PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 764311 (Sensor-Technik Wiedemann GmbH)
  • Sensor-Technik Wiedemann GmbH
  • Am Bärenwald 6
  • 87600 Kaufbeuren
  • http://www.sensor-technik.de
  • Ansprechpartner
  • Marlene Steinle
  • +49 (8341) 9505-3410

Dezentral geregelt mit dem Motorbrücken-Modul ESX-MBC

(PresseBox) (Kaufbeuren, ) Sensor-Technik Wiedemann (STW) bietet insbesondere für Land- und Baumaschinen das CANbus Slave-Modul ESX-MBC zur Ansteuerung von Elektromotoren und Aktoren im Leistungsbereich bis ca. 200W. Als Protokoll zur Steuerung und Konfiguration wird SAE J1939 genutzt. Das Motorbrücken-Modul bietet vier schnelle PWM-Halbbrücken (je 10A, PWM-Frequenzen bis 20kHz) mit Strommessung und zwei weitere Leistungs-Digitalausgänge (je 4A). Davon werden jeweils 2 Halbbrücken und ein Digitalausgang über ein separates Sicherheitsrelais versorgt (max. 15A pro Sicherheitsrelais). Alle analogen Signale werden mit einer Auflösung von 12 Bit verarbeitet.

Das ESX-MBC verfügt über vier Multifunktionseingänge, die per Software konfigurierbar sind und sich als Digital-, Drehzahl-, Spannungs- oder Stromeingang konfigurieren lassen. Ein Modul-Identifikationseingang (Widerstandseingang) sorgt für unterschiedliche Konfigurationsmöglichkeiten an verschiedenen Positionen im Fahrzeug. Die Digitalausgänge (4A) sind rücklesbar und somit für Diagnose geeignet. Ein Festspannungsausgang (per Software einstellbar im Bereich 5V bis 12V) kann zur Sensorversorgung genutzt werden.

Die große Stärke des Moduls liegt in der Kombination von on-board Intelligenz und dem Schalten von großen Strömen. Die Möglichkeit, das ESX-MBC Modul in gleicher Hard- und Softwareausführung flexibel für unterschiedliche Funktionen einsetzen zu können, sowie kontinuierlich über den Zustand informiert zu sein, erleichtert den Systementwurf. Das Modul entspricht den Normen der Landmaschinen-, Baumaschinen und KFZ-Industrie, wozu gerade Schock- und Vibrationsfestigkeit gehören. Das ESX-MBC bietet in einem Kunststoffgehäuse Wasser- und Staubdichte gemäß IP67, ist für einen Temperaturbereich von -40°C bis +85°C ausgelegt und verfügt über einen mobiltauglichen 42-poligen Stecker. Die Versorgungsspannung des Moduls kann im Bereich von 9V bis 32V liegen.

Website Promotion

Sensor-Technik Wiedemann GmbH

Als international tätiges Unternehmen unterstützt die Sensor-Technik Wiedemann GmbH (STW) seit 30 Jahren ihre Kunden, die weltweit führenden Hersteller von mobilen Arbeits-, Nutz- und Sondermaschinen und deren Anwender, bei der Nutzung der neuen technischen Möglichkeiten durch Automatisierung, Vernetzung und Elektrifizierung.

www.sensor-technik.de