PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 207085 (Silicon Graphics International)
  • Silicon Graphics International
  • Werner-von-Siemens-Ring 1
  • 85630 Grasbrunn
  • http://www.sgi.de
  • Ansprechpartner
  • Petra Spitzfaden
  • +49 (89) 614690-93

SGI erweitert sein Adaptive Data Warehouse Portfolio

Auf der Oracle Open World zeigt SGI Integration mit BI- und Data Warehouse-Anwendungen von BMMsoft, Pentaho und Vero Insight

(PresseBox) (Sunnyvale/München, ) Silicon Graphics, Inc. (NASDAQ: SGIC) und Oracle haben auf der Oracle Open World® 2008 eine neue Data Warehouse-Lösung vorgestellt, die auf Server-, Supercomputing- und Storage-Lösungen von SGI® basiert und für Oracle-Datenbanken optimiert ist. SGI und Oracle bauen damit die Oracle Optimized Warehouse Initiative weiter aus. SGI präsentiert die neue und hochskalierbare Lösung im Rahmen seines Programms Adaptive Data Warehouse Solutions. Die Lösung wurde für Datenvolumina von bis zu 5 Terabyte (TB) geprüft und ergänzt das im Juni 2008 vorgestellte SGI-Portfolio von Midrange-, Large- und Ultra-Data Warehouses mit einer Skalierbarkeit von bis zu 300 TB Datenvolumen.

Das neue SGI-Angebot erlaubt hochkomplexe Ad-hoc-Abfragen gegen große Datenbestände. Sie bietet in der Grundausstattung 1,25 TB Speicher, mit Erweiterungsmöglichkeiten auf bis zu 5 TB. Als Betriebssystem kommt Oracle Enterprise Linux (OEL) zum Einsatz. Die vorkonfigurierte und schnell einsatzbereite SGI® Adaptive-Data-Warehouse-Lösung integriert die Datenbanksoftware von Oracle mit SGI® Altix® Server und SGI® Infinite Storage-Systemen. Darüber hinaus ermöglicht die SGI® Altix®-Plattform die individuelle Skalierung von I/O, Prozessorkernen und Speicher. Kunden können die auf Leistung getrimmte und getestete Lösung effizient und wirtschaftlich an ihre jeweiligen Anforderungen anpassen. Das sonst bei einem Systemausbau übliche Hinzufügen enthaltener, nicht benötigter Komponenten entfällt. Für Supportanfragen steht jedem Kunden für die gesamte Lösung ein einziger Ansprechpartner zur Verfügung. Die Kunden von SGI profitieren von der Zuverlässigkeit von Oracle Enterprise Linux und vom Oracle Unbreakable Linux Support.

Applikationen für BI und Data Mining

Darüber hinaus stellte SGI auf der Oracle Open World® 2008 in San Francisco auch neue Frontend-Tools für die SGI Adaptive Data Warehouse-Lösung vor, die von Partnerfirmen angeboten werden:

- Visual Data Mining: Mineset 3.2 von Vero Insight ist eine Suite visueller Data Mining-Tools, mit denen in Daten verborgene Trends, Muster und Bezüge offen gelegt werden können. Mineset verdichtet komplexe Informationen in anschaulichen Grafiken und unterstützt Was-wäre-wenn-Analysen in Echtzeit, deren Parameter dabei ständig verändert werden können. (http://www.vero-insight.com)

- Open Source Business Intelligence (BI): Die Pentaho Open BI Suite der Pentaho Corporation bietet umfassende Funktionalitäten wie Berichte im Online-Analytical-Processing (OLAP), Dashboards, Datenintegration und Data Mining. Auf der Oracle Open World zeigte Pentaho Datenintegration in Echtzeit für operationale Dashboards und die Anzeige von BI-Informationen direkt auf dem iPhone von Apple. (http://www.pentaho.com)

- Data Warehouse für E-Mails, Dokumente, Multimedia and Transaktionen (EDMT): Der EDMT-Server von BMMsoft ist ein Multipurpose Data Warehouse für die Echtzeit-Erfassung von EDMT-Daten in einer gemeinsamen, sicheren relationalen Datenbank. Das Tool ermöglicht eine Gesamtsicht auf die Daten mit Echtzeit-Auswertungen. Kreuzkorrelationsanalysen erlauben schnellere und fundiertere Entscheidungen. (http://www.bmmsoft.com)

Die Adaptive-Data-Warehouse-Lösung von SGI gibt es in zahlreichen Einstiegs- und Ausbauvarianten, die für eine Vielzahl von Erweiterungs- und Architekturstrategien geeignet sind. Weitere Informationen zur Adaptive Data Warehouse-Lösung von SGI sind unter www.sgi.com/... erhältlich.

Über Oracle

Oracle (Nasdaq:ORCL) ist der weltweit größte Anbieter von Unternehmenssoftware. Weitere Informationen über Oracle sind auf http://www.oracle.com verfügbar.

Silicon Graphics International

SGI (www.sgi.com) ist ein führender Anbieter von Server-, Storage- und Visualisierungs-Lösungen für das High Performance Computing. Für die Bewältigung hochkomplexer, datenintensiver Aufgaben unterstützt das Unternehmen seine Kunden mit hochleistungsfähigen Hard- und Software-Lösungen sowie erstklassigem Professional Service und Support. SGI-Anwender gelangen schneller zu neuen Forschungsergebnissen, beschleunigen ihren Innovationsprozess und setzen große Datenmengen rascher in verwertbare Information um: sei es bei der Entdeckung neuer Wirkstoffe in der Pharmaforschung oder in der Entwicklung sicherer und wirtschaftlicher Fahr- und Flugzeuge. Die Lösungen von SGI übernehmen auch Berechnungen für die Wettervorhersage und die globale Klimaforschung. Auf dem Gebiet der inneren Sicherheit und Verteidigung kommen sie ebenso zum Einsatz wie beim Management umfangreicher Datenbestände in führenden Industrieunternehmen. Mehr als 6.000 Kunden in 50 Ländern weltweit profitieren vom Angebot von SGI. Das Unternehmen produziert in Chippewa Falls, Wisconsin. Mit 1.600 Mitarbeitern erzielte SGI 2008 weltweit einen Umsatz von 354,1 Millionen Dollar. Sitz der Firmenzentrale ist Sunnyvale, Kalifornien. Das Unternehmen ist mit zahlreichen Niederlassungen weltweit vertreten. Die Aktie von SGI wird an der NASDAQ unter SGIC gehandelt.

© 2008 SGI. Alle Rechte vorbehalten. SGI, der SGI-Würfel und das SGI-Logo sind eingetragene Marken von SGI in den USA beziehungsweise in anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen sind, soweit eingetragen, Marken der jeweiligen Inhaber. Weitere Trademark-Hinweise unter http://www.sgi.com/....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.