Weller WXDP 120 Entlötkolben - Eine saubere Sache

Weller WXDP 120 Entlötkolben - Eine saubere Sache (PresseBox) ( Braunschweig, )
.
- Praktischer Fingerschalter
Der Fingerschalter, der das Vakuum aktiviert, sitzt am ergonomisch geformten gummierter Softgriff und ist ganz einfach mit dem Zeigefinger zu bedienen.

- Unglaublich schnell
Der Kolben ist in nur 35 Sekunden (50 - 350 °C) bzw. in 20 Sekunden vom Standby wieder einsatzfähig.

- Eine saubere Sache
Mittels Bajonettverschluss kann die Zinnkartusche einfach und schnell ausgetauscht werden. Kein Verbrennen der Finger und keine langen komplizierten Austauschvorgänge.

- Kein lästiges Putzen mehr
Aufgrund des neuen, verlängerten Düsenschafts gibt es kein Verkleben des Absaugrohrs mehr. Somit gehört lästiges Putzen der Vergangenheit an.

- Effizient Arbeiten dank des neuen Motionsensors
Der Kolben wird bei Bewegung eingeschaltet, heizt in Sekundenschnelle auf und ist sofort einsatzbereit. So wird Energie nur dann eingesetzt, wenn sie wirklich benötigt wird. Ein integrierter Parameterspeicher und ein blaues Ringlicht runden das Bild ab.

Technische Daten

Temperaturbereich - 50 - 450°C (150 - 850°F)
Heizleistung - 120W
Aufheizzeit - 35 Sekunden (50 - 380°C)
Passende Saugdüsen - XDS Serie
Versorgungseinheit - Weller WX Stationen
WXDP 120 Entlötkolben - T0051320199
WXDP Entlötkolben mit WDH 70 Ablage - T0051320299
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.