Entfessle die Kraft: das neue Shuttle XPC Barebone SP35P2 Pro

Der Nachfolger des erfolgreichen SD39P2 verspricht maximale Performance

Elmshorn, (PresseBox) - Die Shuttle Inc., Marktführer im Mini-PC-Bereich und Hersteller von Multi-Form-Factor-Lösungen, präsentiert heute das neueste XPC Barebone für Anwender mit außergewöhnlichen Ansprüchen an Systemperformance, Hardwareausstattung und Zukunftssicherheit. Das Shuttle XPC Barebone SP35P2 Pro setzt auf den besonders leistungsstarken Intel P35 Express-Chipsatz und unterstützt schon jetzt die neueste Generation von 45-nm-Dualcore- und Quadcore-Prozessoren mit 1333-MHz-Systembus.

Attraktiver, umfangreich ausgestatteter Mini-PC für sehr leistungshungrige Anwendungen

Nicht nur schnelle Prozessoren, sondern auch große Speichermodule mit bis zu insgesamt acht GB DDR2-800 können in die vier Sockel eingesetzt und im Dual-Channel-Modus betrieben werden. Nahezu grenzenlose Festplattenkapazität bieten vier SATA2 (mit Raid-Funktionalität) und zwei externe eSATA-Anschlüsse. Ebenfalls neu ist ein Mini-Card-Steckplatz, der für Intel Turbo Memory (Robson) geeignet ist und Systemstarts, wie auch den Aufruf von Programmen beschleunigt.

Für grafische Anwendungen im professionellen Bereich oder aufwendige 3D-Spiele können in dem aus Aluminium gefertigten Mini-PC die schnellsten Grafikkarten verbaut werden. Die nötige Bandbreite stellt ein PCI-Express x16 Steckplatz bereit.

"Das XPC Barebone SP35P2 Pro fügt sich nahtlos in die Riege der außergewöhnlich leistungsstarken Shuttle Mini-PCs ein", erklärt Tom Seiffert, Head of Marketing & PR der Shuttle Computer Handels GmbH. "Mit der Endung 'Pro' bietet dieses Mini-PC-Barebone ein umfangreiches Ausstattungspaket, das es im Hochleistungssegment unserer Produktpalette so bisher nicht gab."

Ein Fingerabdruck-Scanner zum besseren Schutz von System und Daten ist an der Frontblende leicht zu erreichen. Die Speed-Link-Funktion erlaubt direkte Datenübertragung zwischen zwei PCs über ein herkömmliches USB-Kabel. Rasante Netzwerkverbindungen in Gigabit-Geschwindigkeit lassen sich mit dem integrierten Netzwerkchip realisieren.

Das optimierte ICE2-Heatpipe-Kühlsystem wurde bei diesem Modell erstmals auf Northbridge, Southbridge und MOSFET-Module ausgeweitet. Ein separates OASIS-Heatpipe-Kühlmodul verbessert das thermische Verhalten der wichtigsten Bauteile.

Kompromisslos mit Strom versorgt wird dieses schwarze Kraftpaket mit einem 80 PLUS-zertifizierten 400 Watt Netzteil mit einem besonders hohen Wirkungsgrad. Lange Lebensdauer gewährleisten Feststoffkondensatoren auf dem gesamtem Mainboard (Solid Capacitors).

Shuttle XPC Barebone SP35P2 Pro (Prima Series)

- Intel® P35 Express / ICH9R Chipsatz
- Unterstützt Prozessoren der Intel® Core[TM] 2 Quad, Core[TM] 2 Duo E6000/E4000 Pentium Dual-Core E2000 und Celeron 400 Serie mit Sockel 775 (FSB 1333)
- Max. 8 GB Dual-Channel DDR2-800 (OC bis 1066 MHz)
- 8-Kanal HD-Audio
- 1x PCI-E x16, 1x PCI, 1x Mini-Card
- Gigabit LAN
- 2x FireWire, 8x USB 2.0
- 4x SATA2, 2x eSATA
- USB Speed-Link
- Fingerabdruck-Scanner
- 400 Watt Netzteil (80 PLUS)
- 325(T) x 220(B) x 210(H) mm

Das Shuttle XPC Barebone SP35P2 Pro ist ab der kommenden Woche im Fachhandel verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung von Shuttle beträgt 465,- Euro (inkl. 19% MwSt.).

Shuttle Computer Handels GmbH

Effektives Management, innovative Entwicklungsarbeit und die Leistungsfähigkeit der Produkte zeichnen Shuttle Inc. aus. Die Shuttle Computer Handels GmbH mit Sitz in Elmshorn (Schleswig-Holstein, Deutschland) vertritt die Shuttle Inc. im europäischen Markt. Das Unternehmen Shuttle Inc. wurde 1983 in Taiwan gegründet und hat sich weltweit als Hersteller hochwertiger Mainboards und innovativer Shuttle XPCs einen Namen gemacht. Kunden und Fachpresse vertrauen seit Jahren auf die hohe Produkt-Qualität, hervorragende Performance und das günstige Preis/Leistungs-Verhältnis. Der Umsatz der seit 1998 börsennotierten Shuttle Inc. liegt bei über 200 Millionen US-Dollar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Hardware":

High-Speed-Akupunktur für‘s Papier

Na­del­dru­cker wer­den für et­li­che An­wen­dun­gen durch­aus be­nö­t­igt. Aber sie gel­ten als laut, nicht gern ge­se­hen in Bür­os. Zwei neue Nad­ler von Prin­tro­nix ar­bei­ten er­staun­lich lei­se.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.