Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1128736

SELVE GmbH & Co. KG Werdohler Landstr. 286 58513 Lüdenscheid, Deutschland https://www.selve.de
Ansprechpartner:in Frau Anja Pieper +49 231 9767575
Logo der Firma SELVE GmbH & Co. KG

SIS-Antriebe mit SMI-Schnittstelle fahren Jalousien in modernem Bibliotheksgebäude in Frankreich

(PresseBox) (Lüdenscheid, )
Einladend und offen gestaltet – mit einer komplett verglasten Außenfassade sowie großen Freiflächen im Inneren: Es ist ein markanter wie moderner Gebäudekomplex, der in Rillieux-La-Pape nahe Lyon, nicht nur als öffentliche Bibliothek dient. Auf insgesamt 5.000 qm gesellen sich ein Konferenz- und Kulturzentrum, ein Archiv sowie ein Café hinzu. Die „Médiathèque“ vereint vieles. Äußerst funktional zeigt sich auch der innenliegende Sonnenschutz. Die Jalousien wurden von Soliso Europe gefertigt, einem der größten Sonnenschutzhersteller Frankreichs. Für den richtigen Antrieb sorgen 450 SIS-Motoren von SELVE, die sich dank integrierter SMI-Technik hochpräzise steuern lassen.   

Dort, wo recherchiert, gelesen oder ausgeliehen werden kann, wo Veranstaltungen und Ausstellungen stattfinden, bedarf es bei bodentiefen bis deckenhohen Glaselementen eines zuverlässigen Sicht- und Sonnenschutzes: Während die „Médiathèque de Rillieux-La-Pape“ seit mittlerweile eineinhalb Jahren für das Publikum geöffnet ist, bewähren sich in ihren lichtdurchfluteten Innenräumen seither für das Zu- und Auffahren der Behänge leistungsstarke Motoren „Made in Lüdenscheid“. Bei dem im Nordosten des Großraums Lyon gelegenen Referenzobjekt zeichnete Soliso Europe für den Sonnenschutz verantwortlich. Das Unternehmen produzierte und installierte eloxierte Aluminium Jalousien verschiedener Größen – und gab einmal mehr SELVE-Antriebstechnik den Zuschlag.

Seit über einem Jahrzehnt ist Soliso Fachkunde von SELVE, wird vor Ort in Frankreich von SELVE-Gebietsmanager Jean-Philippe Bletterer betreut. „Als Sonnenschutzspezialist genießt Soliso großes Renommee, fertigt für den Objektbereich passgenaue Jalousien oder auch Raffstore“, berichtet der Vertriebsmitarbeiter. Zur Motorisierung des passgenauen Sonnenschutzes setzt das Unternehmen aus Nantes seit Langem auf SELVE, verwendet neben SP-Antrieben vor allem SIS-Antriebe mit Standard Motor Interface (SMI) – also einer herstellerübergreifenden, einheitlichen Motorschnittstelle für Gebäudetechnik. Denn: „Gerade in großen Bürokomplexen und Zweckbauten sind die SIS-Motoren eine wichtige und betriebssichere Lösung, da sie durch intelligente Verknüpfung den Schritt zum digitalen Sonnenschutz ermöglichen und sich in komplexe Gebäudesteuerungen einbinden lassen“, erläutert Jean-Philippe Bletterer.

Positionsgenaues Fahren

450 SIS-Jalousieantriebe sorgen so denn auch in der Bibliothek von Rillieux-La-Pape an etlichen Glaselementen mehrerer Gebäudeebenen für Bewegung. Sie werden automatisch je nach Tageszeit und Lichteinfall gefahren, können zudem auch manuell per SELVE-Funkhandsender angesteuert werden. Der SIS ist für alle Anlagen geeignet, die in ein Bus-System eingebunden sind. Durch seine integrierte SMI-Technologie wird der bidirektionale Datenaustausch sowie das punktgenaue Fahren des Sonnenschutzes ermöglicht. Zudem bietet der SELVE-Antrieb noch „etliche weitere Produktvorteile“, hebt der französische Außendienstler hervor. „Unser SIS lässt sich durch sein Steckersystem einfach montieren, kommt bei Jalousien in 25mm-Kopfschienen zu Einsatz und weist eine geringe Baulänge von 127 mm auf.“ Neben Funktionalitäten wie der Überlastschutz in Auf- und Abwärtsrichtung verfügt er zum Beispiel auch über eine einstellbare Motorgeschwindigkeit, über eine Absenkung der Geschwindigkeit beim Anfahren und Stoppen sowie über eine automatische Wendung.

