PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 585651 (Seica Deutschland)
  • Seica Deutschland
  • Am Postanger 18
  • 83671 Benediktbeuern
  • https://www.seica.com
  • Ansprechpartner
  • Renate Fritz
  • +49 (8806) 9578931

"Flying-Probe-Tests - die Regeln haben sich geändert"

(PresseBox) (Benediktbeuern, ) Am 22.11.2012 organisierte Seica in Italien, an ihrem Hauptsitz einen Technologie Tag, welcher sich auf den elektrischen Test der PCB's konzentrierte.

Der Tag war der offizielle Anlaß, den anwesenden Firmen die neue RAPID Reihe, die für das PCB Testen spezialisierten Flying Prober, zu präsentieren. Diese Serie vereint die Erfahrung und die Expertise der Seica BBT Linie und basieren auf der "Ultra Fast" Technologie. Die komplett überholte Ästhetik berücksichtigt viele Details und bietet eine verbesserte Ergonomie. Kompaktheit und Rationalität kombiniert mit einer leicht zu bedienenden Software sind die Ergebnisse der Seica Forschung, um ein System zum sofortigen Einsatz zu entwickeln.

Die "Ultra Fast" Technologie basiert auf einem innovativen Stimuli- und Messsystem, welches direkt auf den Flying Probes installiert ist und daher während des Tests sehr nah am Prüfling ist. Über dieses Feature verfügen selbstverständlich alle Rapid Tester.

Hierfür verfügt jeder einzelne Test über eine Smart Hardware, basierend auf der DSP Technologie. Diese erlaubt es, in Echt-Zeit mit der zentralen Messeinheit zu kommunizieren, durch welche hochgenaue und präzise kapazitive, widerstands- und induktive Messungen möglich sind.

Die ökonomischen Anforderungen sowie die Veränderungen im Herstellungsprozess zusammen mit immer kürzeren Produkteinführungszeiten sowie den Durchsatz und die Effizienz zu steigern, rechtfertigen den wachsenden Einsatz von Automatisierung in vielen Betrieben.

Diese sollte über ein hohes Maß an Flexibilität sowie über sehr kurze Setup Zeiten verfügen. Um all das zu erreichen sollte eine automatisierte Lösung diejenige mechanische Flexibilität enthalten, um Anwender in gemischten, Niedrig-Volumen Produktionen den Nutzen durch eine intuitive und vereinfachende Software zu erhöhen und um Zeiten die für die Erstellung der Programme und der Systemkonfigurationen zu reduzieren.

Die Rapid Linie verfügt ebenso über In-Line Testlösungen (Rapid 240, ausgestattet mit 4 Flying Probes; die Rapid 280, ausgestattet mit 8 Probes) mit einer automatischen Be- und Entladefunktion.

Da die Testzeit normalerweise länger ist als die meisten anderen Herstellungsprozesse, ist die "stand-alone" Konfiguration, mit Aufbewahrungseinheiten / externen Loadern, die mit dem internen Transportsystem des Testsystems verbunden sind, die übliche Konfiguration. Um den wachsenden Bedarf mit niedrigen Stückzahlen und gemischte Produktionen managen zu können, sollte die beste Lösung in der Lage sein, multiple Typen und eine Vielzahl an Produkten zu handhaben, um den höchsten Vorteil der 24/7 Fähigkeit einer automatisierten Lösung zu erreichen.

Der Seica Multi Type Board Handler - MTBH, der mit den Rapid Testern mit der horizontalen Architektur verbunden ist, bietet diese Fähigkeit. Tatsächlich bietet der Loader Platz für gleichzeitig 150 Boards, entweder vom gleichen Typ oder unterschiedlichen Typen (Codes). Ein einfaches Software Menü erlaubt dem Nutzer Testsequenzen zu definieren. Das System bietet an, jedes Board zu testen, die Bandbreite automatisch zu justieren, das Board zu laden und das gewünschte Testprogramm auszuführen. Nach dem Test wird das Board automatisch entladen und zu den dedizierten Magazinen je nach gut/schlecht Testergebnissen weiterbefördert. Alle Testinformationen werden in einem File für Statistik- oder für Reparaturzwecke archiviert. Der Gebrauch dieser Art von automatisierter Lösung reduziert die Bedienerintervention auf ein Minimum.

Der Rapid 270 Tester, das Flaggschiff dieser Linie, mit 8 Flying Probes, ausgestattet mit einem automatischen, vertikalen Conveyor entspricht den höchsten Anforderungen im Bereich der vielseitigen Anwendbarkeit und leichte Bedienbarkeit, ohne Einschränkungen im Bezug auf den high performance Standards. Das System ist ausgestattet mit 8 völlig unabhängigen Messprobes, welche es ermöglichen, die hohe Testgeschwindigkeit zu erreichen oder simultan einen ParallelTest auf zwei PCBs durchzuführen.

Bedenkt man die Verfügbarkeit von je 4 Probes pro Seite, so ist es möglich, genaueste Messungen auf beiden Seiten der PCB durchzuführen und vor allem jede Art von Test durchzuführen. Das können Standardtests, Kelvin Tests und Messungen sowie Tests aktiver und passiver Komponenten sein. Der Rapid 270 Flying Prober ist dort besonders nützlich, wo kurze Start-up Zeiten für Tests erforderlich sind, mit dem Ziel, Produkteinführungszeiten zu verkürzen, um anspruchsvollste Prototypen und Lose, die bis zur Einzeleinheit reduziert werden testen zu können sowie für den Service- und Reparaturbetrieb.

Die große Produktpalette der Rapid Linie beinhaltet zwei Produkte, Rapid 230 und Rapid 250 orientieren sich am "Single-site" PCB Testen im keramischen Bereich, mit der Möglichkeit, passive sowie aktive Komponenten, die eingebettet im selben Schaltkreis sind, zu testen.

Der Rapid 230 ist ein Tester mit 4 an der oberen Seite befestigten Probes und mit einzigartiger manueller Beladung; während der Rapid 250 Tester dank des automatischen Conveyors in eine automatische Testlinie integriert werden kann.

Website Promotion

Seica Deutschland

Seica S.p.A, gegründet 1986, ist ein globaler Hersteller von automatischen Testsystemen und Selektiv- Lötanlagen, mit einer installierten Basis von mehr als 1000 Systemen, auf vier verschiedenen Kontinenten. Seica bietet komplett automatisierte, Laser basierende Selektivlötlösungen, genauso wie eine komplette Linie von Testlösungen, welche Nadelbett- und Flying Probe Tester umfassen; diese haben die Fähigkeit, eine Fertigungsdefektanalyse, In-Circuit Tests, Funktionstests und optische Tests an bestückten Baugruppen durchzuführen, ebenso an "Second and Third Level Electronic Modules" und unbestückten Leiterplatten. Der Seica S.p.A Corporate Hauptsitz ist in Italien, mit Büros in Frankreich, Deutschland, USA, und China, zusammen mit einem weltweiten Distributoren-Netzwerk.