Die neuen Hirschmann(TM) Ventilsteckverbinder der GDM-Serie mit hoher Betriebssicherheit und einfacher Wartung

RZ NP1048H Valve Connectors Composing (PresseBox) ( Braunschweig, )
Mit den konfektionierbaren Ventilsteckverbindern in Bauform A, die sich insbesondere für den Einsatz im Geräte-, Maschinen- und Anlagenbau eignen, können Sie etwa Magnetventile, Druckgeber und Temperatursensoren mit Spannung versorgen oder an das Datennetzwerk anbinden. Eine Schutzbeschaltung sorgt dafür, dass die nachgeschaltete Elektronik weder durch Überspannung noch durch elektromagnetische Felder beschädigt wird. Außerdem werden Ausführungen mit LEDs zur Visualisierung des Betriebszustands angeboten, die mit und ohne Schutzbeschaltung erhältlich sind und Ihnen die Wartung wesentlich erleichtern.

Aufgrund ihres vergleichsweise hohen Gehäuses ermöglichen die Ventilsteckverbinder, die auch mit einer integrierten Zugentlastung gemäß UL 2238 erhältlich sind, sowohl einen einfachen Anschluss der Leitungen als auch eine sichere Kontaktierung und sorgen so für eine Steigerung der Produktivität Ihrer Applikationen. Dank des breiten Anschlussbereichs können Sie die Steckverbinder zudem vor Ort flexibel konfektionieren.

Darüber hinaus bieten die Ventilsteckverbinder angesichts ihrer hohen Schock- und Vibrationsfestigkeit sowie Schutzarten bis hin zu IP68 größte Funktionssicherheit. Optional haben Sie die Möglichkeit, das Material des Gehäuses zu konfigurieren. So lassen sich die Steckverbinder optimal auf Ihre speziellen Anforderungen anpassen - von säure- und temperaturbeständigen Werkstoffen bis hin zu biologisch voll abbaubaren Materialien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.