Dramatischer Anstieg bei Wohnungseinbrüchen

Schäden im Jahr 2011 belaufen sich auf rund 600 Mio. Euro

Reichelsheim, (PresseBox) - Dramatischer Anstieg bei Wohnungseinbrüchen

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist um 9,3% im Jahre 2011 angestiegen.
Diese besorgniserregende Zahl lässt Spielraum für diverse Erklärungstheorien.
Tatsache ist, dass die Aufklärungsquote lediglich bei 16,2% lag und die entstandenen Schäden sich auf rund 600 Mio. Euro beliefen.

Nach einem Bericht des Polizeipräsidium Köln fanden 49,5% aller Einbrüche in Einfamilienhäuser über Balkon- und Terassentüren statt. In Mehrfamilienhäuser kamen 36,12% der Einbrecher über die Wohnungseingangstür und zu 35,45% über Balkon- und Terassentüren.

Die Sicherheitsbranche wuchs in 2011 dementsprechend um 4,1% im Bereich der elektronischen Sicherungstechnik. Einen deutlichen Schwerpunkt dabei hatte die Videoüberwachungstechnik.

Eine im Moment im Markt absolut innovative Videoüberwachungstechnik hat die Firma SECPLAN in ihrem Produktportfolio mit Videofied. Videofied funktioniert absolut drahtlos, völligst autark im Hinblick auf Strom – u. andere Netze und ist somit extrem vielseitig und flexibel einsetzbar. Auch bestehende Anlagen lassen sich problemlos systemunabhängig erweitern. Videofied liefert im Fall einer Alarmauslösung 10sekündige Videosequenzen des alarmauslösenden Ereignisses und verhindert somit kosten –u. zeitintensive Fehlalarme.

Quelle: BHE-Aktuell, 02/2012

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.