Sicherheit beim Umzug – Umziehen mit Alarmanlage

So händeln Sie den Umzug mit Sicherheitstechnik und Alarmanlage

Thale, (PresseBox) - Umzüge sind immer eine stressige Angelegenheit. Egal, mit wie viel Planung wir dafür gesorgt haben, dass alles reibungslos verläuft, es bleibt doch ein risikoreiches Unterfangen. Während eines Umzugs kann der eigene Besitz beschädigt werden oder verloren gehen. Außerdem ist es schwierig, immer den Überblick zu behalten und den kompletten Haushalt ohne Probleme von A nach B zu bringen. Als sicherheitsbewusste Person hat man häufig neben den allgemeinen Haushaltsgegenständen auch Wertsachen sowie Sicherheitstechnik wie Alarmanlage und Melder zu transportieren. Der Umzug mit technischen Geräten ist immer anspruchsvoll, im Besonderen aber bei komplexer Technik wie Bewegungsmeldern, Sicherheitsanlagen und Videoüberwachung. Um Ihnen den Umzug so einfach und sicher wie möglich zu machen, haben wir im Folgenden hilfreiche Tipps und Hinweise für Sie zusammengetragen, die das Thema Sicherheit beim Umzug betreffen.

Transport von Möbeln und Eigentum

Je nachdem wie umfangreich Ihr Haushalt war, müssen viele Möbel und andere Gegenstände in die neue Bleibe transportiert werden. Das soll dabei auch möglichst so von Statten gehen, dass kein Möbelstück beschädigt wird. Wer frühzeitig plant, erlebt hier am Ende keine bösen Überraschungen. Sie müssen entscheiden, ob Sie größere Möbel auseinanderbauen möchten, oder diese lieber am Stück transportiere. In Abhängigkeit davon müssen Sie eine ausreichend großen Umzugswagen wählen. Sparen Sie nicht beim Umzugsdienstleister, um sicherzustellen, dass Ihr Eigentum versichert ist und sachgerecht transportiert wird. Wollen Sie den Transport selbst durchführen, gilt in jedem Fall, dass Sie alles gut und sicher verpacken sollten. Nutzen Sie Spanngurte, Folien, Decken und Klebeband. Kleinteile sollten gesammelt verpackt werden. Haben Sie viele Kartons, hilft deren Beschriftung Ihnen dabei, einen Überblick zu behalten und alles Wichtige im neuen Zuhause schnell zur Hand zur haben. Unsere Tipps: Beantragen Sie rechtzeitig eine Halteverbotszone vor Ihrer neuen Wohnung. Achten Sie außerdem auf die Wettervorhersage, damit Sie schwere Möbel nicht bei starkem Niederschlag wie Schneefall oder Hagel nach draußen bringen müssen.

Wertgegenstände während eines Umzugs

Besonders wenn Sie mit einem größeren Haushalt umziehen, haben sich sicherlich verschiedenste Wertgegenstände angesammelt, deren Transport meist mit Sorgen verbunden ist. Der Umzug mit elektronischen Großgeräten wie Fernseher oder Computer stellt dabei meist das geringste Problem dar. Aber wie transportiert man empfindliche Gegenstände wie Kunst oder auch größere Mengen Bargeld? Aus verschiedenen Gründen ist es dafür sinnvoll, wenn Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen und Ihr Besitz für den Zeitraum des Umzugs versichert ist. Dann müssen Sie nur noch beachten, dass jedes Objekt auf eine sichere und sachgerechte Art und Weise verpackt wird, damit Sie sich nicht nach der Ankunft in der neuen Wohnung zum Beispiel über zerbrochene Keramik oder Kratzer im teuren Ledersessel ärgern müssen. Gegebenenfalls gehört auch ein Safe oder ein Tresor zum Besitz, der mit in das neue Haus genommen werden soll. Solche sind in der Regel darauf ausgelegt, möglichst schlecht transportierbar zu sein, weshalb sie ein so guter Aufbewahrungsort für unsere Wertsachen sind. Je nachdem, ob Sie den Safe über eine oder mehrere Treppen, aus dem Fenster heraus oder sogar durch einen Lift transportieren müsse, bieten verschiedene Unternehmen technische Lösungen an und können Ihnen bei der Demontage und der erneuten Installation des Safes behilflich sein.

