Zukunftsfähige Fernwartung

Sicherheit bei der Fernwartung von Automationsstationen hat ihren Preis - so die gängige Meinung / Die virtuelle Leittechnik VLTech von SE-Elektronic bietet eine sichere und kostengünstige Alternative

Fernwartung SE-Elektronic (PresseBox) ( Göppingen, )
Fernwartung der Gebäudeautomation bietet viele Vorteile: Schnell kann von überall auf das Automationsnetz zugegriffen werden, um Störungen zu beseitigen oder Einstellungen zu ändern. Nachteil: Das System ist auch für andere zugänglich. In Deutschland sind viele Anlagen ohne ausreichenden Schutz – oft aus falscher Sparsamkeit!

Analoge Zugänge vor dem Aus
Vielfach sind für die Fernwartung noch analoge Modems im Einsatz. Das ist nicht nur unsicher, sondern wird wegen der flächendeckenden Umstellung auf IP-Telefonie auch bald nicht mehr unterstützt. Andere Zugriffsarten wie Portweiterleitung und VPN über Router haben ebenfalls Sicherheitslücken oder sind sehr aufwendig in Installation und Unterhalt.

VLTech bietet sichere Portallösung
Die Virtuelle Leittechnik VLTech von SE-Elektronic stellt Daten zu Gebäude- und Anlagenzuständen als sicheres, webbasiertes Portal weltweit und 24/7 zur Verfügung. Damit eignet sich VLTech auch für die Fernwartung. VLTech lässt sich einfach in Systeme mit E-Bus, A-Bus, B-Bus, BACnet MS/TP oder IP integrieren. Die wichtigsten Vorteile:

• Sichere Abschirmung durch Zwischenschaltung des VLTech-Serviceportals
• Zentrale Benutzerverwaltung (nur registrierte Benutzer haben Zugriff)
• Ethernet-Zugriff auf gesamtes IP Netzwerk (Automation, SPS-Steuerung etc.)
• Einfache Installation, kostengünstiger Betrieb

Informationen zu VLTech unter www.se-elektronic.de oder per E-Mail vertrieb@se-elektronic.de
 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.