PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 759043 (SEP AG)
  • SEP AG
  • Konrad-Zuse-Straße 5
  • 83607 Holzkirchen
  • http://www.sep.de
  • Ansprechpartner
  • David Schimm
  • +49 (8024) 467-3132

SEP sesam Hybrid Backup ermöglicht konsistente Datensicherung direkt über die Red Hat Enterprise Virtualization Backup-API

(PresseBox) (Weyarn/Frankfurt a. M./Raleigh, N.C., )
  • SEP bietet ab sofort erweiterte Datensicherheit und native Backup-API-Unterstützung für Red Hat Enterprise Virtualization (RHEV)
  • Die Backup-API ermöglicht es SEP, Enterprise-gerechte Datensicherung in RHEV-Umgebungen anzubieten
  • SEP ist Bronze Sponsor der Red Hat Partner Conference EMEA, die vom 4. bis 7. Oktober 2015 in Frankfurt am Main stattfindet
Die SEP AG, Hersteller von plattformunabhängigen Hybrid Backup- und Disaster Recovery-Lösungen, unterstützt ab sofort die native Backup-API für Red Hat Enterprise Virtualization (RHEV). Auf der Red Hat EMEA Partner Conference in Frankfurt, vom 4. bis zum 7. Oktober 2015, wurde die neue Lösung vorgestellt. SEP tritt dort auch als Bronze-Sponsor auf.

Die vollständige Integration der Red Hat Enterprise Virtualization Backup-API in die SEP sesam Hybrid Backup-Lösung gewährleistet die konsistente Sicherung und Wiederherstellung von virtuellen Maschinen (VMs) in produktiven IT-Umgebungen. Zudem bietet die integrierte Lösung in der SEP sesam Management-Oberfläche eine komfortable Möglichkeit, den Sicherungsstatus der VMs zu überwachen. Die Lösung steht den SEP-Kunden ab der kommenden Version 4.4.2 zur Verfügung, die noch im Herbst 2015 veröffentlicht wird.
 
SEP sesam Hybrid Backup stellt schnelle und intuitive Wiederherstellungsfunktionen für virtuelle Umgebungen bereit. Durch die integrierte Lösung können Red Hat Enterprise Virtualization VMs konsistent gesichert werden, ohne dass Backup-Clients in jeder virtuellen Maschine installiert sein müssen. Zusätzlich steht auch für virtuelle Maschinen, mit speziellen Datenbanken und Anwendungen, ein umfangreiches Portfolio an SEP sesam Backup-Agenten zur Verfügung. Die SEP sesam Backup Server und Remote Device Server können auf Linux- oder Windows-basierten Systemen betrieben werden. Die Backup-API steht für Red Hat Enterprise Virtualization ab Version 3.5.1 zur Verfügung.

SEP ist seit vielen Jahren Partner von Red Hat, des weltweit größten Anbieters von Open Source Software-Lösungen und wurde Red Hat-ISV-Partner des Jahres bei den Red Hat EMEA Partner Awards 2010 und unterstützt Red Hat Enterprise Linux seit der Version 4. SEP sesam sichert plattformunabhängig heterogene IT-Umgebungen mit Linux oder Windows Backup-Servern und reduziert die Datenmengen durch die intelligente Si3-Deduplizierungs-Technologie, unabhängig vom gewählten Storage-System. Mit SEP Si3 wird darüber hinaus eine bandbreitensparende Replizierung von Sicherungsdaten auf beliebige Serverstandorte möglich. Als eine von wenigen Lösungen im Markt lassen sich alle Daten über Netzwerk- und Systemgrenzen hinweg, wahlweise zentral oder dezentral, sichern und wiederherstellen. Dabei werden unter anderem die unterschiedlichsten Virtualisierungs-Plattformen und Betriebssysteme von Microsoft, Linux, MAC, Unix, FreeBSD und SUN Solaris unterstützt. Zu den Kunden zählen Unternehmen und Organisationen in über 50 Ländern. Unter anderem Aldi Nord, der SPIEGEL-Verlag, die Stadtwerke Potsdam, der Port of San Diego, die TU Wien und die Georgetown University in Washington.

