Wo ist denn der Gabelstapler hin?

Securifix GmbH entwickelt Logistik-Systeme für geldsparenden Einsatz von Flurförderfahrzeugen

Karlsfeld, (PresseBox) - Wo ist der Gabelstapler? Diese Frage wird in deutschen Betrieben tagtäglich tausendfach gestellt. Und es ist ein echtes Problem, das auch noch viel Geld und Zeit kostet. Die Verwaltung und Kontrolle von Gabelstaplern und Flurförderfahrzeugen in Hallen und auf einem großen Firmengelände. Selten wird die tatsächliche Einsatzzeit dieser Fahrzeuge und ihrer Fahrer protokolliert und ihr Einsatz auf Kosteneffizienz gecheckt. Dabei gibt es heute Lösungen wie vollelektronische Intralogistik-Portale und Ruf-Systeme für die Steuerung von Staplern oder automatischen Flurföderfahrzeugen.

Die Securifix GmbH http://www.securifix.eu ist bereits seit 35 Jahren einer der wenigen Experten auf diesem speziellen Gebiet der Automatisierung. Grundsätzlich gibt es zwei Staplerrufsysteme von Securifix mit unterschiedlichem Funktionsumfang: Das LT03-System arbeitet sehr solide und verlässlich und ist für Standardaufgaben vorprogrammiert. Das System LT04 hat einen größeren Funktionsempfang und kann die komplette Einsatzhistorie des Fahrzeuges mit den vergebenen Aufträgen und der dafür benötigten Zeit protokollieren. Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich um Staplerleitsysteme, die nach exakten Analyse- und Bearbeitungsverfahren Betriebsvorgänge nach erfolgter Eingabe automatisiert abarbeiten.

Die Hardware dieser Intralogistik-Schnittstelle ist einfach (auch nachträglich) zu installieren und nahezu intuitiv zu bedienen. Der Verbindungsaufbau funktioniert sicher und störungsfrei über das Funk mesh network. Wobei Empfangs- und Sendeeinheiten direkt am Gabelstapler montiert sind.

Wir funktioniert der Ruf des Gabelstaplers?

Per Knopfdruck gibt der Mitarbeiter die Anweisungen in sein Staplerrufsystem ein. Empfängt der Stapler einen Ruf vom Gabelstapler-Portal, wird der Auftrag sofort ausgeführt. Hat der Stapler die Ware aus den Regalen entnommen, kann per Knopfdruck an der Rufstelle die Aktion quittiert werden.

Zum umfangreicheren Funktionsumfang des LT04-Systems gehören besondere Spezialisierungen:
1. Verwaltung von bis zu 64 Rufstellen und ebenso vielen Flurförderzeugen (Gabelstaplern)
2. Jedem einzelnen Gabelstapler kann zur Identifizierung ein Name zugeordnet werden.
3. Es können gezieltere Anweisungen gegeben und Gabelstapler differenziert genutzt werden.
4. AUf Wunsch werden Befehle nicht nach zeitlicher Reihenfolge, sondern nach Priorität abgearbeitet.
5. Sonderfunktionen können eingegeben werden (Tor zu öffnen oder Material heranzuschaffen).
6. Es können zusätzliche einfache Bedarfsmeldungen berücksichtigt werden.

Mit moderner Stapler Intralogistik sind Effizienzsteigerungen im Ablauf von bis zu 40 Prozent möglich und effektive Einsparung von 20 Prozent. Das bedeutet, dass sich der der Einsatz schon nach einem einzigen Jahr rechnet und man sogar ein oder mehrere Gabelstapler einsparen kann! Weitere Infos unter: http://www.securifix.eu

Video: https://www.youtube.com/watch?v=EALHZAyXH0o

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.