22 Jahre im Dienste der Landeshauptstadt und ihrer Bürger!

Amtsblatt (PresseBox) ( Dresden, )
Mit der heutigen Ausgabe des Dresdner Amtsblattes schließt das Sächsische Druck- und Verlagshaus (SDV – Die Medien AG) ein langes Kapitel in seiner Unternehmensgeschichte ab. Nach 22 Jahren im Dienste der sächsischen Landeshauptstadt und ihrer Bürger übergibt die Medien AG den Staffelstab. „Unserem Nachfolger wünschen wir viel Erfolg und vor allem Freude an dieser Aufgabe im Dienste der Dresdner Bürger“, sagte Christoph Deutsch, Vorstandsvorsitzender der Medien AG. In einer ganzseitigen Anzeige bedankte er sich heute, am 28. Februar, bei Lesern und Kunden sowie den Auftraggebern der Landeshauptstadt Dresden.


Das Sächsische Druck- und Verlagshaus begann 1991 – ein Jahr nach seiner Gründung – mit dem Druck des Dresdner Amtsblattes und zeichnete in den darauffolgenden Jahren verantwortlich für die Vermarktung sowie den Vertrieb dieser städtischen Publikation. Im Zuge der letzten Konsolidierung des Produktportfolios fiel die Entscheidung, sich schrittweise aus dem lokalen Medienmarkt zurückzuziehen. „Wir erweitern gerade unseren Kernkompetenzbereich, investieren in die technische Ausstattung des Druckbetriebes und konzentrieren uns ausschließlich auf Geschäftsbereiche mit hohem Wachstumspotenzial“, so Christoph Deutsch.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.