PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 737021 (SEP AG)
  • SEP AG
  • Konrad-Zuse-Straße 5
  • 83607 Holzkirchen
  • http://www.sep.de
  • Ansprechpartner
  • David Schimm
  • +49 (8024) 467-3132

SEP führt neues Lizenz- und Maintenance-Modell für seine Backup-Lösungen ein

Kauf- und Abonnement-Modelle nun Volumen-basiert / Software-Wartung und 24x7 Support in den ersten 12 Monaten ab Kauf inklusive / Reduzierung der Staffelartikel macht Preisliste übersichtlicher

(PresseBox) (Weyarn, ) Die SEP AG, Hersteller von plattformunabhängigen Hybrid Backup- und Disaster Recovery-Lösungen, hat sein Lizenz- und Supportmodell angepasst. Die wichtigste Neuerung ist die Einführung des Volumen-Modells, bei dem die Lizenzierung nach Terabyte-Datenvolumen erfolgt. SEP reagiert damit auch auf Wünsche und Anforderungen von Kunden und Partnern. Außerdem enthalten nun alle Lizenzmodelle 12 Monate Maintenance. Diese besteht aus der kontinuierlichen Software-Wartung und -Weiterentwicklung sowie dem Hersteller-Support. Dieser ist, wie die komplette Lösung, "Made in Germany" und direkt bei SEP angesiedelt. Er steht jetzt unabhängig von der Anzahl der Tickets 24x7 zur Verfügung. Anfragen können wie bisher über Telefon, E-Mail und das SEP-Supportportal (www.sep.de/support) erfolgen. Durch die Reduzierung der Staffelartikel wird die SEP sesam Preisliste deutlich übersichtlicher. Gleichzeitig wurden die Einzelpreise bei einigen Basis- und Erweiterungsartikeln reduziert.

Auch das Mietmodell wurde an Marktgegebenheiten angepasst. Dieses Subscription-Modell ist ebenfalls Volumen-basiert und im Bereich der Datenbanknutzung in Leistungsklassen unterteilt. Es kann flexibel erweitert werden. Der mehrfach zertifizierte SAP Agent ist ab sofort nicht nur für SAP NetWeaver sondern auch für SAP HANA verfügbar. "Durch den regen Austausch mit unseren Partnern und Kunden haben wir unser Lizenzmodell den Wünschen angepasst", sagt Johann Krahfuß, Director Partner Sales bei der SEP AG. "Gerade die Umstellung auf ein Volumen-Modell bei den Kauf- und Mietlizenzen war ein wichtiges Anliegen. Zudem kombinieren wir nun die Software-Wartung mit unserem Support und bieten dadurch unseren Kunden noch mehr Service."

Bei der klassischen Lizenzierung sind die SEP sesam Server-Varianten die Basis jeder SEP-Sicherungsumgebung. Zentraler Lizenzierungspunkt ist der SEP sesam Backup-Server, auf dem die Lizenzenzdatei eingespielt wird. Durch Erweiterungsoptionen kann eine umfassende Sicherung der gesamten IT-Landschaft, von virtuellen und physikalischen Maschinen bis zur konsistenten Sicherung von Datenbanken und Anwendungen, erreicht werden. Alle Erweiterungen lassen sich genau auf die existierende IT-Umgebung anpassen. Das Lizenzmodell reicht vom SEP sesam ONE Server mit einem Stream, der die Sicherungsaufträge nacheinander abarbeitet, und in der Basisversion ein Terabyte auf Festplatte sichern kann, bis zum SEP sesam Enterprise Server mit zehn Terabyte Festplattenspeicher in der Grundlizenz, 250 Streams und unbegrenzten Erweiterungsmöglichkeiten. Wechselmedien werden in allen Varianten in unbegrenzter Anzahl und Speicherkapazität unterstützt.

SEP sesam Server-Lizenzen im Überblick

SEP sesam sichert plattformunabhängig heterogene IT-Umgebungen mit Linux oder Windows Backup-Servern und reduziert die Datenmengen durch die intelligente Si3-Deduplizierungs-Technologie, unabhängig vom gewählten Storage-System. Mit SEP Si3 wird darüber hinaus eine bandbreitensparende Replizierung von Sicherungsdaten auf beliebige Serverstandorte möglich. Als eine von wenigen Lösungen im Markt lassen sich alle Daten über Netzwerk- und Systemgrenzen hinweg, wahlweise zentral oder dezentral, sichern und wiederherstellen. Dabei werden unter anderem die unterschiedlichsten Virtualisierungs-Plattformen und Betriebssysteme von Microsoft, Linux, MAC, Unix, FreeBSD und SUN Solaris unterstützt. Zu den Kunden zählen Unternehmen und Organisationen in über 50 Ländern. Unter anderem Aldi Nord, der SPIEGEL-Verlag, die Stadtwerke Potsdam, der Port of San Diego, die TU Wien und die Georgetown University in Washington.

Website Promotion

SEP AG

Die SEP AG ist Hersteller von Backup- und Disaster Recovery-Lösungen zum Schutz von plattformübergreifenden, heterogenen IT-Umgebungen. Die Datensicherungslösung "SEP sesam" ist "Made in Germany" und sichert ein breites Spektrum an virtuellen Umgebungen, Betriebssystemen, Anwendungen und Datenbanken. Die universelle Unterstützung komplexer Systemumgebungen hebt die SEP-Lösung stark von denen der Mitbewerber ab. Dadurch ist eine Konsolidierung mehrerer Backup-Systeme zu einer zentral verwalteten Hybrid Backup-Lösung möglich. Die Lösung reduziert durch die intelligente und flexible einsetzbare Deduplizierungs-Technologie den Backup-Speicherbedarf deutlich. Mit der Si3-Replizierung ist eine standortübergreifende Sicherung von Systemen und eine bandbreitenschonende Auslagerung von Backupdaten möglich. SEP legt dabei auf eine erweiterte Support-Matrix wert, die auch ältere Systeme einbezieht. Unternehmen und Organisationen können somit standortübergreifend High-Speed-Datensicherungen und -Wiederherstellungen durchführen. Dies gibt Anwendern die Flexibilität zu wachsen und die IT-Infrastruktur individuell anzupassen. Mit den SEP-Lösungen werden unternehmenskritische Daten jederzeit verfügbar gehalten, was Zeit spart und damit den Kapitalbedarf und die Betriebskosten reduziert.

Die SEP AG entwickelt und vertreibt seit 1992 unternehmensweite Datensicherungslösungen und hat ihren Hauptsitz in Weyarn bei München. Eine Niederlassung mit Support- und Vertriebsteam befindet sich zudem in den USA. SEP hat ein starkes Partner-Netzwerk und setzt beim Vertrieb zu 100 Prozent auf Wiederverkäufer. Zu den Kunden in mehr als 50 Ländern zählen Aldi Nord, SPIEGEL-Verlag, Stadtwerke Potsdam, Port of San Diego, TU Wien und die Georgetown University.

Weitere Informationen unter www.sep.de