Erster Transparenz-Report zum Thema "Dokumenten-Management & Dienstleistung in Deutschland" veröffentlicht

Welche Dienstleistungen bieten die DMS-Anbieter in Deutschland, um den Software-Betrieb bei Endkunden zu vereinfachen? Antworten auf diese Frage liefert der erste Transparenz-Report zum Thema "Dokumenten-Management & Dienstleistung in Deutschland"

(PresseBox) ( Wuppertal, )
Der Markt boomt, die Softwarehersteller dürfen sich über großen Zuspruch freuen. Die führenden DMS-Anbieter haben ihren Umsatz um knapp 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Weltweit setzten sie mehr als drei Milliarden Euro um. Zu diesem Ergebnis kommt der Transparenz-Report „Dokumenten-Management & Dienstleistungen in Deutschland“, den das Vergleichsportals www.service-report-it.de veröffentlicht hat. Dazu wurden in den Monaten Mai und Juni 2019 insgesamt 16 führende DMS-Anbieter befragt.

Der Grund für den Boom im DMS-Markt liegt auf der Hand: Immer mehr Unternehmen digitalisieren ihre Geschäftsprozesse. Viele starten mit einer neuen oder erweiterten DMS-Software. Vor allem kleine und mittlere Betriebe sind dabei aber auf die Unterstützung externer Partner angewiesen. Für sie stellt sich eine entscheidende Frage: Welche Dienstleistungen bietet die DMS-Branche, um den Software-Betrieb bei Endkunden zu vereinfachen?

Der Transparenz-Report liefert die Antworten - und damit erstmals einen umfassenden Überblick über das aktuelle Dienstleistungs-Angebot, sortiert nach Anbietern, Professional Services und Managed Services. „Der Transparenz-Report hilft Anwenderunternehmen bei der Auswahl des passenden Dienstleisters“, erklärt Frank Grünberg, Chefredakteur von www.service-report-it.de. „Denn die Unterschiede sind teilweise erheblich.“

Der Transparenz-Report bietet Orientierung in doppelter Hinsicht

Diese Aussage gilt auch für die Bereitschaft der Anbieter, ihre Angebote offen zu legen. Nur etwa die Hälfte der befragten DMS-Anbieter reagierte schnell und umfänglich auf die Anfrage der Redaktion. Der Rest hielt sich bedeckt, oder antwortete erst gar nicht.

Der Transparenz-Report bietet daher Orientierung in doppelter Hinsicht. Er fasst die Service-Kompetenzen der einzelnen Anbieter zusammen UND deren Kommunikationsverhalten. Beide Faktoren spielen aus Anwendersicht eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, den besten Dienstleister für ein Digitalisierungs-Projekte zu finden und das Projekt gemeinsam erfolgreich zu Ende zu führen.

Der Report kann kostenfrei unter www.service-report-it.de/downloads/transparenzreport heruntergeladen werden. Für den Download eines redaktionellen Rezensionsexemplares geben Sie statt einer E-Mail-Adresse bitte das Kennwort „transparenzreport-presse“ ein. Im Falle einer Veröffentlichung bitten wir um Benachrichtigung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.