PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 228796 (SCHWENK Zement KG)
  • SCHWENK Zement KG
  • Hindenburgring 15
  • 89077 Ulm
  • http://www.schwenk-zement.de

WDVS-Wissen: Der Teufel steckt im Detail

SCHWENK lädt zu den Architektenforen 2009

(PresseBox) (Ulm, ) Rechtzeitig zum Start ins neue Jahr bietet die SCHWENK Putztechnik wieder einen besonderen Service für Architekten und Planer. Zu insgesamt zehn Architektenforen vom 2. bis zum 31. März 2009 lädt SCHWENK im gesamten Vertriebsgebiet. Unter dem Motto "Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) - Der Teufel steckt im Detail" erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes rund um das komplexe Thema WDVS.

Nur wer sich heute schon mit WDV-Systemen auskennt, ist für die Zukunft gerüstet. Denn der Bauherr denkt mittlerweile um: Gesetzliche Vorgaben, wie die EnEV, steigende Energiekosten sowie die staatliche Förderung für energiesparende Gebäude machen modernes Bauen ohne effektive Wärmedämmung unmöglich.

In der praktischen Umsetzung aber gibt es nach wie vor Probleme, weiß der diesjährige Gastreferent Dipl.-Ing. Jürgen Gänßmantel: Jede vierte gedämmte Außenwand in Deutschland weist Schäden auf. Dabei sind zwei Drittel auf Ausführungs- und Planungsfehler zurückzuführen. Der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige wird Fehlerquellen aufzeigen und erläutern, wie diese zu vermeiden sind.

Eine wesentliche Voraussetzung hierfür, ist die Kenntnis der gültigen WDVS-Normen und Richtlinien. Über dieses "Handwerkszeug" aller Beteiligten informiert SCHWENK deshalb gleich zum Auftakt. Im Anschluss erfahren die Teilnehmer alles über die wesentlichen Inhalte der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) sowie deren Umsetzung. Und dies mit der Erfahrung und Kompetenz, die SCHWENK am Markt seit Jahren erfolgreich macht.

Genauere Informationen und Anmeldeformulare erhalten Sie im Internet (www.schwenk-putztechnik.de) oder direkt bei der SCHWENK Putztechnik. Aufgrund der jeweils begrenzten Teilnehmerzahl wird eine rechtzeitige Anmeldung dringend empfohlen.

Die Termine und Veranstaltungsorte:

- 2. März 2009, Ramada Hotel in 06188 Halle-Peißen
- 3. März 2009, Fair Resort Hotel in 07751 Jena
- 5. März 2009, Hotel Sinsheim in 74889 Sinsheim
- 10. März 2009, Schloss Hohenkammer in 85411 Hohenkammer
- 11. März 2009, Edwin-Scharff-Haus in 89231 Neu-Ulm
- 16. März 2009, Stadthalle Gersthofen in 86368 Gersthofen
- 23. März 2009, Graf-Zeppelin-Haus in 88045 Friedrichshafen
- 24. März 2009, Tagungszentrum „Filharmonie“ in 70794 Filderstadt
- 26. März 2009, Akademie Frankenwarte in 97082 Würzburg
- 31. März 2009, Hotel Pyramide in 90763 Fürth