Mit Secuvoice wäre das nicht passiert, Frau Ypsilanti!

Das Düsseldorfer Nokia-SpinOff Secusmart macht mobiles Telefonieren sicher und alltagstauglich

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Sieben Minuten lang plauderte Hessens SPD-Chefin Andrea Ypsilanti heute Vertrauliches aus, ohne zu merken, dass Sie einem Stimmenimitator aufgesessen war. Mit der am Dienstag vom Nokia-SpinOff Secusmart in der Münchener SkyLounge präsentierten Lösung Secuvoice wäre ihr das nicht passiert. Denn Secuvoice hätte ihr gezeigt, wer wirklich am Apparat ist. Schon vor Gesprächsannahme hätte Ypsilanti gewusst, dass der ffn-Stimmenimitator Jochen Krause sie anruft und nicht ihr zukünftiger Parteichef Franz Müntefering.

Mit Secuvoice bringt das Unternehmen Secusmart aus Düsseldorf ein Verschlüsselungs- und Authentifizierungsverfahren auf den Markt, das in Bezug auf Einfachheit, Sicherheit und Sprachqualität neue Maßstäbe setzt. Mit der Ende-zu-Ende Verschlüsselung auf Basis modernster Krypto-Technologie können Benutzer sicher mobil telefonieren. Vor Beginn des Telefonats wird die Identität der beiden Gesprächspartner überprüft. Wenn der Angerufene das Gespräch akzeptiert, können die beiden anschließend Vertrauliches abhörsicher am Mobiltelefon besprechen. Die Verschlüsselung des Gesprächs und die Authentifizierung der Gesprächspartner erfolgen durch einen leistungsfähigen Krypto-Chip, der in einer microSD-Speicherkarte integriert ist.

"Schon jetzt nutzen Führungskräfte in Ministerien und Konzernen die neue Technologie. Unsere Kunden sind begeistert von der neuen Sicherheit", betont Dr. Hans-Christoph Quelle, Geschäftsführer und Gründer der Secusmart GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.