PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 779977 (Arrow Central Europe GmbH)
  • Arrow Central Europe GmbH
  • Frankfurter Straße 211
  • 63263 Neu-Isenburg
  • http://www.arroweurope.com
  • Ansprechpartner
  • Oliver Block
  • +49 (531) 8098-253

Neues von Arrow: LT3089: Robuster 36 V / 800 mA-Linearregler bietet erweiterten SOA

(PresseBox) (Neu-Isenburg, ) Linear Technology Corporation präsentiert den LT3089, einen robusten 800 mA-Linearregler mit weitem Eingangsspannungsbereich, wichtigen Überwachungs- und Schutzfunktionen sowie weiteren nützlichen Funktionen. Der Regler bietet im Vergleich zu herkömmlichen Produkten dieser Art einen größeren SOA (Safe Operating Area, sicherer Arbeitsbereich) und ist dadurch eine ideale Lösung für Anwendungen mit großem Eingangs-/Ausgangsspannungsverhältnis und hohen Ausgangsströmen, die herkömmliche Regler überfordern. Der LT3089 enthält eine Referenzstromquelle und ermöglicht es dadurch, die Ausgangsspannung über einen einzigen Widerstand einzustellen - bis hinab zu 0 V. Die Ausgangsstrombegrenzung kann ebenfalls über einen einzigen externen Widerstand eingestellt werden. Durch diese Reglerarchitektur und die hohe Eingangsspannungs- und Lastregelgenauigkeit von wenigen Millivolt ist es problemlos möglich, zur Erhöhung des Ausgangsstroms und/oder Verteilung der Abwärme mehrere Regler dieses Typs parallelzuschalten. Zur Kompensation des Spannungsabfalls über der Lastleitung kann der vom Strommonitor gemeldete Ausgangsstrom zu dem programmierten Ausgangsstrom hinzuaddiert werden.

Der LT3089 zeichnet sich durch eine überlegene Eingangsspannungs- und Lastregelung aus (<2 mV, unabhängig von der Ausgangsspannung) und akzeptiert Eingangsspannungen von 1,2 V bis 36 V. Der Regler eignet sich bestens für Anwendungen, die mehrere unterschiedliche Betriebsspannungen erfordern. Die Ausgangsspannung ist über einen einzigen Widerstand im Bereich von 0 V bis 34,5 V programmierbar, die Dropout-Spannung beträgt 1,2 V. Die chipinterne, getrimmte 50 µA-Stromreferenz hat eine Genauigkeit von ±1 %. Dank der Spannungsfolger-Architektur des Chips sind die Regelungsgenauigkeit, das Transientenverhalten und das Ausgangsrauschen (27 µVeff) unabhängig von der Ausgangsspannung. Der LT3089 kann mithilfe von nur zwei Widerständen als eine 2-Draht-Stromquelle konfiguriert werden. Sowohl im Linearregler- als auch im Konstantstrombetrieb (Strombegrenzung) kann die Stabilität mithilfe von Eingangs- oder Ausgangskondensatoren erhöht werden.

Der LT3089 bietet diverse Überwachungs- und Sicherheitsfunktionen. Die Strombegrenzung kann über einen einzigen Widerstand programmiert werden. Die Überwachungsausgänge liefern einen zur Temperatur bzw. zum Ausgangsstrom proportionalen Strom (1 µA/°C bzw. 200 µA/A), das vereinfacht massebezogene Messungen. Der Strommonitor kann zur Kompensation des Spannungsabfalls über der Lastleitung verwendet werden. Der LT3089 ist intern gegen verpolte Eingangsspannung, Rückstrom, Überstrom und Übertemperatur geschützt.

Robert Dobkin, Linear Technologys Vice President, Engineering and CTO, erläutert: "Die robuste Architektur des LT3089 in Verbindung mit den Schutz- und Überwachungsfunktionen geben Entwicklern neue Tools an die Hand, mit denen sie die Zuverlässigkeit ihrer Designs verbessern können. Für Anwendungen mit hohen Verlustleistungen ist eine Version im DD-220-Gehäuse verfügbar; für Anwendungen mit geringeren Leistungsanforderungen sind diverse SMT-Gehäusebauformen verfügbar. Der Regler ermöglicht es, schnell und einfach zu überprüfen, ob Systemleistung und Temperatur 'im grünen Bereich' sind."

Der LT3089 ist in diversen thermisch optimierten SMT-Gehäusebauformen verfügbar, darunter einem flachen (0,75 mm), 12-poligen, 4 mm x 4 mm großen DFN-Gehäuse, einem 16-poligen, thermisch optimierten TSSOP-Gehäuse und einem 7-poligen DD-Pak-Gehäuse; alle genannten Versionen benötigen in SMT-Anwendungen bis zu einer Verlustleistung von maximal 2 W keinen Kühlkörper. Der Regler ist in zahlreichen Zuverlässigkeits-/Temperaturklassen erhältlich, darunter: "E" und "I" (-40 °C bis +125 °C), "H" (-40 °C bis +150 °C) und "MP" (Hochzuverlässigkeitsversion, -55 °C bis +150 °C).

Die wichtigsten Leistungsmerkmale: LT3089
  • Robuster Linearregler für industrielle Anwendungen
  • Weiter SOA (Safe Operating Area) bei 800 mA Ausgangsstrom
  • Ausgangsstrommonitor: IMON = IOUT/5000
  • Sperrschichttemperaturmonitor: 1 μA/°C
  • Weiter Eingangsspannungsbereich: 1,2 V bis 36 V
  • Ausgangsspannung über einen einzigen Widerstand im Bereich von 0 bis 34,5 V programmierbar
  • 50 μA SET-Pin-Strom: 1 % anfängliche Genauigkeit
  • Zur Erhöhung des Ausgangsstroms oder Verteilung der Abwärme können mehrere Regler problemlos parallelgeschaltet werden
  • Widerstandsprogrammierbare Strombegrenzung
  • Eingangs- und/oder Ausgangskondensatoren optional
  • Lastregelung: <1 mV (typ.)
  • Eingangsspannungsregelung: <0,001 %/V (typ.)
  • Strombegrenzung, Übertemperaturabschaltung und Schutz vor verpolter Eingangsspannung
  • Thermisch optimiertes, 12-poliges, 4 mm × 4 mm großes DFN-Gehäuse, 16-poliges TSSOP7-Gehäuse oder 7-poliges DD-Pak-Gehäuse

Website Promotion

Arrow Central Europe GmbH