PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 724999 (Secura GmbH)
  • Secura GmbH
  • Frohnhofweg 18
  • 50858 Koeln
  • http://www.domainregistry.de
  • Ansprechpartner
  • Hans-Peter Oswald
  • +49 (221) 2571213

Audio-Domains und Video-Domains optimal für audiovisuelle Inhalte

(PresseBox) (Koeln, ) Es gibt wohl zwei mächtige Trends im Internet: die gestiegene Beteiligung der Internet-Nutzer, genannt web 2.0, und der verstärkte Einzug von audiovisuellen Inhalten. Beide Trends hängen eng miteinander zusammen. Das massenweise Einstellen von audiovisuellen Inhalten ins Netz ist die Folge einer stark angestiegenen Verbreitung von Fotokameras und Handys mit Filmfunktion.

Podcasting bezeichnet das Produzieren und Anbieten von Mediendateien (Audio oder Video) über das Internet. Das Kofferwort setzt sich aus den beiden Wörtern iPod und Broadcasting zusammen. Ein einzelner Podcast (deutsch: ein Hörstück, genauer eine Hördatei) ist somit eine Serie von Medienbeiträgen (Episoden), die über einen Feed (meistens RSS) automatisch bezogen werden können.

Man kann Podcasts als Radio- oder Fernsehsendungen auffassen, die sich unabhängig von Sendezeiten konsumieren lassen.

Podcasting wäre so als Teilbereich von Video/Audio-on-Demand zu betrachten. Jedoch stehen letztere Begriffe eher für kostenpflichtige und durchsuchbare Dienste, während „Sender“ (im Jargon „Feeds“ genannt) Podcasts in aller Regel kostenlos und in einer vom Konsumenten ausgewählten Menge nach und nach in neuen Folgen anbieten.

Video-Domains und Audio-Domains sind die ideale Domains für Podcasts und andere audiovisuelle Angebote, weil sie bereits in der Domainendung verdeutlichen, dass es um ein audiovisuelles Produkt geht: Der Charakter des Angebots wird durch die Domainendung bereits selbst erklärt.

Alle, die mit Kino, Fernsehen, Multimedia oder audiovisuellen Medien verbunden sind, sollten Sie sich ihre Webidentität unter den Video-Domains sichern.

Wenn das Angebot bereits im Internet vertreten ist, kann die Video-Domain kostenfrei auf die existierende Domain, Subdomain oder URL weitergeleitet werden. Typisch für social networks ist, dass der Nutzer eine Unterseite in der Form "portal.com/nutzer" bekommt. Für so eine Seite ein hohes Ranking in Suchmaschinen zu erstreben, ist verlorene Liebesmüh. Die Regel wird sein, dass Suchmaschinen solche Seiten gar nicht listen.

Ratsam ist es, eine eigene Domain für die Unterseite bei Youtube zu registrieren und dann auf die Unterseite weiterzuleiten.

Damit steigen die Chancen mit dem ganzen Inhalt auf Youtube auch in Suchmaschinen aufzutauchen. Es bietet sich an, für Filmclips auf Youtube die neue Video-Domain zu verwenden.

Mit Video-Domains kann sich die Video-Wirtschaft- und gerade die in Deutschland- besser vermarkten. Jeder kann den Inhaber einer Video-Domain sofort mit Video, Fernsehen und Kino in Zusammenhang bringen. Zahlreiche Domains haben das Wort "Video" als Bestandteil. Die Präsentation eines audiovisuellen Produktes mit der Video-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

ICANN-Registrar Secura bietet Interessenten an,ihre Namen und Begriffe unter den Neuen Top Level Domains wie beispielsweise den Video-Domains vorzuregistrieren. Die Audio-Domains sind bereits in der Golive-Phase.
Die Sunrise-Period der Video-Domains beginnt am 24. Februar 2015. In der Sunrise Period können nur Markeninhaber registrieren. Man kann aber bereits jetzt sich Domainnamen für die Golive-Phase vormerken lassen.

Marc Müller
http://www.domainregisty.de/...
http://www.domainregistry.de/...

Website Promotion

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.