PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 770593 (Arrow Central Europe GmbH)
  • Arrow Central Europe GmbH
  • Frankfurter Straße 211
  • 63263 Neu-Isenburg
  • http://www.arroweurope.com
  • Ansprechpartner
  • Oliver Block
  • +49 (531) 8098-253

Neues von Arrow: LT3965: 8-Schalter-Matrix-LED-Dimmer - Vereinfachung komplexer LED-Matrix-Designs

(PresseBox) (Neu-Isenburg, ) Linear Technology Corporation präsentiert mit dem LT3965 einen LED-Bypass-Schalter, der es ermöglicht, acht LEDs oder LED-Segmente individuell zu dimmen und etwaige LED-Ausfälle zu erkennen. Der LT3965 arbeitet mit einem als Konstantstromquelle betriebenen LED-Treiber zusammen. Das IC enthält acht individuell steuerbare, galvanisch getrennte 17V/330 mΩ-NMOS-Schalter und eine seriellen I2C-Schnittstelle. Über die internen Leistungsschalter können einzelne LEDs innerhalb einer Kette per I2C-Befehl ein-/ausgeschaltet oder gedimmt werden. Auf diese Weise können beliebige Lichtmuster erzeugt werden.

Typische Anwendungen sind Matrix-LED-Autoscheinwerfer, Industriebeleuchtungen und großflächige LED-Displays. Die serielle I2C-Schnittstelle ermöglicht es, die LEDs mit Hilfe digitaler Befehle über einen Bereich von 256:1 zu dimmen, wobei die Übergänge zwischen den Dimm-Zuständen wahlweise abrupt oder quasi-kontinuierlich (mit 11 bit Auflösung) erfolgen können. Jeder Schalter kann entweder eine einzelne LED oder eine LED-Kette mit einer maximalen Betriebsspannung von bis zu 16 V steuern und überwachen. Durch seinen weiten Eingangsspannungsbereich von 8 V bis 60 V kann der LT3965 mit den meisten der in Automobil- und Industrieanwendungen üblichen LED-Treibertypen kombiniert werden. In Anwendungen, die eine große Anzahl von LEDs erfordern, können bis zu 16 LT3965s über einen gemeinsamen I2C-Bus gesteuert werden.

Die acht Schalter im LT3965 können parallel und/oder in Serie geschaltet werden. Dadurch ist es möglich, einzelne oder mehrere LEDs innerhalb einer Kette kurzzuschließen, sodass sie nicht leuchten. Bei einem System mit mehreren LT3965s ermöglicht die serielle I2C-Schnittstelle die Kommunikation zwischen dem Master-Microcontroller und einem oder mehreren als Slaves konfigurierten LT3965s. Der LT3965 verfügt über einen internen Takt-generator und unterstützt zusätzlich eine externe Taktsignalquelle für PWM-Dimming. Jeder der acht Kanäle erkennt LED-Unterbrechungen und -Kurzschlüsse, ist gegen diese Fehler geschützt und sendet gegebenenfalls eine Fehlermeldung an den Host-Controller. Der Chip besitzt ein 28-poliges, thermisch optimiertes TSSOP-Gehäuse und ist eine kompakte Komplettlösung für Matrix-Dimming-Anwendungen.

Die Version LT3965EFE besitzt ein 28-poliges, thermisch optimiertes TSSOP-Gehäuse. Die für den industriellen Temperaturbereich spezifizierte Version LT3965IFE ist für den Sperrschichttemperaturbereich von -40 °C bis +125 °C spezifiziert und wird auch über diesen Temperaturbereich getestet. Beide Versionen sind ab Lager lieferbar.

Die wichtigsten Leistungsmerkmale: LT3965

- Acht voneinander unabhängige 17 V-330 mΩ-NMOS-Schalter
- Individuelle Ein/Aus/Dimming-Steuerung für jeden Schalter
- Serielle I2C-Schnittstelle, Fehlermeldung bei LED-Unterbrechung oder -Kurzschluss
- Programmierbare I2C-Adresse
- VDD-Bereich: 2,7 V bis 5,5 V; VIN-Bereich: 8 V bis 60 V
- Digital programmierbares PWM-Dimming über einen Bereich von 256:1
- Quasi-kontinuierlicher Übergang zwischen den PWM-Dimming-Zuständen
- Interner Taktgenerator oder externe Taktsignalquelle für PWM-Dimming
- Slew-Rate-begrenztes Schalten zur Reduktion von Störemissionen
- Interner Überspannungsschutz für den Fall einer LED-Unterbrechung
- Programmierbare Schwellenwerte für "LED-Stromkreis unterbrochen" und
- "LED kurzgeschlossen"

Website Promotion

Arrow Central Europe GmbH