Wasser Berlin 2009

Sensus Metering Systems zeigt zukunftsweisende Technologien

Sensus MeiStream – der erste Woltmanzähler mit MID-Zulassung.
(PresseBox) ( Ludwigshafen, )
Sensus sieht sich heute mehr denn je einem verantwortungsbewussten Umgang unserer Umwelt gegenüber verpflichtet. Das Ergebnis sind neue Werkstoffe, verbesserte Messtechnologien und elektronische Kommunikationssysteme, die auf dem Sensus-Stand in Berlin präsentiert werden.

Mit der weltweit erfolgreichen Einführung von Wasserzählern mit Composite-Gehäuse leistet Sensus einen wesentlichen Beitrag zur Wasser-Hygiene, Energie-Einsparung und zur Verminderung von Emissionen. Die konsequente Erschließung des Composite-Werkstoffs für immer weitere Zähler-Bauarten wird durch vier verschiedene Modelle eindrucksvoll bewiesen: 120C, 620C, 620M und Residia-JetC.

Hochempfindliche und dennoch robuste Messgeräte sind die Grundlage eines verantwortungsvollen Umganges mit dem knappen und wertvollen Gut Trinkwasser. Der Sensus-Großwasserzähler MeiStream setzt hier als erster Woltmanzähler mit MID-Zulassung ohne vorgeschriebene Einlaufstrecke neue Maßstäbe in Metrologie und Hydraulik.

Smart Metering, heute ein Schlagwort in Deutschland, ist in vielen Sensus-Märkten schon Realität. In Berlin beweist Sensus seine Kompetenz anhand weltweit verwirklichter Lösungen und zeigt, was auch hier heute schon möglich ist.

Darüber hinaus wird natürlich auch die Zähler-Fernauslesung (AMR) nach den heute üblichen Standards beispielhaft vorgestellt. Die jeweiligen Kommunikations-Systeme sind aktiv am Stand vernetzt.

Sensus begrüßt Sie in Halle 6.2 ' an Stand Nr. 201

Ansprechpartner auf der Wasser Berlin:

Sensus Metering Systems GmbH

Herr Friedrich Clemens

Industriestraße 16

67063 Ludwigshafen

Tel. +49 0621 - 6904 1385
Fax +49 0621 - 6904 2385


friedrich.clemens@sensus.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.