PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 377303 (Securepoint GmbH)
  • Securepoint GmbH
  • Bleckeder Landstraße 28
  • 21337 Lüneburg
  • http://www.securepoint.de
  • Ansprechpartner
  • Birgit Kalberlah
  • +49 (531) 38733-23

Online-Abrechnungen mit KV-SafeNet und Internet in einem Gerät für Arztpraxen

Medical IT Services bietet Komplettpaket für den Zugang zum KV-Safenet und zum Internet und hilft Ärzten, Doppelkosten zu vermeiden

(PresseBox) (Lüneburg, ) Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat die Online-Abrechnung für Ärzte ab Januar 2011 für verpflichtend erklärt. Dafür bieten alle Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) das abgetrennt vom Internet arbeitende KV-SafeNet an. Das KV-SafeNet ist ein Extranet für KV-Mitglieder und verbindet Praxen, medizinische Einrichtungen und Krankenhäuser direkt mit den Rechenzentren der KVen. Dies ermöglicht den Ärzten aber keine zusätzliche Nutzung des Internets. Für diese Internet-Nutzung müssen sich Ärzte und Krankenhäuser zusätzlich vor Gefahren, wie Viren, Fremdzugriffen, Spam etc., mithilfe von geeigneter Software oder sogenannten Unified Thread Management (UTM)-Lösungen schützen, so dass hier normalerweise Doppelkosten für zwei Gateways und mindestens zwei DSL-Anschlüsse anfallen.

Doppelkosten für Arzt-Praxen, die nun wegfallen Eine Kombination von KV-SafeNet und sicherem Internet-Zugang bietet nun der KV-SafeNet-Provider Medical IT Services (www.medical-it-services.de) mit der extrem günstigen, hochsicheren und providerunabhängigen KV-SafeNet-UTM-Lösung der Lüneburger Securepoint GmbH an. Beliebige, auch schon vorhandene DSL- oder Standleitungen können verwendet werden. Damit erhalten Ärzte und Krankenhäuser einen sicheren Internet-Zugang zum Schutz vor allen Gefahren, wie Viren, Spam, Hacker und vielem mehr. Der sichere Remote-Zugriff in die Arzt-Praxen oder Kliniken von zu Hause oder unterwegs wird mit der integrierten VPN-Lösung ermöglicht. Gleichzeitig erlaubt diese Lösung einen zertifizierten, schnellen und sicheren elektronischen Datenaustausch über das KV-SafeNet in einem Gerät und über eine Leitung.

Die KV-SafeNet-UTM-Lösung ist über Medical IT Services in ganz Deutschland erhältlich. Sie ist durch die Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) nach der KV-SafeNet Rahmenrichtlinie zertifiziert worden, so dass Ärzte die von vielen KVen angebotene finanzielle Förderung für KV-SafeNet in Anspruch nehmen können. Die Lösung ist schnell und einfach per Plug-an-Play für bestehende IT-Infrastrukturen zu installieren und enthält keine Mindestvertragslaufzeit oder sonstige versteckte Kosten. Die Übernahme bestehender DSL-Zugänge ist ebenfalls möglicht. Sie ist durch höchste Sicherheitsniveaus mit hoher Leistung bei einem extrem günstigen Preis gekennzeichnet. Automatische Updates sorgen dafür, dass die Lösung stets aktuell ist.

Das Mehrwert-Paket für Kliniken und Arzt-Praxen Mit dem zusätzlich verfügbaren Mehrwert-Paket werden alle Bedürfnisse von Arzt-Praxen kostengünstig, einfach und problemlos gelöst:

- Sicherer Zugang zum KV-SafeNet
- und gleichzeitig sicherer Zugang zum Internet mit:
- zentralen Virenscannen aller Emails, Webseiten, Dokumente etc. die empfangen oder aufgerufen werden
- Spam-Filtern für Emails
- Einfacher Zugriff von Zuhause oder unterwegs auf das Praxis-Netzwerk
- Schutz aller elektronischen Praxisdokumente wie Patientendaten und Abrechnungen vor Hackern und Viren
- Vernetzung von verschiedenen Standorten bei größeren Praxen oder Kliniken
- Umfangreiches Reporting: Jederzeit wissen, was läuft und den gesetzlichen Bestimmungen nachkommen!

Über Medical IT Services:

Medical IT Services ist ein von den Kassenärztlichen Vereinigungen bundesweit zertifizierter Provider für KV-SafeNet und bietet mit dem KV-SafeNet-UTM-Gateway Arzt-Praxen und Kliniken ein Sicherheitspaket für KV-SafeNet und gleichzeitig einen abgesicherten Internet-Zugang mit dem Schutz vor Spam, Viren, Hackern sowie anderen Gefahren und für den einfachen Remote-Zugriff auf die Praxis von zuhause und unterwegs. Mit dem schnellen und sicheren elektronischen Datenaustausch über das KV-SafeNet wurde durch die Kassenärztlichen Vereinigungen ein hoher Sicherheitsstandard geschaffen. Medical IT Services bietet hierfür deutschlandweit einen sicheren Zugang zu den Diensten und Anwendungen der Kassenärztlichen Vereinigung mit KV-SafeNet - unabhängig von der Software, die bereits in der Arzt-Praxis genutzt wird. Darüber haben Ärzte unter anderem Zugriff auf Online-Abrechnung oder D2D-Kommunikation (Doctor to Doctor).

Securepoint GmbH

Securepoint bietet ein breites Portfolio an Zugangs- und Netzwerksicherheits-Produkten, die flexibel kombiniert und implementiert werden können. Securepoint versorgt und schützt über 40.000 Netzwerke weltweit. Im Rahmen unseres Partnerprogramms werden für über 2.500 Systemhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz Support und Schulungen geleistet. Zu den über 15.000 Kunden zählen Unternehmen aus dem Mittelstand, aus Industrie und Handel, Behörden und Ministerien, Universitäten und Bildungseinrichtungen, genauso wie kleine Unternehmen vom Handwerksbetrieb, Kanzleien, Büros, Arzt-Praxen und bis hin zu kleinen Netzwerken im Home-Office, Filialen und Vertriebsbüros. Securepoint ist ein inhabergeführtes, unabhängiges Software-Unternehmen, das aus eigener Kapitalkraft wirtschaftet. Securepoint beschäftigt derzeit 45 Mitarbeiter und bildet seit vielen Jahren aus. Das Management kommt aus dem Systemhaus-Geschäft und kennt die Probleme und Wünsche der Fachhandelspartner und Systemhäuser deshalb sehr genau. Das Securepoint Servicecenter in Deutschland betreut alle Fachhandelspartner und Systemhäuser kompetent im deutschsprachigen Raum und hilft mit Beratung, Schulung, Konzepterstellung, Ausschreibungsunterstützung und Projektumsetzung.In der Regel werden den Securepoint Partnern in Minuten bei Supportfällen geholfen. Dabei ist der Support kostenlos für Partner und seit Jahren ein Aushängeschild von Securepoint. Die unbürokratische Betreuung und Projekthilfestellung sind hierbei selbstverständlich. Der Hauptsitz von Securepoint ist Lüneburg bei Hamburg. In Potsdam bei Berlin befindet sich eine Betriebsstätte. Ein Vertriebsbüro befindet sich in Stuttgart.