PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 186562 (SEITENBAU GmbH)
  • SEITENBAU GmbH
  • Seilerstraße 7
  • 78467 Konstanz
  • http://www.seitenbau.com
  • Ansprechpartner
  • Dominik Kraus
  • +49 (7531) 36598-19

SEITENBAU GmbH erweitert Mitarbeiterportal-Software Intramo um neues Modul zur Erstellung von Online-Formular-Anwendungen

Mit dem Webformular-Anwendungsassistenten ist es nun den Nutzern auf einfache Weise möglich unterschiedlichste Webformular-Anwendungen zu erstellen und diese mit Workflows zu hinterlegen.

(PresseBox) (Konstanz, ) So ist es nun beim Einsatz von Intramo möglich, die Funktionalitäten des Portals in kürzester Zeit den aktuellen Anforderungen entsprechend, zu erweitern und den Portalnutzern umgehend zur Verfügung zu stellen. Das Erstellen und die Integration der Onlineformulare sind dabei denkbar einfach, die Einsatzmöglichkeiten breit gefächert. Vom Workflow gesteuerten Employee Self Service bis hin zum einfachen E-Mail-Benachrichtigungsformular sind unterschiedlichste Formularanwendungen möglich. Die Anwendungen werden dabei nach dem Baukastenprinzip aus verschiedenen Elementen zusammengeklickt und im Portal zur Verfügung gestellt.

Die Benutzerrechte für den Webformular-Anwendungsassistenten werden dabei über die in Intramo integrierte Benutzer- und Rechteverwaltung vergeben und können bis auf den einzelnen Mitarbeiter hin granular vergeben werden. Die Vergabe der Rechte ist durch das intelligente Gruppen-Rollen-Konzept sehr einfach und lässt sich mit geringem Zeitaufwand verwalten. Zu den Funktionen, die der Webformular-Anwendungsassistent bietet zählen:

Einfaches Erstellen von Webformularen direkt im Intranet: Das Modul „Formulargenerator“ wird dabei einfach als sog. Intramo-Standardrubrik aufgerufen und an der Stelle in die Navigation eingehängt, an der sich der Redakteur beim Aufruf befindet („Surf + Edit-Prinzip“). Das Modul bietet dann im Reiter „Inhalt“ über verschiedene vordefinierte Bausteine alle nur erdenklichen Felder und Funktionen zur Erstellung eines Webformulars zur Auswahl. So können beispielsweise mehrzeilige Eingabefelder (Textareas), Mehrfachauswahlfelder (Multiple Select), Datumsfelder mit Kalenderauswahl, Upload-Felder zum Anhängen von Dateien oder auch sog. Boolean Felder (Ja/Nein-Auswahl) als Bestandteile des Formulars zusammengestellt werden. Über den Reiter „Konfiguration“ lassen sich die Gültigkeitsdauer der Formulare, E-Mail-Benachrichtigungen, Datenbankeinträge mit den Daten der ausgefüllten Formulare sowie E-Mail-Versand der Formulardaten generieren und definieren.

Erstellen und Hinterlegen von Workflows: Neben solchen Webformularen können mit Hilfe des Webformular-Moduls sehr einfach auch komplexere Workflow-Anwendungen erstellt werden. Dazu wird einfach über das Auswahlfeld „Workflowschritt“ ein erster Workflowschritt generiert. In jedem Workflowschritt können der, bzw. die Bearbeiter, die verschiedenen möglichen nächsten Workflow-Optionen (z.B. Genehmigung und Weiterleitung, Ablehnung und Rückgabe, etc.) sowie weitere Parameter wie z.B. Benachrichtigungen definiert werden. Dazu können natürlich zu jedem Workflowschritt sämtliche möglichen Formularfelder, entsprechend der Auswahlmöglichkeiten beim „einfachen Webformular, erzeugt und entsprechend angezeigt werden.

Erstellen und automatisierter Versand von E-Mail-Formularen: Die Webformulare können in Intramo auf viele unterschiedliche Kriterien hin konfiguriert und aus einer Vielzahl von Baukastenelementen heraus aufgebaut werden (s.o.). So lassen sich aus dem Webformular-Generator durch einfache Konfiguration auch reine E-Mail-Formulare erstellen. Gibt der User dann im Portal seine Daten in das jeweilige Formular ein, können diese Daten automatisch an einen oder mehrere frei definierbare E-Mail-Empfänger verschickt werden.

