PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 587588 (SES Energiesysteme GmbH)
  • SES Energiesysteme GmbH
  • Eichenstraße 3b
  • 12435 Berlin
  • https://www.ses-energiesysteme.com
  • Ansprechpartner
  • Kea Lehmberg
  • +49 (30) 319007-0

Mammutaufgabe Energiewende: BHKW-Spezialist SES setzt auf Hocheffizienz mittels Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Berliner Mittelständler will Politik und Gesellschaft stärker für Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) sensibilisieren / BHKW-Hersteller präsentiert sich mit neuem Unternehmensauftritt im Internet

(PresseBox) (Berlin, ) Ein Mammut als neues Wappentier hat der Berliner Hersteller von Blockheizkraftwerken SES (http://www.ses-energiesysteme.com) zur Hannover Messe 2013 präsentiert.

Neben dem neuen Logo wurde auch ein komplett überarbeiteter Unternehmensauftritt vorgestellt. Damit setzt der Berliner Mittelständler verstärkt auf Kommunikation in einer Phase, in der viele Menschen durch die ständigen Diskussionen über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) irritiert sind.

"Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist eine Hocheffizienztechnologie, der noch viel zu wenig Beachtung geschenkt wird. Unsere regelbaren Blockheizkraftwerke eignen sich optimal, um das schwankende Aufkommen von Sonnen- und Windenergie auszugleichen. Die Energiewende ist eine echte "Mammutaufgabe" und unsere hocheffizienten Blockheizkraftwerke sind dabei äußerst starke Partner der erneuerbaren Energien. Deshalb haben wir das Mammut in unser neues Logo übernommen", erklärt SES-Geschäftsführer Karl P. Kiessling den neuen Auftritt.

"Das Mammut verkörpert die Stärke, Effizienz und Robustheit unserer Blockheizkraftwerke. Als Opfer eines längst vergangenen Klimawandels ist es heute der perfekte Botschafter für ressourcenschonende Energieeffizienz."

Ständige EEG-Diskussionen verunsichern die Menschen

Auf der Hannover Messe 2013 geht SES erstmals mit dem neuen Auftritt in die Öffentlichkeit, zeitgleich präsentiert das mittelständische Unternehmen seinen neuen Internetauftritt.

"Die Besucherreaktionen am Gemeinschaftsstand für Kraft-Wärme-Kopplung sind äußerst positiv. Das ist die genau die Aufmerksamkeit, die wir brauchen", zieht Kiessling Bilanz zum Bergfest der Messe.

"Unser Geschäft leidet unter den ständigen EEG-Diskussionen. Die Menschen sind verunsichert. Dazu kommt der Einbruch der Biogasbranche, der uns auch betrifft. Wir müssen die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren. Hier ist Abwarten der größte Fehler, der Geld kostet und die Energiewende gefährdet."

Karl P. Kiessling will das Thema Kraft-Wärme-Kopplung in Verbänden und Politik weiter voranbringen. Erst Ende Februar 2013 war er zum neuen Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Motorenanlagen der VDMA Power Systems gewählt worden.

Auf der Hannover Messe 2013 ist der BHKW-Spezialist vom 8. bis 12. April in Halle 27 auf dem Gemeinschaftsstand für Kraft-Wärme-Kopplung J 50 anzutreffen.

SES Energiesysteme GmbH

Die 1998 gegründete SES Energiesysteme GmbH mit Firmenhauptsitz in Berlin ist Hersteller und Servicedienstleister von gasmotorischen Blockheizkraftwerken einer elektrischen Leistung von 50 bis 2.000 kW.

Erhältlich sind die Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen der SES als Kompaktmodul, im Stahl- oder Betoncontainer oder installiert im Raum; betrieben werden sie mit Erdgas, Biomethan, Biogas, oder Klär- und Deponiegas.

Die SES vertreibt europaweit, das Leistungsspektrum reicht dabei von der Ausführungsplanung, Realisierung und Inbetriebnahme bis hin zu Service und Instandhaltung über ein flächendeckendes Servicenetzwerk.

Bei dem mittelständischen Unternehmen arbeiten deutschlandweit rund 100 Mitarbeiter. Firmenhauptsitz ist in Berlin, das Produktionswerk in Leipzig. Weitere Standorte der SES befinden sich in Düsseldorf, Hamburg und München.

Mehr Informationen zum Unternehmen unter http://www.ses-energiesysteme.com.