Flaschenpost: Das Morgen von gestern ist heute

composing-1682661_960_720.jpg (PresseBox) ( Koeln, )
Literatur ist eine Flaschenpost, die an den Strand einer zukünftigen Gesellschaft gespült wird.

Der "Kölner Stadtanzeiger" hat diesen Satz ganz wörtlich genommen. Er läßt bekannte Schriftsteller einige Sätze formulieren, die sie in eine Flasche stecken. Dann werfen sie die Flasche ins Meer oder in einen Fluß.

Die Zeitung dokumentiert die Aktionen in Artikeln. So findet die Flaschenpost auch bereits im Hier und Heute Leser. Das ist der Unterschied zur Flaschenpost von uns Normalbürger.

Mich hätte die Teilnahme and der Aktion gereizt, aber da ich kein Schriftsteller bin, hat mich keiner gefragt.

Mein Text hätte gelautet:

"Das Morgen von gestern ist heute. Heute ist das Gestern von Morgen."

Hans-Peter Oswald

http://www.domainregistry.de/...
http://www.domainregistry.de/...
http://www.domainregistry.de/...
http://www.domainregistry.de/...
http://www.domainregistry.de/...
http://www.domainregistry.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.