Das britische Unternehmen Quru, Anbieter für Open Source-Dienstleistungen und -Lösungen, Red Hat Premier Partner und SEP Advanced-Partner, bestätigt die guten Erfahrungen mit dem neuen SEP sesam-Agenten für Red Hat Enterprise Virtualization. Robin Porter, Business Development Manager bei Quru sagt: „Bei unseren Kunden laufen einige der größten Red Hat-Virtualisierungs-Umgebungen in Großbritannien. Nach einigen umfangreichen Tests haben erste PoC (Proof-of-Concept)-Installationen sehr gute Ergebnisse erzielt. Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit SEP und finden die Backup-Lösung für Red Hat Enterprise Virtualization mehr als gelungen."

„Es ist sehr schön, dass unsere Zusammenarbeit mit Red Hat wieder eine großartige Lösung hervorgebracht hat“, sagt Georg Moosreiner, Vorstand der SEP AG. „Dadurch können wir eine komplette Backup-Lösung anbieten, die die Red Hat Enterprise Virtualization-API nativ unterstützt. Unsere Kunden können ihre Backup-SLAs damit mehr als erfüllen und erhalten zudem die Möglichkeit, die geschäftskritischen Daten in virtuellen Umgebungen mit geringeren Investitions- und Betriebskosten zu sichern.“

Gunnar Hellekson, Director of Product Management für Red Hat Enterprise Virtualization bei Red Hat, erklärt: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit SEP, welche diese neue Backup-Lösung für Enterprise-Umgebungen hervorgebracht hat. Unsere aktuelle Version der Red Hat Enterprise Virtualization bringt eine verbesserte Backup-Funktionalität über eine dedizierte API, die es der SEP ermöglicht umfassende Datensicherungsfunktionen anbieten zu können.“

Testversion von SEP sesam inkl. kostenlosem Support http://www.sep.de/download

Social Media

Twitter: www.twitter.com/SEPHybridBackup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/846856

Facebook: www.facebook.com/SEPHybridBackup

YouTube: www.youtube.com/user/SEPsesam/

Website Promotion

SEP AG

Die SEP AG ist Hersteller von Backup- und Disaster Recovery-Lösungen zum Schutz von plattformübergreifenden, heterogenen IT-Umgebungen. Die Datensicherungslösung "SEP sesam" ist "Made in Germany" und sichert ein breites Spektrum an virtuellen Umgebungen, Betriebssystemen, Anwendungen und Datenbanken. Die universelle Unterstützung komplexer Systemumgebungen hebt die SEP-Lösung stark von denen der Mitbewerber ab. Dadurch ist eine Konsolidierung mehrerer Backup-Systeme zu einer zentral verwalteten Hybrid Backup-Lösung möglich. Die Lösung reduziert durch die intelligente und flexible einsetzbare Si3-Deduplizierungs-Technologie den Backup-Speicherbedarf deutlich. Mit der Si3-Replizierung ist eine standortübergreifende Sicherung von Systemen und eine bandbreitenschonende Auslagerung von Backupdaten möglich. SEP legt dabei auf eine erweiterte Support-Matrix wert, die auch ältere Systeme einbezieht. Unternehmen und Organisationen können somit standortübergreifend High-Speed-Datensicherungen und -Wiederherstellungen durchführen. Dies gibt Anwendern die Flexibilität zu wachsen und die IT-Infrastruktur individuell anzupassen. Mit den SEP-Lösungen werden unternehmenskritische Daten jederzeit verfügbar gehalten, was Zeit spart und damit den Kapitalbedarf und die Betriebskosten reduziert.

Die SEP AG entwickelt und vertreibt seit 1992 unternehmensweite Datensicherungslösungen und hat ihren Hauptsitz in Weyarn bei München. Eine Niederlassung mit Support- und Vertriebsteam befindet sich zudem in den USA. Die SEP AG hat ein starkes Partner-Netzwerk und setzt beim Vertrieb zu 100 Prozent auf Wiederverkäufer. Zu den Kunden in mehr als 50 Ländern zählen Aldi Nord, SPIEGEL-Verlag, Stadtwerke Potsdam, Port of San Diego, TU Wien und die Georgetown University.

Weitere Informationen unter www.sep.de