Umzug mit Alarmanlage

Vor allem für bestehende Sicherheitssysteme stellt ein Umzug eine ziemliche Herausforderung dar. Sie müssen entscheiden, ob Sie die Alarmanlage mitnehmen möchten, ob zusätzliche Käufe notwendig sind und schließlich den Umzug auf sich nehmen. Da Sicherheitssysteme und Melder in der Regel eine signifikante Investition für Hausbewohner bedeuten, ist es naheliegend, diese im Falle eines Umzugs nicht komplett auszutauschen, sondern mitzunehmen und gegebenenfalls aufzurüsten. Wenn Ihr Sicherheitssystem aus verschiedenen Meldern und einer Alarmanlage zusammengestellt ist, geht der Ab- und Wiederaufbau relativ einfach von Statten. In Abhängigkeit von der Komplexität der Technik sowie Ihrem technischen Grundwissen, sollten Sie darüber nachdenken, einen Facherrichter für Sicherheitstechnik zu konsultieren. Als Richtlinie gilt: Haben Sie die Installation der Alarmanlage problemlos selbst durchführen können und seitdem keine Probleme damit zu verzeichnen, sollte auch das Abbauen sowie das erneute Wiederaufbauen kein Problem für Sie darstellen. Hatten Sie allerdings bei der Installation Hilfe von einem Fachmann, sollten Sie auch bei einem Umzug Ihrer Technik nicht darauf verzichten. Nur ein zertifizierter Facherrichter kennt sich mit der komplizierten Technik aus und ist in der Lage, diese fach- und sachgerecht zu installieren und zu deinstallieren. Besonders wenn Sie keine Fehlfunktionen oder Schäden riskieren möchten, macht das Konsultieren eines Facherrichters durchaus Sinn. Dieser kann Sie außerdem entsprechend der Sicherheit Ihres neuen Hauses oder Ihrer neuen Wohnung beraten, sodass Sie idealerweise in Ihrem neuen Zuhause noch sicherer sein werden, als Sie es bisher waren. Um einen kompetenten und zertifizierten Errichter für Sicherheitstechnik in Ihrer Nähe zu finden, nutzen Sie einfach unsere Facherrichtersuche. Dort vermitteln wir Sie völlig kostenfrei mit einem Errichter in Ihrer Nähe.

Gefährliche Umzüge – Darauf sollten Sie achten

Nicht nur der Transport selbst birgt Risiken für Ihr Eigentum. Es gibt viele Einbrecher, die es gezielt auf Umzüge abgesehen haben und die Augen offen halten nach Umzugskartons und Umzugswagen. Und zu Recht: Während eines Umzugs sind alle beteiligten häufig mit den Gedanken ganz woanders, weshalb grobe Sicherheitsfehler begangen werden. Die Türen bleiben auf, während man Karton zum Wagen trägt. Der Umzugswagen bleibt auf und offen zugänglich, während man sich im Haus aufhält. Es ergeben sich etliche Gelegenheiten für Einbrecher, um sich zu bereichern. Ein Grund mehr, sich während eines Umzugs nicht zu sehr stressen zu lassen und einen kühlen Kopf zu bewahren. So vermeiden Sie es, einen Einbrecher den eigenen Haushalt transportfähig auf dem Silbertablett zu präsentieren.

Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Umzug mit Alarmanlage haben oder dazu, wie Sie Ihr neues Zuhause optimal vor Einbrechern und anderen Gefahren sichern, nutzen Sie dafür unsere Kontaktmöglichkeiten. Wir helfen Ihnen weiter und beraten Sie gern.

Hier finden Sie unsere Facherrichtersuche.
Hier können Sie den Originalbeitrag lesen.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Security":

Authentifizierung für Kunden - schnell, einfach und sicher

Iden­ti­ty and Ac­cess Ma­na­ge­ment-Lö­sun­gen (IAM) sind die Nach­fol­ger des Pass­worts im Di­gi­ta­len Zei­tal­ter. Doch je mehr auch Kun­den­kon­ten ge­schützt wer­den müs­sen, des­to mehr än­dern sich die An­for­de­run­gen an ei­ne gu­te Lö­sung. Denn ge­ra­de ei­ne Cu­sto­mer IAM-Lö­sung muss die Ba­lan­ce zwi­schen Si­cher­heit und Nut­zer­er­fah­rung fin­den.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.