Neu: New-Domains für Online Aktivitäten

Wenn Ihre Webseiten-Besucher aktiv sein sollen, sind die New-Domains goldrichtig

New-Domains - die Domains für Online Aktivitäten (PresseBox) ( Koeln, )
New-Domains sind die ultimative Domains für Online Aktivitäten. Bei den New-Domains handelt es sich um selbsterklärende Domains: Mit New-Domains wird etwas Neues produziert.

Wenn Sie die Empfänger Ihrer Nachrichtenseite mitarbeiten lassen wollen, die Besucher Ihrer Software-Seite Programme schreiben lassen wollen, wenn Sie Ihre Kunden, Handelsvertreter, Mitarbeiter oder Angestellte Dokumente erstellen oder bearbeiten lassen wollen, wenn Sie eine Sammlung oder Katalog von Büchern, Videoclips, Dokumenten erstellen lassen wollen, dann registreren Sie die New-Domain. Registrieren Sie zum Beispiel tweet.new,um Tweets erstellen zu erstellen oder eventinvite.new, um Einladungen für Ereignisse versenden zu lassen.

Die Registrierungsstelle der New-Domains hat den 15. Oktober 2020 als Beginn der Sunrise Period festgesetzt. Interessenten für die Sunrise Period müssen Ihre Marke beim Trademark Clearinghouse anmelden.

Die General Availability beginnt am 21.Juli 2020.

Was ist das Ziel der New-Domain? Die New-Domain bietet für die Schaffung, Verwaltung und Katalogisierung von selbsterzeugten Texten, Dokumenten und Produkten einen sicheren Raum. Google Registry hat dafür gesorgt, daß alle New-Domains zur "HSTS preload list" hinzugefügt werden.

Die New-Domain ist ein sicherer Namensraum, was bedeutet, daß https für alle Webseiten unter .New erforderlich ist. Sie können zwar eine New-Domain auch kaufen und die New-Domain parken, aber sie funktioniert in einem Browser nur mit SSL Verschlüsselung.

Sie können bei uns gleich mit der New-Domain Webspace erwerben, der - ohne Zusatzkosten- bereits verschlüssselt ist, oder bei uns mit der New-Domain ein SSL Zertifikat für eine starke Verschlüsselung kaufen.

Bitte beachten Sie, daß für die New-Domains besondere Bedingungen gelten: Alle Domains unter .new müssen in Aktionsgenerierungs- oder Onlineerstellungsabläufe aufgelöst werden.Der Benutzer muß in der Lage sein, etwas ohne weitere Navigation zu "erstellen". Die Registrierungsstelle gibt Ihnen 100 Tage Zeit, diese Bedingung zu erfüllen. Zu den bereits von Google eingeführten Beispielen gehören docs.new und slides.new, die auf eine neue Dokumenterstellungsseite verweisen. Die Webseiten von docs.new und slides.new geben ein anschauliches Beispiel dafür, welche Seiten die Registrierungsstelle unter einer New-Domain erwartet.

Es ist möglich, die New-Domain auf eine passwortgeschützte Seite zu leiten. Die Registry erklärt dazu: "Eine Ausnahme gilt für Dienste, bei denen ein Benutzer angemeldet sein muss. Durch die Navigation zu einer neuen Domain wird möglicherweise ein abgemeldeter Benutzer zu einer Anmelde- oder Anmeldeseite weitergeleitet. Nach Abschluss der Anmeldung und aller anderen erforderlichen Authentifizierungen muss der Benutzer direkt in den Aktionsgenerierungs- oder Onlineerstellungsablauf einbezogen werden. Ein bereits angemeldeter Benutzer muss sofort in den Aktionsablauf gebracht werden."

Es ist daher erlaubt, die New-Domain auf die Subdomains von Agile-Working-Seiten oder Zusammenarbeits-Seiten wie Slack oder Entwickler-Seiten wie Github weiterzuleiten. Darauf zu hoffen, daß Sie mit Subdomains dieser Seiten in Google plaziert werden, ist verlorene Liebesmühe. Daher ist es ratsam, eine New-Domain auf solche Subdomains weiterzuleiten. Dadurch steigt die Chancen des Rankings solcher Seiten bei Google und die Mitarbeiter bekommen eine merkfähige Domain.

Hans-Peter Oswald

http://www.domainregistry.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.