„All das sind Features, weshalb der SIS noch in vielen weiteren Objekten von Soliso zum Einsatz kommt“, so Jean-Philippe Bletterer. Die integrierte SMI-Technologie der leitungsgebundenen Antriebe eröffnet zeitgemäße Anwendungsmöglichkeiten: Die Jalousien der „Médiathèque“ können mit hoher Positionsgenauigkeit gefahren werden. „Der große Pluspunkt zeigt sich im Zusammenspiel mit intelligenten Gebäudesteuerungen“, ergänzt Dirk Wrobel, SELVE-Produktmanager für Sonnenschutz. Dazu zählen der absolut synchrone Gleichlauf der Jalousien im Parallelbetrieb, die gleichmäßige Positionierung ihrer Lamellenstellung, die Rückmeldung der Antriebe zur Ausführung der Fahrbefehle und auch die Möglichkeit der flexiblen Parametrierung.

Technischer SELVE-Support

Beim modernen Bibliotheksgebäude galt es, die – in mehrere Abschnitte horizontal unterteilte – Verglasung an verschiedenen Fassadenseiten den Vorgaben folgend zu motorisieren. Auf einem Fassadenplan aufsetzend leistete Dirk Wrobel bei der Projektierung für Soliso technische Unterstützung. In einem detaillierten Ausführungsplan legte er fest, welche Komponenten zusätzlich zu den Antrieben wo und an welcher Stelle installiert werden mussten, um die gewünschte Gruppen- sowie Subgruppensteuerung der Behänge umzusetzen. Dabei gab er die konkrete Anzahl sogenannter Terminal Boxen und Switch Boxen vor, an denen die Antriebe angeschlossen wurden. „Diese von SELVE entwickelten Steuerungsgeräte sind speziell für den SIS konzipiert worden“, so Dirk Wrobel, „damit lässt sich eine hintereinandergeschaltete Anordnung aufbauen.“ Um für die jeweiligen Gruppen die Möglichkeit der Zentralsteuerung zu realisieren, wurden commeo Control Funkempfänger verwendet.     

Am Beispiel der „Médiathèque de Rillieux-La-Pape“ zeigt sich, dass der „SIS alles hat, was ihn zu einem erfolgreichen Antrieb für den Innenbereich macht“, unterstreicht der SELVE-Produktmanager. In der Praxis habe sich der Antrieb bei einer Vielzahl von sowohl größeren als auch kleineren Objekten seit Langem bewährt. „Ob digital über SMI-Technik eingesetzt oder ob konventionell über Standard-Rollladenschalter/-Taster: Der SIS ist zur Motorisierung des innenliegenden Sonnenschutzes für eine wachsende Zahl von Fachkunden die erste Wahl, da er hohe Ansprüche an punktgenaues sowie paralleles Fahren und digitaler Kommunikation vereint“, so Dirk Wrobel.

SELVE GmbH & Co. KG

SELVE ist Weltmarktführer im Bereich Rollladengurtwickler und gefragter Antriebs- und Steuerungsspezialist in den Bereichen Rollladen und textiler Sonnenschutz. Mit Sitz im sauerländischen Lüdenscheid steht SELVE als mittelständisches Familienunternehmen für eine hohe Kompetenz in der Entwicklung und Produktion von Rollladenbauteilen sowie innovativen Antrieben und Steuerungen für den Sonnenschutz. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 1866 - vor über 150 Jahren - am aktuellen Standort gegründet und befindet sich noch heute im Besitz der Gründerfamilie.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.