Sprechen Sie doch einfach mit Ihrem Auto! SemVox auf der Car HMI Europe

Der Sprachsteuerungs- und Dialogsystemspezialist SemVox stellt am 29. und 30. Juni 2017 seine KI-basierte ODP-S3-Entwicklungsplattform, seine ODP Workbench und intelligente NLU-Lösungen für Fahrzeuge auf der Car HMI Europe 2017 in Berlin vor

SemVox Logo
(PresseBox) ( Saarbrücken, )
Für die Mobilität der Zukunft wollen Autohersteller ihren Fahrzeugen die bestmöglichen Mensch-Maschine-Schnittstellen mit auf die Straße geben. Dabei spielt eine individuell konfigurierbare, natürlich reagierende Kommunikationslösung mit attraktiven, sinnvollen Assistenzfunktionalitäten eine entscheidende Rolle. Mit ODP S3 (Ontologiebasierte Dialog-Plattform) und der ODP Workbench bietet der HMI-Pionier SemVox eine KI-basierte Software für die leistungsfähigsten, sichersten und vielseitigsten Automotive-HMI-Lösungen an, die derzeit überhaupt auf dem Weltmarkt zu finden sind.

Was Alexa kann, kann ODP noch besser

Während herkömmliche Assistenzsysteme wie Amazon Alexa, Apple Siri, Microsoft Cortana oder Google Now weitestgehend als Blackbox-Lösungen mit permanenter Cloud-Anbindung ausgelegt sind und dem Nutzer nur eingeschränkte Freiheiten bei der tiefen Systementwicklung und –integration lassen, können ODP-S3-Kunden vollkommen frei agieren, entwickeln und auf jede Zielplattform integrieren. Dabei bietet ODP S3 sogar noch deutlich weitergehende Möglichkeiten bei der Gestaltung der Interaktion an. Basis dafür sind umfangreiche Ontologien, eine mächtige semantische Verarbeitung und die neuesten Technologien der Künstlichen Intelligenz und des Cognitive Computing. HMIs, die auf SemVox ODP S3 basieren, vereinen Planbarkeit und Zukunftssicherheit bei gleichzeitig gesteigerter Leistungsfähigkeit. Ein weiterer immanenter Vorteil von ODP S3 liegt in seiner Hybridfähigkeit: Die Funktionalität der Mensch-Technik-Schnittstelle, des Car-HMI und seiner Apps bleibt jederzeit erhalten. Egal ob eine Verbindung zum Internet besteht oder nicht, der Nutzer merkt nichts vom nahtlosen Umschalten zwischen Embedded- und cloudbasiertem Betrieb.

Mit ODP S3 bietet SemVox eine höchst leistungsfähige Softwareplattform samt SDK an, mit der alle Anforderungen an ein multimodales Automotive-HMI der Zukunft mehr als erfüllt werden

Zudem erlaubt es der modulare Aufbau von ODP S3, alle möglichen Interaktionsphänomene durch die Aufgabenverteilung in dedizierten Modulen abzudecken und zu kontrollieren. ODP S3 verfügt über Schnittstellen, die einerseits die Kommunikation über verschiedene Kanäle und beliebige Geräte ermöglichen (Onboard Data & Services) und andererseits die Anreicherung der zur Verfügung stehenden Kontexte flexibel und dynamisch gewährleisten (Online Data & Services). Hierbei werden Informationen beispielsweise aus Navigations- oder Telefongeräten in das System eingebunden und stehen zur Interpretation von Anfragen in semantischer Form bereit. Der Zugriff auf unterschiedliche externe Dienste liefert dann die zusätzlichen Informationen, die zur Ausführung von Aufgaben notwendig sind – so zum Beispiel Anfragen zum Wetter oder die Reservierung eines Tisches im Restaurant. SemVox zeigt mit ODP S3 und der ODP Workbench, wie multimodale proaktive und intelligente Assistenzfunktionen als wichtigstes Thema für HMI im Auto besonders einfach, schnell und unübertroffen in der Performance entwickelt und integriert werden können.

Besuchen Sie uns am 29. und 30. Juni 2017 bei der Car HMI Europe in Berlin! Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter http://car-hmi.com/en/

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.