Datenbankanwendungen | Listendarstellung mit Filterfunktion: Neben der gewöhnlichen Darstellung im Format eines Onlineformulars ermöglicht das Modul auch die Listendarstellung aller Formulardaten. Die Listen wiederum können nach den verschiedensten Kriterien über Filterfunktionalitäten unterschiedlich dargestellt werden, vergleichbar z.B. Excel-Listen. Die Konfiguration hierfür erfolgt ebenfalls beim Erstellen eines Formulars. Zu jedem Formularelement kann dort bestimmt werden, ob es a) in einer Listenansicht angezeigt, und b) ob die spätere Liste nach diesem Element gefiltert werden soll. Die so erstellten Excel-ähnlichen Listenansichten sorgen bei der Auswertung der verschiedenen Formulareingaben durch die unterschiedlichen Portalnutzer für eine übersichtliche Darstellung, lassen eine genaue Analyse der gemachten Formulareingaben (Formulardaten) zu und ermöglichen die Bearbeitung der Datensätze einzelner Benutzer, z.B. zur Bearbeitung von Buchungen oder Supportanfragen.

Beispiele für Formular-Anwendungen, die mit dem neuen Anwendungsassistenten erstellt werden können, sind u.a. sogenannte Employee Self Services. Dies kann beispielsweise ein Urlaubs- oder Dienstreiseantrag sein. Ebenso ein Fehlermeldungsformular an die Haustechnik oder das Facility Management, ein Antrag auf Buchbestellung, Domainregistrierungsaufträge, die Empfangsbestätigung für Firmentelefone und Betriebsmittel, Grafikaufträge, ein Anmeldebogen für die Firmenfeier, ein Kurierauftrag, und so weiter und so weiter.

Intramo wurde durch den Konstanzer Web-Dienstleister SEITENBAU entwickelt und ist u.a. erfolgreich im Einsatz bei der ProsiebenSat.1 Media AG, im Bundeskanzleramt, der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg, der Kliniken Oberallgäu gGmbH, dem Bundesarchiv, dem Bundesverwaltungsamt, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie der Stadt Konstanz. Weitere Intranets und Mitarbeiterportale mit Intramo werden im Moment für die Marienborn gGmbH sowie die pronova BKK und die BKK für Heilberufe fertiggestellt.

Mher Informationen zu Intramo finden Sie unter der URL http://www.intramo.de

SEITENBAU GmbH

Die SEITENBAU GmbH ist seit 1996 auf die Planung, Konzeption und Realisierung webbasierter Systemlösungen spezialisiert. Die Kernkompetenzen von SEITENBAU liegen dabei vor allem in der Einrichtung und Anpassung Content Management Systemen, dem Aufbau von Mitarbeiter-Portalen sowie in der Entwicklung webbasierter Individual-Software. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Konstanz und Köln 48 Mitarbeiter (01/2008) und erzielte 2007 einen Umsatz von ca. 2,9 Mio. Euro.

SEITENBAU unterstützt Organisationen aus dem privaten und öffentlichen Sektor aus dem gesamten Bundesgebiet und der Schweiz. Zu den Kunden zählen u.a. das Bundeskanzleramt, das Bundesministerium des Innern, das Bundesverwaltungsamt, das Bundesarchiv, die Städte Bonn, Kaiserslautern, Köln und Konstanz, die Bertelsmann Music Group, die ProSiebenSat.1 Media Group, die Loewe AG, die Illbruck GmbH, die Innova Versicherungen AG, die Samsung Electronics GmbH sowie die Schweizer Bundesverwaltung, u.a. das Eidgenössische Departement des Innern (EDI), die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) sowie das Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO).

Über die 100% Tochterfirma LAUT AG betreibt SEITENBAU mit dem Online-Musikmagazin laut.de. zudem eine der herausragenden Entertainment-Plattformen im deutschsprachigen Web. Als Produkthersteller bietet SEITENBAU mit Intramo eine hochwertige moderne Portallösung zum schnellen und kostengünstigen Aufbau von Mitarbeiterportalen an. Zudem ist SEITENBAU exklusiver Vertriebs- und Implementierungspartner von Cafesoft, das mit Cams eine hochmoderne und extrem effiziente Identity Management Lösung für webbasiertes Single-Sign-On anbietet.

Weitere Informationen/Kontakt:

SEITENBAU GmbH
Dominik Kraus
07531-36598-19
kraus@seitenbau.com

Weitere Informationen im www/Links:

www.seitenbau.com
www.intramo.de
www.cafesoft.com
www.laut.de