PresseBox) ( Heilbronn, )
Mit dem November Produkt Update bietet Nintex einen neuen Service zur Generierung von Word, Excel, PowerPoint und PDF Dokumenten an. Somit lassen sich nun auch die Prozesse zur Erstellung von Dokumenten wie zum Beispiel die Erstellung von Angeboten, Verträgen oder Sales Reports mit Nintex automatisieren.

Und so funktioniert es:

Ein Nintex Workflow sammelt aus verschiedenen Datenquellen die für die Generierung des Dokumentes relevanten Daten. Die Vorlage für die Dokumentengenerierung wird direkt in der jeweiligen Anwendung (Word, Excel und PowerPoint) erstellt und mit Platzhaltern für die externen Daten versehen. Heraus kommt ein automatisch erstelltes Dokument im Word-, Excel-, PowerPoint- oder PDF-Format.

Nintex für Office 365 Kunden können ab sofort die neue Workflow Aktion und den Service kostenlos testen. Die Testversion ist zeitlich unbegrenzt nutzbar jedoch auf 50 generierte Dokumente beschränkt.

Eine andere Lösung zur automatisierten Generierung von Dokumenten bietet auch unser Partner dox42. Deren Lösung ermöglicht es, auf unterschiedlichste Datenquellen zuzugreifen und anspruchsvolle Dokumente aus Vorlagen zu generieren.

Sollten Sie Fragen zur Dokumentgenerierung mit Nintex oder dox42 haben, stehen die Berater der Siller Portal Integrators GmbH Ihnen gerne zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.