Mit SemVox ODP S3 lauert kein Spion im Kinderzimmer | CeBIT 2017

Seit die sprechende Puppe "Cayla" am 17.2.2017 offiziell von der Bundesnetzagentur verboten wurde, lassen die Newsmeldungen zu dem Thema nicht mehr nach

Saarbrücken, (PresseBox) - Verständlich, denn wer will schon einen Spion im Kinderzimmer (oder jedem anderen Raum zu Hause), der permanent Daten an einen Server und damit potenziell an unbefugte Dritte sendet? "Gegenstände, die sendefähige Kameras oder Mikrofone verstecken und so Daten unbemerkt weiterleiten können, gefährden die Privatsphäre der Menschen. Das gilt auch und gerade für Kinderspielzeug", sagt Jochen Homann, der Präsident der Bundesnetzagentur.

Mit SemVox ODP S3 können solche „konversationellen Agenten“, wie unter anderem auch Cayla es ist, gänzlich ohne eine Anbindung an das Internet realisiert werden – also komplett embedded und sicher.

Dadurch werden zu keinem Zeitpunkt Daten irgendwohin gefunkt, und das Zuhause bleibt vor Lauschern geschützt. Ein unbemerktes und ungewolltes Mithören ist ausgeschlossen: Die Gespräche des Kindes oder anderer Personen können nicht aufgenommen und weitergeleitet werden. Sogenannte „unerlaubte funkfähige Anlagen in Kinderspielzeug“ müssen unter diesem Aspekt allerdings differenziert betrachtet werden. „Funkfähig“ muss nämlich noch lange nicht „immer am Senden“ heißen. Nur wenn gewünscht, kann auch mit ODP S3 im Bedarfsfall eine zeitlich begrenzte, zielgerichtete Informationsabfrage im Internet stattfinden (zum Beispiel zu aktuellen Wetterdaten oder kindgerecht aufgearbeiteten Nachrichten). Sicherheit endet nun mal nicht bei einer Blockliste von Wörtern und Filterfunktionen für Internetinhalte.

Auch vermeidet ODP S3 eine weitere Sicherheitslücke, die zum Beispiel die umstrittene „Hello Barbie“ aufweist: Diese verbindet sich immer mit demselben Passwort zu ihrer App – sollte dieses Passwort bekannt werden, kann sehr einfach als vertrauenswürdig markierte Schadsoftware eingespielt werden. Da SemVox ODP S3 komplett embedded laufen kann, fällt auch dieses Risiko gänzlich weg.

Dank des schlanken Footprints von ODP S3 und der embedded-fähigen ASR (Automatische Spracherkennung) und TTS- (Text-to-Speech) Komponenten sind selbst komplexe Dialoge rein auf dem Spielzeug selbst lauffähig – ohne Kompromisse bei der Dialogqualität. ODP S3 setzt die umfangreichen Möglichkeiten Künstlicher Intelligenz zur Kontextinterpretation sowie zur Modellierung von Kontextfaktoren ein. Die durchgängige semantische Verarbeitung unterstützt die Modellierung dieser Kontextfaktoren und sorgt dadurch für ein natürliches, intuitives Systemverhalten. Anders als Spracherkennung alleine leistet ODP S3 deshalb intelligentes Sprachverstehen und ist in der Lage, den Benutzer proaktiv zu unterstützen.

Sprechen Sie mit uns und machen Sie Ihr Spielzeug, Ihr Device und Ihren Roboter nicht nur intelligent, sondern auch sicher – mit virtuellen persönlichen Assistenten von SemVox!

Besuchen Sie uns auf der CeBIT 2017 in Halle 11, an Stand C20 (14).

Website Promotion

SemVox GmbH

SemVox bietet innovative Lösungen und Technologien für Sprachsteuerung, mobile Anwendungen und proaktive Assistenz in Dialogsystemen auf Basis der neuesten KI-Technologien.

SemVox wurde 2008 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, mit Hilfe einfacher und intelligenter Bedienkonzepte Informationen intuitiv erlebbar und nutzbar zu machen. Egal ob Spracheingabe, Gestensteuerung, Steuerung über Touchscreen oder eine Kombination von verschiedenen Eingabemöglichkeiten - die SemVox-Technologie gibt Benutzern die Freiheit, in jeder Situation eine optimale Bedienform zu wählen.

Auf Basis von ODP S3 (Ontologie-basierte Dialog Plattform) entwickelt SemVox interaktive, multimodale und intelligente Lösungen für die Branchen Automotive, Smart Homes und Home Entertainment, Industrie (4.0), Medizintechnik und mobile Anwendungen, die nicht nur die üblichen Möglichkeiten einer dialogbasierten Sprachsteuerung aufweisen, sondern weit darüber hinaus gehende proaktive Assistenzfunktionen erfüllen können.

Mit ODP S3 können Integratoren sogar selbstständig eigene intelligente Sprachdialogsysteme der nächsten Generation entwickeln und in ihre Systeme einbinden. Lösungen und Technologien von SemVox sind sowohl direkt auf Geräten ("embedded") als auch im Intranet beziehungsweise in der Cloud plattformunabhängig integrierbar.

Mit über 100 Personenjahren Erfahrung unterstützt SemVox seine Kunden auch bei der Konzeption und Entwicklung von eigenen Sprachlösungen und bei der Umsetzung von Ideen zu Innovationen.

SemVox ist offizieller und deutschlandweit einziger Nuance Master Distributor.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.