CeBIT 2017: Handschriftliche Signaturen mit Beweiskraft

Ratingen, (PresseBox) - Neue Hard- und Software für beweiskräftige Unterschriften stellt die signotec GmbH, anlässlich der CeBIT 2017 in der Halle 3 am Stand D29 in Hannover, vor. Das Besondere bei signotec: Es geht um handschriftliche Signaturen die mittels der selbst produzierten Unterschriftenpads oder mit mobilen Endgeräten erfasst werden. Dokumentenintegrität und Authentizität des Unterschreibers sind dabei die Themen, bei denen der Signaturspezialist signotec patentierte Alleinstellungsmerkmale bietet.

Zu dem großen Produktportfolio von signotec gesellt sich dieses Jahr das neue 10.1“ große „Delta“ hinzu, auf dem A4-Dokumente in Originalbreite dargestellt werden können. Das Besondere daran: Es ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich, zum einen als vollwertiges Unterschriftenpad „Delta Signature Pad“ oder als reine Monitorerweiterung „Delta Pen-Display“.

Mit dem Unterschriftenpad „Delta“ besteht die Möglichkeit vollständig über ein SDK zu interagieren, also PDF-Dokumente und Bilder hineinzuladen oder Texte, Grafiken und Schaltflächen anzuzeigen. PDF-Dokumente können dabei sogar komfortabel mit dem Stift gescrollt werden. Dass die Biometrie dabei bereits im Pad mittels eines Public-RSA-Keys verschlüsselt werden kann, versteht sich von selbst. Ebenso die Tatsache, dass Dokumente im Pad signiert werden und somit die höchstmögliche Beweiskraft entfaltet wird. In dieser Variante ist es absolut einzigartig im Markt und signotec stellt somit seine Technologie-Führerschaft erneut unter Beweis. Darüber hinaus besitzt es den „Secure-Mode“, welcher nur eine reduzierte Datenmenge für die Echtzeitanzeige auf dem PC-Monitor verwendet. Das biometrische Merkmal der Unterschrift lässt sich daraus nicht rekonstruieren. Das „Delta“ ist die ideale Lösung für Banken, Behörden sowie Unternehmen, wo komplexe Dokumente vor Unterschriftsleistung gelesen werden müssen.

Eine weitere Produktneuheit ist das „Delta Pen-Display“, es ist eine 10,1” große Monitorerweiterung mit Stifteingabe. Über die Monitoreinstellungen in Windows kann der Hauptbildschirm dupliziert oder erweitert werden. Es richtet sich an Kunden, die einen erhöhten Integrationsaufwand scheuen. Möglichkeiten zur Interaktion mit dem Display gibt es dabei nicht, aber natürlich ein einfaches SDK und eine Wintab-Schnittstelle zur Unterschriftenerfassung.

„signoSign/2“ der Desktop-Standard für die Signatur

Die renommierte Unterschriftenerfassungs-Software „signoSign/2“ wurde erheblich erweitert und um viele Funktionen ergänzt. Dazu zählt der „interaktive-Modus“ für das Delta, welcher ein freies Unterschreiben auf dem Dokument erlaubt ohne Signaturfelder anlegen zu müssen. Neu ist auch die Bildung von Signaturfeld-Gruppen, mit deren Hilfe komplexe Dokumente mit vielen Unterschriften handhabbar werden. Die Schnittstelle Geräten mit Touch oder Stifteingabe wurde ebenfalls erheblich verbessert und richtet sich an Kunden, die kein Unterschriftenpad nutzen wollen. Ein neues Feature von „signoSign/2“ ist die Schnittstelle zu „signoStorage“, einer webbasierenden Wiedervorlage-Applikation die zum Zurückstellen von Dokumenten, welche nicht Fall abschließend bearbeitet werden konnten, dient. Damit lassen sich Abzeichnungsprozesse in einem Workflow abbilden.

Mobilität Dank „signoSign/Universal“

Das Besondere an der serverbasierenden „signoSign/Universal“ ist die Unterstützung von mobilen Endgeräten und die Möglichkeit der Nutzung von stationären signotec Unterschriftenpads. Mit der ebenfalls TÜV-zertifizierten Anwendung können sie auch von unterwegs Dokumente mit dem eigenen mobilen Gerät unterschreiben, für die eine eigenhändige Unterschrift notwendig ist, ohne ein Unterschriftenpad benutzen zu müssen. Die Anwendung funktioniert clientseitig auch ohne zusätzliche Software mit allen gängigen Browsern wie dem Internet Explorer, Firefox, Safari oder Chrome. Als iPad- oder Android-Anwender stehen zusätzlich die bewährten Signatur Apps zur Verfügung. Die Apps können, müssen aber nicht genutzt werden. Mit signoSign/Universal lassen sich medienbruchfreien Workflows von unterwegs realisieren.

