Eine Allianz mit Potenzial

Die neue Partnerschaft von SD Worx und World First befreit global tätige HR- und Payroll-Kunden von Währungsproblemen

Dreieich, (PresseBox) - Dreieich, 23. Mai 2017 – Heute hat SD Worx, ein globaler Dienstleister im Bereich Payroll und HR, seine Partnerschaft mit dem internationalen Zahlungs- und Geldtransferunternehmen World First bekanntgemacht. Hintergrund dieser Allianz ist die Realisierung einer Transferlösung in einer einzigen Währung für die internationalen Payroll- und HR-Kunden von SD Worx.

Die Verwaltung der Zahlungsverfahren in einer großen, länderübergreifenden Organisation kann sehr teuer und zeitintensiv sein, besonders mit Blick auf die Wechselkurse bei Zahlungen in unterschiedlichen Währungen. Die Partnerschaft mit World First verschafft SD Worx nun einen effizienten und komfortablen Zahlungsservice zur Durchführung internationaler Zahlungen zu wettbewerbsfähigen Wechselkursen. Konkret können die SD Worx-Kunden künftig Transaktionen in zahlreichen ausländischen Währungen genehmigen und den jeweiligen Abgleich sowie die Berichterstattung durchführen. Diese Dienstleistungen werden auf einer einzigen Plattform zur Verfügung stehen, die alle Zahlungsverfahren unter Kontrolle hat und mit welcher die Kunden im Vergleich zu den herkömmlichen Bankabläufen Zeit und Kosten sparen können.

World First ist in der Lage, Zahlungen in mehr als 150 Ländern und in 127 Währungen durchzuführen. Dies unterstützt die globale Ausrichtung von SD Worx und erlaubt es den Kunden, ihre internationale Gehaltsabrechnung transparent und einfach zu verwalten.

Thierry Vanbever, Director Global Services and Solutions bei SD Worx lobt die neue Allianz: “Dank unserer Partnerschaft mit World First können die Käufer globaler Payroll-Dienstleistungen deren Komplexität besser bewältigen und eine vollständige Kontrolle und Transparenz über ihre internationalen Zahlungen erhalten. Wir bieten unseren Kunden eine kohäsive und koordinierte Lösung, die es schnell wachsenden Unternehmen ermöglicht, international zu expandieren und dabei zu wissen, dass ihre globalen Anforderungen im Bereich Payroll und HR in sicheren Händen sind.“

Seth Harvey, Global Head of Partnerships bei World First, erklärt: „Wir sind stolz, mit einem zukunftsorientierten Unternehmen wie SD Worx eine Partnerschaft einzugehen, um weltweites Wachstum und globalen Wandel zu unterstützen. In einer immer stärker vernetzten und globalisierten Welt ist es für die Betriebe besonders wichtig, ihre Gehaltsabrechnung reibungslos zu verwalten und Geld auf effiziente Weise in allen Währungen zu bewegen.“

Die Partnerschaft ermöglicht es den beiden Unternehmen außerdem, sich einem durchaus ehrgeizigen Ziel zu nähern: einer einzigartigen globalen Payroll-Lösung für multinationale Holdings.

Ein weiterer Beleg für den Erfolg dieser Partnerschaft ist die Tatsache, dass SD Worx und World First beim Payroll Award in die engere Auswahl des „International Payments Supplier of the Year“ gekommen sind – der Gewinner wird am 8. Juni 2017 bekannt gegeben.

Über World First
World First ist preisgekrönter Marktführer und ein schnell wachsendes internationales FinTech Unternehmen. Als Experte in internationalen Währungen und Geldtransfer kombiniert World First das Fachwissen von Spezialisten auf ausländischen Wechselmärkten mit technologischer Innovation, um Privatpersonen und Unternehmen bei der schnellen, sicheren und transparenten Durchführung von grenzüberschreitenden Währungszahlungen zu unterstützen. Als Spezialist, der eine Alternative zum traditionellen Ansatz der herkömmlichen Banken bietet, hat World First seit 2004 mehr als £50 Mrd. für über 120.000 Personen und Unternehmen umgetauscht.

www.worldfirst.com

@World_First
Kontakt:
Renny Popoola, World First, renny.popoola@worldfirst.com, 020 7095 0647

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.