PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 32327 (Semiramis® Software AG)
  • Semiramis® Software AG
  • Großer Kolonnenweg 21-23
  • 30163 Hannover
  • http://www.cisag.com
  • Ansprechpartner
  • Reinhold Karner
  • +49 (0) 511 966 05 0

Formel iT: Semiramis siegt im ERP-Wettkampf auf der CeBIT / Oracle eBusiness Suite tritt nicht an

(PresseBox) (Hannover, ) In der Mittelstandsliga des ERP-Softwarewettbewerbs „Formel iT“ haben die Zuschauer Semiramis® zum eindeutigen Sieger gekürt. Von allen vier Lösungen, die in zwei getrennten, öffentlichen Anbieterduellen unter denselben Bedingungen bewertet wurden, erhielt Semiramis mit Abstand das beste Abstimmungsergebnis. Die angetretenen Kontrahenten waren die weltweit präsenten ERP-Anbieter Microsoft und Infor sowie proAlpha. Zu der mit Spannung erwarteten Auseinandersetzung mit Oracle eBusiness Suite in der Enterprise-Klasse kam es jedoch nicht: Wenige Stunden vor dem Match mit Semiramis 4 hatte der zuständige Oracle-Partner seine Zustimmung zur Teilnahme zurückgezogen und war damit dem Beispiel seines ursprünglich geplanten SAP-Gegners gefolgt, der nur wenige Tage vor CeBIT-Beginn abgesagt hatte.

 Semiramis 4 ist die vollständig Java-basierende Unternehmenssoftware-lösung (ERPII) der C.I.S. Cross Industrie Software® AG (KTW Group). Veranstaltet wurde Formel iT von der renommierten Trovarit AG und der GPS Gesellschaft zur Prüfung von Software mbH auf dem Fachforum Enterprise Applications in Halle 5, D18.

„Wir sind verwundert darüber, dass sich die großen Hersteller, die alle in den Mittelstandsmarkt streben, einem öffentlichen Vergleichstest letztlich doch nicht stellen wollten. Wir verstehen insbesondere Rückzieher des Oracle-Partners nicht, der ja buchstäblich erst in letzter Minute erfolgt ist. Warum soll das Publikum nicht entscheiden dürfen?“, sagte Reinhold Karner, Gründer und CEO der C.I.S. AG (KTW Group). „Auch die Enterprise-Klasse ist nicht die ausschließliche Domäne der großen Hersteller, das Angebot ist vielfältig, die Konkurrenz lebhaft. Davon profitiert der Kunde. Gerade als noch junger Marktteilnehmer konnte Semiramis seine funktionale Reife gegenüber den schon lange am Markt etablierten Lösungen beweisen. Schön dass Formel iT und das Publikum dazu beigetragen haben, diese Botschaften in den Markt zu tragen.“

Ursprünglich wollte in der Enterprise-Klasse SAP gegen Oracle antreten. Nachdem jedoch der SAP-Partner wenige Tage vor Messebeginn überraschend seine Teilnahme wieder abgesagt hatte, nahm die C.I.S. AG spontan die Herausforderung an, anstelle des SAP-Produkts gegen die Oracle eBusiness Suite zusätzlich in der höchsten Testkategorie anzutreten. Die Enterprise-Klasse machte die Abbildung von Prozessen internationaler Konzerne zur Auflage. Das Match der Enterprise-Klasse, dem der Oracle-Partner vor Messebeginn noch zugestimmt hatte, hätte am Nachmittag des CeBIT-Sonntags stattfinden sollen.

Semiramis gewinnt deutlich

In der Mittelstandsklasse der Formel iT traten vier ERP-Lösungen gegeneinander an, darunter im Rennen am Vormittag des CeBIT-Sonntags Semiramis 4 und infor:com von Infor Global Solutions. Simuliert wurde das Zusammenspiel von Firmen einer international agierenden mittelständischen Unternehmensgruppe. Klarer Sieger war Semiramis 4 mit 53,7 Prozent Zustimmung in der entscheidenden „Sonntagsfrage“, für welches System sich die Zuschauer nach den Präsentationen spontan entscheiden würden. Für infor:com votierten 31,7 Prozent der Zuschauer, 14,6 Prozent waren unentschieden.

Alle Systeme mussten sich in einem zweistündigen harten Wettbewerb von einem großen Fachpublikum messen lassen. Dabei wurde ein kompletter Geschäftsprozess zwischen Mutter- und ausländischer Tochterfirma von der Auftragserfassung über Produktion und Versand bis hin zur Intercompany-Verrechnung abgebildet.

Im Rennen der Mittelstandsklasse zwischen Microsoft (Produkt Axapta) und proAlpha obsiegte letzterer mit 53,0 Prozent zu 36,0 Prozent, 11,0 Prozent der Zuschauer waren unentschieden. Bleiben die Stimmenthaltungen unberücksichtigt, fällt das Ergebnis noch eindeutiger zugunsten von Semiramis aus: Demnach erhielt Semiramis 62,9 Prozent Zustimmung gegenüber 59,6 Prozent für proAlpha, 40,4 Prozent für Microsoft Axapta und 37,1 Prozent für infor:com.

Semiramis 4 erzielte damit das höchste Gesamtergebnis und gewann mit größerem Abstand zu seinem direkten Kontrahenten. Beide Rennen fanden unter denselben Bedingungen statt.

„Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Mit ihrem Votum haben die Zuschauer nicht nur die funktionale Reife von Semiramis 4 anerkannt, sondern auch die Vorteile honoriert, die das Resultat des technologischen Vorsprungs unserer Lösung sind: größerer Bedienkomfort, mehr Flexibilität bei der Prozessgestaltung und -ausführung sowie effizienteres Zusammenarbeiten auch über internationale Standorte und Firmen hinweg“, sagte Reinhold Karner, Gründer und CEO der C.I.S. AG (KTW Group). „Wir danken den Organisatoren für die Gelegenheit, uns im direkten Produktvergleich dem Urteil des Publikums zu stellen, und gratulieren zur gelungenen Veranstaltung.“

Das Publikum setzte sich aus Anwendern, Beratern und Mitbewerbern sowie Pressevertretern zusammen.

Semiramis® Software AG

Die Semiramis Software AG mit Sitz in Hannover wurde 1995 von Reinhold Karner gegründet und ist Mitglied der KTW-Unternehmensgruppe (www.ktw.com). Reinhold Karner ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der KTW Software & Consulting (KTW Group) mit Sitz in Kirchbichl in Tirol, Österreich. Ziel der Semiramis Software war und ist die Entwicklung einer völlig neuen ERP-Software auf der Basis der langjährigen ERP-Erfahrung des Entwicklerteams und der KTW unter Nutzung modernster Technologie. Ergebnis der Arbeit von bis zu 100 Entwicklerinnen und Entwicklern sowie ERP-Spezialisten ist die vollständig Java-basierende Unternehmenssoftwarelösung (ERPII) Semiramis. Die Semiramis Software AG verfügt über ein eigenes Partnernetz sowie eine eigene Vertriebs- und Partnermanagementstruktur.

Die KTW Software & Consulting verfügt zurzeit über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – die KTW-Unternehmensgruppe beschäftigt insgesamt mehr als 250 Menschen – und ist als Partner der Semiramis Software AG erfolgreich in Vertrieb und Einführung von ERP-Lösungen sowie im Bereich IT-Beratung tätig. Langjährige Kundenbeziehungen kennzeichnen das KTW-Geschäft, die über eigene Niederlassungen in München, Bozen, Zürich, Brünn, Malta und Wien in einem Gebiet von Bayern über Österreich bis Venetien gepflegt werden.