PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 774903 (Arrow Central Europe GmbH)
  • Arrow Central Europe GmbH
  • Frankfurter Straße 211
  • 63263 Neu-Isenburg
  • http://www.arroweurope.com
  • Ansprechpartner
  • Oliver Block
  • +49 (531) 8098-253

Neues von Arrow: LT6375 - Differenzverstärker mit ±270 V Gleichtaktspannung

(PresseBox) (Braunschweig, ) Linear Technology präsentiert den LT6375, einen differenziellen Spannungsfolger (unity-gain amplifier) mit integrierten, hochgenau gepaarten Widerständen, die eine präzise Pegelumsetzung und Pufferung niederpegeliger Differenzsignale ermöglichen und Gleichtaktspannungen von bis zu ±270 V unterdrücken. Die A-Grade-Version bietet bislang unerreichte Spezifikationen wie z. B. ein CMRR von mindestens 97 dB, einen anfänglichen Verstärkungsfehler von max. 35 ppm, eine Verstärkungsdrift von max. 1 ppm/°C, einen Verstärkungslinearitätsfehler von max. 2 ppm und ein Gleichtakt-Teilerverhältnis von max. 25:1. Das Gleichtakt-Teilerverhältnis ist im Bereich von 7:1 bis 25:1 wählbar. Dadurch hat der Entwickler die Möglichkeit, das Verhältnis an die in der jeweiligen Anwendung zu erwartende Gleichtaktspannung anzupassen und so das Ausgangsrauschen und die Offsetspannung zu minimieren.

Das "Herzstück" des LT6375 ist ein hochgenauer Over-The-Top®-Verstärker, der auch mit Eingangsspannungen zurechtkommt, die seinen Betriebsspannungsbereich von 3,3 V bis 50 V übersteigen. Das ermöglicht eine Kombination aus einem weiten Eingangsspannungsbereich und einer niedrigen Betriebsspannung. Eine niedrige Betriebsspannung verringert die Leistungsaufnahme und schützt nachfolgende Schaltungen vor hohen Spannungen.

"Der LT6375 kombiniert einen hochgenauen, für hohe Eingangsspannungen ausgelegten Over-The-Top-Verstärker mit konfigurierbaren, hochgenau gepaarten Widerständen", erläutert Maziar Tavakoli, Design Manager, Signal Conditioning Products. "Durch die Wahlmöglichkeit zwischen sieben verschiedenen Teilerverhältnissen lassen sich Genauigkeit, Rauschen und Bandbreite für den jeweiligen Eingangsspannungs- und Gleichtaktspannungsbereich optimieren. Wenn der Gleichtaktspannungsbereich beispielsweise ± 80V beträgt, kann man ein Teilerverhältnis von 7:1 wählen und erzielt dadurch ein geringeres Rauschen, eine kleinere Offsetspannung und eine größere Bandbreite als bei einem Verhältnis von 20:1."

Der LT6375 bietet noch viele weitere vorteilhafte Leistungsmerkmale, darunter Rail-to-rail-Ausgänge, geringen Stromverbrauch und einen Shutdown-Modus. Das Bauteil ist in einem 4 mm x 4 mm großen, 12-poligen DFN-Gehäuse und einem 4 mm langen MSOP-Gehäuse mit 12 Anschlüssen verfügbar. Zur Vermeidung von Überschlägen bei hohen Eingangsspannungen "fehlen" bei beiden Gehäusebauformen einige der normalerweise vorhandenen Pins. Der LT6375 ist über den Temperaturbereich von –40 °C bis +85 °C (I-Grade) bzw. –40 °C bis +125 °C (H-Grade) vollständig spezifiziert.

Die wichtigsten Leistungsmerkmale: LT6375
  • Gleichtakt-Eingangsspannungsbereich: ±270 V
  • Hervorragende Genauigkeit 
  • CMRR
  • min. 97 dB (A-Grade)
  • min. 90 dB (B-Grade)
 
  • Verstärkungsfehler
  • max. 0,0035 % (35 ppm) (A-Grade)
  • max. 0,006 % (60 ppm) (B-Grade)
 
  • Verstärkungsfehlerdrift: max. 1 ppm/°C
  • Verstärkungsnichtlinearität: max. 2 ppm
  • Offsetspannung
  • max. 300 µV (A-Grade, Widerstandsspannungsteilerverhältnis = 7)
  • max. 450 µV (B-Grade, Widerstandsspannungsteilerverhältnis = 7)
 
  • Weiter Betriebsspannungsbereich: 3,3 V bis 50 V
  • Rail-to-Rail-Ausgang
  • Betriebsstrom: 350 µA
  • Interne Spannungsteilerwiderstände mit wählbarem Teilerverhältnis
  • –3dB-Bandbreite: 575 kHz (Spannungsteilerverhältnis = 7)
  • –3dB-Bandbreite: 375 kHz (Spannungsteilerverhältnis = 20)
  • Spezifizierter Temperaturbereich: –40 °C bis +125 °C
  • Geringe Stromaufnahme im Shutdown-Modus: 20 µA (DFN-Gehäuse)
  • Platzsparende MSOP- und DFN-Gehäuse

Website Promotion