Metallverarbeiter für nachhaltiges Wirtschaften ausgezeichnet

SEDOTEC erhält Zertifikat „Nachhaltiges Wirtschaften Metropolregion Rhein-Neckar"

(PresseBox) ( Ladenburg, )
Die Sedotec GmbH & Co. KG ist für ihr nachhaltiges Wirtschaften ausgezeichnet worden. Als einer von sechs Preisträgern in der Metropolregion Rhein-Necker erhielt der Metallverarbeiter das begehrte Zertifikat. Es bescheinigt Unternehmen besonderes Engagement im betrieblichen Umweltschutz. Durch energie- und rohstoffschonende Maßnahmen punktet Sedotec vor allem im Bereich der Energiesparverordnung und durch die Implementierung von Umweltleitlinien. So ist allein durch die Erneuerung der Beleuchtungsanlagen in den Büros und die Installierung einer anwesenheitsabhängigen Lichtsteuerung der Energieverbrauch deutlich gesenkt werden. Die Umweltleitlinien regeln unter anderem den Umgang mit den Rohstoffen in der Produktion.

Gerade beim Umgang mit dem knappen und teuren Rohstoff Kupfer, wovon Sedotec viel verarbeitet, zeige sich der doppelt wirkende Nutzen, den der Laudator hervorhob. Die Unternehmen reduzieren ihre Betriebs- und Energiekosten, die Umwelt gewinne durch die Schonung der Ressourcen. Das 2010 erstmals durchgeführte Projekt mit Preisverleihung basiert auf dem Heidelberger Erfolgsmodell „Nachhaltiges Wirtschaften“. Es wird gefördert vom Land Baden Württemberg, der Initiative Energieeffizienz Metropolregion Rhein-Neckar und den beteiligten Kommunen.
165 Wörter, 1.346 Zeichen

Bei Abdruck bitte zwei Belegexemplare an SUXES, Stuttgarter Straße 14, 70736 Fellbach
Den Text finden Sie auch im Internet unter www.pressearbeit.org
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.