Ausgezeichnete Kompetenzen: 3-mal Gold für SER

12 Jahre in Folge Microsoft Gold Partner

(PresseBox) ( Bonn, )
Microsoft-Kompetenz auf hohem Niveau und das über mehr als eine Dekade hinweg – das bescheinigt Microsoft SER nun schon im 12. Jahr mit der Anerkennung als Microsoft Gold Partner. Von allen Microsoft-Partnern erreicht das nur etwa ein Prozent – weltweit! SER-Kunden freut das. Die Auszeichnung gibt ihnen die Sicherheit, mit Doxis4 perfekt auf Microsoft-Produkte abgestimmte ECM-Lösungen zu erhalten.

In gleich drei Kategorien konnte sich SER in diesem Jahr den begehrten „Gold-Status“ im Microsoft-Partnerprogramm sichern:

• Application Development
• Application Integration
• Datacenter

Die Gold-Auszeichnungen im Bereich Application Development und Application Integration beweisen, dass SER hervorragendes Know-how in der Integration von Doxis4 mit Microsoft Office, Office 365, Outlook und SharePoint besitzt. Mit dem Gold Partner-Status im Bereich Datacenter erkennt Microsoft die hohe Skalierbarkeit der mit Microsoft integrierten Doxis4-Lösungen an. Sie eignen sich vom Einsatz in einzelnen Abteilungen bis hin zum Rechenzentrumsbetrieb von Großkonzernen.

„Produkte von Microsoft stellen auf Client- und Backend-Seite wesentliche Umgebungen für den Betrieb und die Integration der Doxis4-Lösungen dar. Es ist daher unerlässlich, das technologische Wissen zu Microsoft-Produkten kontinuierlich zu vertiefen. Nur so können wir unseren Kunden langfristig den größten Nutzen aus beiden Produktwelten On-Premises oder in der Cloud bieten“, erklärt SER-Technologie-Chef Klaus Eulenbach.

SER hat seit 2007 durchgängig den Microsoft Gold Partner-Status inne – und erfüllt somit Jahr für Jahr die hohen Anforderungen von Microsoft. Ein wichtiges Kriterium ist z.B. die Kompetenz der Mitarbeiter. Für den Gold-Status müssen mindestens vier Mitarbeiter Microsoft Certified Professional (MCP) sein. SER übertrifft dies um ein Vielfaches. Auch an Referenzen hat SER viel zu bieten: SER verfügt über eine Vielzahl an erfolgreichen Kundeninstallationen, bei denen perfekt aufeinander abgestimmte SER- und Microsoft-Produkte im Einsatz sind.

Garantiert: Doxis4 unterstützt neue und alte Microsoft-Releases

Doxis4 ist uneingeschränkt in Microsoft Office, Outlook, SharePoint sowie Dynamics integriert und bereits unmittelbar nach ihrer Veröffentlichung auf den neuen Betriebssystem- und Datenbank-Releases wie Windows- und SQL-Server lauffähig. Darüber hinaus können sich SER-Kunden darauf verlassen, dass Doxis4 auch ältere Microsoft-Versionen langfristig unterstützt, die bei vielen Unternehmen nach wie vor im Einsatz sind.

Kunden profitieren von den smarten Add-ins von SER, die ihnen zahlreiche ECM-Funktionen in den Microsoft-Produkten bereitstellen. Dazu gehören z.B. Doxis4 SharePoint Portal Connector und Doxis4 SmartOffice Plus, die u.a. für die Dokumenten-Archivierung und -Recherche direkt aus Microsoft SharePoint bzw. Word, Excel und PowerPoint heraus sorgen. Mit Doxis4 SmartOutlook Plus können Anwender ihre Outlook-E-Mails samt Anhängen direkt den passenden eAkten und Geschäftsprozessen in Doxis4 zuordnen. Die Doxis4 Gateway Services archivieren E-Mails, Dateien und andere Informationen aus E-Mail- und File-Servern sowie SharePoint-Farmen. Sie entlasten die Ursprungsysteme und reduzieren den verwendeten Speicherplatz. Die SER-Backend-Produkte können auch in der Cloud eingesetzt werden.

Mehr über die Möglichkeiten der ECM-Integration in Microsoft erfahren Sie hier.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.