Sicherheit groß geschrieben!

Bei der Unterzeichnung mit dem signotec-Verfahren werden charakteristische Informationen der Unterschrift wie Schreibgeschwindigkeit und Aufdruckstärke im Dokument sicher abgespeichert, die später von Schriftsachverständigen ähnlich wie eine Original-Unterschrift geprüft werden können. Das unterschriebene Dokument lässt sich anschließend direkt und ohne Medienbruch in weitere elektronische Workflows einbinden und archivieren. Die Datenübertragung der signotec-Pads zum PC ist selbstverständlich verschlüsselt. Einzigartig sind jedoch die herausragenden RSA-Signatur- und Verschlüsselungsmechanismen im Pad selbst.

Durch die Übergabe der signierten, elektronischen Dokumente in den Arbeitsfluss eines DMS werden Kosten gesenkt, Bearbeitungs- und Durchlaufzeiten beschleunigt und Missbräuche verhindert. Mit den Hard- und Softwarelösungen schafft es der Hersteller wie kein anderer, effiziente und kostengünstige Geschäftsprozesse im Digital Office zu realisieren, zumal beides aus einem Haus kommen.

Die diesjährige Ausgabe der Cebit findet vom 20. bis zum 24. März 2017 in Hannover statt. Sie finden die signotec an gewohntem Platz in Halle 3 mit der Standnummer D29!

Website Promotion

signotec GmbH

Die Erfolgsgeschichte der signotec GmbH beginnt im Jahr 2000 auf dem Gebiet von elektronischen Signaturen über Pen-Pads oder Tablet-PCs. Mit den Signatur-Innovationen sowie den bewährten, branchenübergreifenden Software-Lösungen für mobiles und stationäres Signieren können Nutzer wie gewohnt unterschreiben, digital signieren, Geschäftsprozesse optimieren, Personen authentifizieren und beweissichere Dokumente erstellen. Auf diese Weise signierte elektronische Dokumente können jederzeit, überall und von jedermann ohne technischen Aufwand überprüft werden. Auf dem Weg zum Erfolg hat das Unternehmen mit eigenen Ressourcen, Innovation und langjähriger Erfahrung bereits viele, strategische Meilensteine gesetzt. Stellvertretend ist hierfür die bahnbrechende Entscheidung, nicht mehr ausschließlich Software-Lösungen anzubieten, sondern auch eigene Hardware zur Unterschriftenfassung zu entwickeln. Die Soft- und Hardwarekomponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und garantieren ein einmaliges, datengeschütztes Zusammenspiel, was bereits durch zahlreiche Patente bestätigt wurde. Unterschreiben bleibt mit den Signaturlösungen von signotec so einfach und sicher wie immer. Das Unterschreiben erfolgt direkt im elektronischen Dokument, womit sich zeit- und kostenintensive Medienbrüche durch die Verwendung von Papier vermeiden lassen. Die elektronischen Dokumente werden mit der digitalen Signatur geschützt und können als echt verifiziert werden. Die Verschlüsselung der biometrischen Daten in den Unterschriftenpads zeichnet sich durch patentierte Sicherheitsmechanismen und eine hohe Erfassungsgüte aus. Mit dem Qualitätssiegel Made in Germany nimmt die signotec eine herausragende Stellung am Markt ein und unterstützt ferner den Mittelstand in Deutschland.

Zu den herausragenden Kunden der signotec zählen nicht nur deutsche sondern auch internationale Industriekunden, Handelsketten und -unternehmen, Finanzdienstleister und Banken, Behörden, die Gesundheitsbranche, Versicherungen und Vermittler. Ein weltweit agierendes Partner-Netzwerk umfasst geschulte und erfahrene IT-Experten. Durch die Zusammenführung von Kernkompetenzen entstehen Synergien, von denen alle profitieren. Das gemeinsame Know-how ermöglicht es, ganzheitliche und integrierte Unternehmenslösungen gemäß spezifischen Kunden-Anforderungen anzubieten. Damit ist die signotec in der Lage, komplexe Lösungen auf hohem qualitativem, quantitativem und vor allem sicherheitszertifiziertem Niveau zu liefern. Geleitet wird die signotec von den Geschäftsführern Arne Brandes und Gunther Hagner an den Standorten Ratingen und Rodewald.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.