Ein Jahr elektronische Unterschriften: AWD zieht positive Zwischenbilanz

Eine Zwischenbilanz zur Reflexion der Arbeit mit neuer Technik nutzten kürzlich der Finanzdienstleister AWD und die signotec GmbH für das Projekt „eAntrag“.

AWD_SigmaPad_150_400px.jpg
(PresseBox) ( Ratingen, )
AWD ist mit etwa 5.500 Beraterinnen und Beratern in rund 500 selbstständigen Handelsvertretungen einer der führenden Finanzdienstleister in Europa. Die manipulationssichere elektronische Erfassung von Unterschriften und der Schutz der Integrität der signierten Dokumente gewinnen auch hier, insbesondere in Hinblick auf verschiedene europäische Richtlinien und der damit verbundenen Dokumentationspflichten, zunehmend an Bedeutung. Die AWD-Mitarbeiter setzen hierzu Sigma-Unterschriftenpads ein, wenn im Kundengespräch Beratungsprotokolle oder Anträge unterzeichnet werden. Dazu müssen die Dokumente bei AWD nicht mehr ausgedruckt werden, bevor eine Unterschrift erfolgen kann. Das Pad digitalisiert neben den rein statischen, visuellen Parametern auch dynamische und biometrische Daten der Signatur. Diese werden verschlüsselt und manipulationssicher im Dokument gespeichert.

Bei AWD entschied man sich bei der Anschaffung der Geräte für das signotec Sigma-Pad. Das ergonomisch geformte Pad hat eine extrem flache Bauweise und ist bestens für den mobilen Einsatz geeignet. Für den Finanzdienstleister wurden die Pads im Corporate Design des Unternehmens produziert. „Die Entscheidung für die Geräte in unseren Hausfarben war genau richtig. Der neue Look kommt bei Beratern und Kunden sehr gut an“, sagt Kristina Maria Mathießen, Projektleiterin bei AWD für die e-Antrag-Einführung. „Wir steigern damit unsere einheitliche, positive Wirkung nach außen und unterstreichen unser innovatives Knowhow“, meint Mathießen. Für die Berater ist bei dieser Signatur-Lösung ein ortsunabhängiger Zugriff auf alle Kunden-Dokumente gewährleistet und der papierlose Workflow im Unternehmen wird nicht unterbrochen. Der Berater greift online oder offline auf die Antragsdokumente zu und signiert die Dokumente gemeinsam mit dem Mandanten über die signotec-Software direkt auf dem Sigma-Pad. Alle geleisteten Unterschriften werden manipulationssicher im Dokument eingebettet, bevor es zentral online synchronisiert und archiviert wird.

Pad-Hersteller signotec GmbH hat sich die Beweissicherheit der Unterschriften von einem unabhängigen, gerichtsanerkannten Schriftsachverständigen bestätigen lassen. Zudem wurde die Manipulationssicherheit des Systems vom TÜV-zertifiziert. „Vor der einfachen Integration in individuelle Unternehmenssysteme und einer hohen Anwenderfreundlichkeit legen wir bei unseren Produkten allerhöchsten Wert auf Sicherheit“, so Arne Brandes, Geschäftsführer der signotec GmbH. „Sicherheit, Funktionalität und modernes Design zeichnen unsere in Deutschland entwickelten und produzierten Unterschriften-Pads aus und machen sie schon kurz nach Markteinführung so erfolgreich“. „Die Sigma-Pads haben sich bei unseren Beratern erfolgreich durchgesetzt“, sagt Mathießen, „wir werden weiter an der Etablierung dieser Lösung arbeiten, denn wir generieren mit den papierlosen Prozessen Kosteneinsparungen und steigern so die Effizienz im Unternehmen AWD“.

Ansprechpartner für Fachfragen:
signotec GmbH
Arne Brandes
Neudorf 7
D-31637 Rodewald
Tel.: 0 50 74 – 96 70 15
Fax: 0 50 74 – 96 11 56
E-Mail: arne.brandes@signotec.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.