SET GmbH eröffnet ersten Standort in den USA

Allgäuer Unternehmen weiter auf Expansionskurs

Für SET CEO und Gründer Frank Heidemann ist die Expansion in die USA Teil einer intensiven Wachstumsstrategie (PresseBox) ( Wangen im Allgäu/Easthampton, USA, )
Die SET GmbH aus Wangen im Allgäu setzt ihren Wachstumskurs fort und eröffnet in Easthampton, Massachusetts, den ersten Standort in den USA. Damit reagiert das Unternehmen auf das stetig wachsende US-Geschäft. Die neu gegründete SET Americas Inc. betreut am Entwicklungs- und Fertigungsstandort in Easthampton ab sofort alle Kunden aus Nordamerika.

Am neuen Standort beschäftigt SET Americas Inc. zu Beginn fünf Mitarbeiter, in den kommenden fünf Jahren sollen in Easthampton 20 weitere Arbeitsplätze entstehen. „Die Expansion ist Teil unserer intensiven Wachstumsstrategie“, erklärt Frank Heidemann, CEO und Gründer des deutschen Mutterunternehmens SET GmbH. „Die Nachfrage nach Halbleiter-, HiL- und Funktionstestsystemen in den USA ist groß und wir sehen ein enormes Potenzial. Daher haben wir für unsere internationalen Kunden jetzt vor Ort nicht nur persönliche Ansprechpartner, sondern auch Entwicklungs- und Fertigungsressourcen.“

Geschäftsführer der SET Americas Inc. wird Christopher Bakker, der von National Instruments zu SET wechselt. Dort war er zuletzt für das Business Development im Bereich Luftfahrt tätig. Heidemann freut sich über die personelle Verstärkung mit enormer Erfahrung: „Christopher Bakker ist seit über 10 Jahren in diesem Markt tätig und versteht die Bedürfnisse der Kunden sehr gut. Er wird den Innovationsanspruch und den Standardisierungsgedanken von SET auch in Amerika weiter vorantreiben.“

Neben der Entwicklung von komplexen Testsystemen hat sich die SET GmbH auf die Elektronikentwicklung und -fertigung spezialisiert. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Luftfahrt-, Automobil- und Halbleiterindustrie, zum Kundenkreis zählen auch Erstausrüster und Tier-1-Zulieferer. Die Entscheidung für den Standort in Massachusetts fiel aufgrund der räumlichen Nähe zu wichtigen Partnern und Kunden, der guten Infrastruktur und dem hohen Qualifizierungsgrad der Arbeitskräfte in der Region.

Auf der NIWeek 2018 in Austin, Texas, wird neben dem CEO der deutschen SET GmbH, Frank Heidemann, erstmals auch Chris Bakker als President der SET Americas Inc. das Unternehmen vertreten. Beim Technologie- und Anwenderkongress von National Instruments kommen jedes Jahr Partnerunternehmen, Ingenieure, Wissenschaftler und Entwickler zusammen, um die neuesten Trends, Lösungen und Anwendungen zu diskutieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.