sercos Monitor – Leistungsfähiges Diagnosetool für sercos III

sercos_Monitor_s.png (PresseBox) ( Süssen, )
Die Nutzerorganisation sercos international gab auf der Hannover Messe Industrie 2012 bekannt, dass in Kürze ein leistungsfähiges Diagnosetool für sercos III Netzwerke freigeben wird und dieses auf der sercos Homepage kostenfrei zum Download zur Verfügung gestellt wird. Das Diagnosetool wurde vom Steinbeis-Transferzentrum Systemtechnik in Esslingen mit Unterstützung zahlreicher Anbieter und Anwender aus der sercos Community entwickelt und ermöglicht eine umfassende und detaillierte Analyse des Datenverkehrs in sercos III Netzwerken.

Der sercos Monitor unterstützt die Betriebssysteme Windows XP und Windows 7. Aufbauend und setzt auf der WinPcap-Schnittstelle auf. Das Tool erlaubt sowohl eine nachträgliche Auswertung von gespeicherten Netzwerkaufzeichnungen im pcap-Dateiformat, als auch eine Analyse des Netzwerkverkehrs in Echtzeit. Eine einfach zu bedienende Oberfläche und Übersichtsfunktionen für die typischen Merkmale eines sercos III Netzwerks, wie Topologie, Kommunikationsphasen und Service-Kanal-Übertragungen, ermöglichen einen schnellen und zielgenauen Einstieg in den Analyseprozess. Erfahrene Anwender bekommen darüber hinaus umfassende Protokollierungs- und Analysefunktionen zur Verfügung gestellt. Verschiedene Ansichten und Filtermechanismen erlauben eine auf die Anforderungen des Anwenders abgestimmte Auswertung von sercos III Echtzeittelegrammen und weiteren Ethernet-Telegrammen. Bei Bedarf kann zudem die Funktionalität des sercos Monitors von den Anwendern über benutzerspezifische Plugins erweitert werden.

Prof. Reinhard Keller, Leiter des Steinbeis-Transferzentrum Systemtechnik, erläutert: „Der sercos Monitor unterstützt Anwender eines sercos III Netzwerks auf vielfältige Art und Weise. Service-Mitarbeiter und System-Integratoren können auf eine Vielzahl von maßgeschneiderten Funktionen zugreifen. Das Tool liefert nicht nur detaillierte Informationen über die im Netzwerk ausgetauschten Daten, sondern stellt diese dem Anwender auch in überschaubaren und leicht verständlichen Einheiten dar. Dadurch wird die Fehlersuche in sercos III Netzwerken stark vereinfacht.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.