PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 121492 (SER-Gruppe)
  • SER-Gruppe
  • Joseph-Schumpeter-Allee 19
  • 53227 Bonn
  • http://www.ser.de
  • Ansprechpartner
  • Bärbel Heuser-Roth
  • +49 (2683) 984-220

SER-Kunden nutzen flexible ECM-Einführungsstrategien

BPW erweitert elektronisches Archiv um Invoice Management

(PresseBox) (Neustadt/Wied, ) Erst vor einem Jahr hatte der Automobilzulieferer Bergische Achsen Kommanditgesellschaft (BPW) den unternehmensweiten Roll-out seines DOXiS Archivs von SER beschlossen. Mit der Einführung eines automatisierten Invoice Managements geht er jetzt den nächsten Schritt zum Aufbau eines umfassenden Enterprise Content Management. Ziel ist die Prozessoptimierung in der Rechnungseingangsbearbeitung.

„An diesem Beispiel sieht man sehr gut, dass der modulare Aufbau und die Skalierbarkeit unserer DOXiS iECM-Suite einen flexiblen Einstieg ins Enterprise Content Management ermöglicht. Entsprechend ihren Anforderungen können unsere Kunden zunächst mit Abteilungslösungen starten, dann problemlos bestehende Lösungen unternehmensweit ausrollen und beliebig weitere Anwendungen z.B. für Invoice- oder eMail-Management hinzufügen – ganz wie es ihrer Strategie entspricht“, macht Oswald Freisberg, Geschäftsführer der SER Solutions Deutschland GmbH, deutlich. „Unsere Kunden schätzen diese Flexibilität.“

BPW setzt auf organisches Wachstum

BPW hatte bereits vor sechs Jahren mit elektronischer Archivierung begonnen, zunächst mit 50 Usern, seit letztem Jahr auf das ganze Unternehmen ausgerollt. Nun hat sich das Unternehmen mit der Automatisierung des Posteingangs für die nächste ECM-Stufe entschieden. Der Grund für den weiteren Ausbau des SER-Systems liegt im steigenden Rechnungsvolumen, das auch in Zukunft von den heute dafür zuständigen Mitarbeitern bewältigt werden soll. Die Einführung eines automatisierten Invoice Managements mit dem DOXiS InvoiceMaster soll außerdem die Durchlaufzeiten der Belege signifikant verringern und mit einem elektronischen Rechnungseingangsbuch mehr Transparenz in den Prozess der Rechnungsverarbeitung bringen. Über den DOXiS InvoiceMaster werden die Eingangsrechnungen automatisch erfasst und die extrahierten Buchungsdaten an SAP R/3 übergeben. Außerdem wird ein Rechnungseingangsbuch auf Basis des DOXiS Workflow SAP Control (S) erstellt. Und auch der DOXiS InvoiceMaster ist flexibel ausbaubar: In einer nächsten Stufe wird die Lösung um eine workflowgesteuerte Rechnungsprüfung ergänzt.

Abgelegt werden die elektronischen Rechnungsbelege im bereits vorhandenen DOXIS Archiv. Zum schnellen Zugriff auf die archivierten Dokumente und zur revisionssicheren Langzeitarchivierung trägt auch das hochmoderne Storage-Komplettsystem SER ArchiveStore G2 bei. Es archiviert Informationen mit der Schnelligkeit von Festplatten und der Sicherheit der UDO-Worm-Technologie. Der SER ArchiveStore G2 ist eine SAN-Komplettlösung mit einem RAID 5 System, UDO-Worm und DOXIS Speicheroption in einem Gehäuse. Er zeichnet sich aus durch freie Skalierbarkeit "On Demand" von 1TB bis 12TB (optional bis 40TB) und deckt so flexibel steigenden Speicherbedarf.

ECM macht Schule – SER-Kunden rüsten auf

Immer mehr SER-Kunden erkennen wie BPW die Vorteile eines integrierten Enterprise Content Managements und bauen ihre SER-Systeme aus. So hatte unlängst auch der Spezialist für Car HiFi und mobile Kommunikation Audiovox sein System um Worflow- und Records-Management-Funktionalitäten erweitert. Das Logistikunternehmen G.L. Kayser ergänzte seine SER-Lösung um eMail Management. Das Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler GmbH entschied sich u.a. für das DOXiS Vertragsmanagement und die Einführung elektronischer Akten.

Über BPW

BPW ist der führende Hersteller von Achsen und Fahrwerksystemen für Anhänger und Auflieger. Der Stammsitz des Unternehmens BPW Bergische Achsen ist Wiehl, 50 km östlich von Köln. An diesem Standort und zwei weiteren Produktionsstätten im näheren Umkreis arbeiten 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Konstruktion, Produktion, Vertrieb und Verwaltung. Weltweit sind in der BPW Unternehmensgruppe ca. 4.700 Beschäftigte tätig. Bei einer Jahresproduktion von mehr als 360.000 LKW-Anhänger-Achsen erzielte BPW 2006 einen Umsatz von über 740 Millionen Euro.

SER-Gruppe

SER ist größter deutscher Softwarehersteller und Direktanbieter von Enterprise Content Management Komplettlösungen rund um die Informationslogistik. Mit ca. 370 Mitarbeitern in 14 Gesellschaften an 21 eigenen Standorten in Europa bietet SER seinen Kunden vor Ort persönliche Beratung, Betreuung sowie Implementierung und Wartung. Hinzu kommt ein Netzwerk von erfahrenen Partnern mit Präsenz in fast jedem europäischen Land. Insgesamt zählen europaweit mehr als 1.300 Referenzen – davon die Hälfte der DAX-30-Unternehmen – mit mehr als 1.000.000 Usern zu den Kunden der SER.

Seit mehr als 25 Jahren entwickelt SER Software „Made in Germany“ für Unternehmen jeder Branche und Größe. Die komplett serviceorientierte DOXiS4 iECM-Suite ist ein technologischer Meilenstein und bietet flexible Möglichkeiten für jedes ECM-Szenario. Zum Lösungsangebot gehören elektronische Archivierung und Dokumenten-Management, elektronische Akten und Workflow, die automatisierte Posteingangsverarbeitung und eMail-Archivierung. Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.ser.de.