Neu: Page-Domains für Webpages

Page-Domains bereichern das Internet um eine kurze und merkfähige Domainendung (PresseBox) ( Koeln, )
Larry Page, der Google-Gründer, hat sicherlich seine Freude daran: Google bringt die Page-Domain auf den Markt. Und sicherlich ist die Page-Domain die optimale Domain für alle Familien, die Page heißen. Doch so kurz ist das Angebot der Page-Domains nicht gedacht. Die Page-Domain ist die Domain für die Webpage.

Page-Domains sind die ultimative Domains für Ihre Webseite: Bei den Page-Domains handelt es sich um "sprechende Domains". Wenn Sie eine Webseite über sibirische Tiger machen wollen, dann registreren Sie einfach: tiger.page.

Google Registry hat dafür gesorgt, daß alle Page-Domains zur "HSTS preload list" hinzugefügt werden. Die Page-Domain ist ein sicherer Namensraum, was bedeutet, daß https für alle Webseiten unter .page erforderlich ist. Sie können zwar eine Page-Domain auch kaufen und die Page-Domain parken, aber sie funktioniert in einem Browser nur mit SSL Verschlüsselung.

Der ICANN-Prozess der Einführung neuer Top Level Domains schreitet fort. Die Registrierungsstelle der Page-Domains hat den 27.August 2018 als Beginn der Sunrise Period festgesetzt. In der Sunrise Period können Markeninhaber Domains bevorzugt registrieren. Interessenten für die Sunrise Period müssen sich beim Trademark Clearinghouse anmelden.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

"Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser."

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die neue Page-Domain. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

"Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern."

Hans-Peter Oswald

http://www.domainregistry.de/... (Deutsch)
http://www.domainregistry.de/... (English)

P.S.: Mich würde es nicht wundern, wenn larry.page auf der
Liste der von Google reservierten Domains steht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.